Klau|s|ens Ħķ7             DANKSTIFTUNG 

GEDICHTE| VERÖFFENTLICHUNGEN| KUNST| SERIELLOS| AKTIONEN| PROSA| SONSTIGES| BÜCHER

             __mailto:info@klausens.com__                                              Klau|s|ens Ħķ7         HOME                          

  ___________________________________________________________________________________________________________mailto:info@klausens.com_____________________________________

AKTION EIN DANKESCHÖN - ODER ZWEI

DANK 1

Sehr geehrter Herr Grnnnnnnn,

ich benutze Ihren Kalender (
www.ewigerkalender.de) immer wieder, um mir Wochentage zu den jeweiligen Daten im Nachhinein zusammenzusuchen.

Ich wollte Ihnen nur recht herzlich dafür danken, dass es diesen Kalender gibt.

Die meisten Menschen "benutzen" schöne Dinge nur, wortlos, wie selbstverständlich - ich aber wollte Ihnen auch mal meinen Dank aussprechen.

Ebenso wollte ich mal kurz Lydia und Heidi grüßen, die in solchen Dingen
sehr ähnlich wie ich denken.

Auf diese Weise bekommen Sie eine Rückmeldung von 3 hochwohllöblichen und hochanständigen Menschen, die aber auch liebevoll fehlerhaft ihren Alltag bewältigen.

Damit kann man doch etwas "anfangen". Sowohl mit dem Dank, als auch mit dem Bekenntnis zur glückseligen Nichtvollkommenheit.

Es mögen Ihnen allzeit wohlergehen.

Herzliche Grüße und noch viel Erfolg für die kommenden (EWIGEN) Jahre, Herr Gr
nnnnnnn

das wünscht Ihnen

Klau|s|ens.


Klau|s|ens (Künstler, Autor, Weltling)

Gründer der Stiftung
"AKTION EIN DANKESCHÖN - ODER ZWEI"
(gegründet am 6.12.2005, in mahnender Erinnerung an den heiligen Universalpatron Nikolaus)

Cäsariusstr.
53639 Königswinter


-------
Die Auszeichnungen von "AKTION EIN DANKESCHÖN -
ODER ZWEI" sind nicht mit einem Geldpreis verknüpft.

Es bleibt allein der Dank.

Der moralisch-ätherische Wert des Dankes ist aber

unbezahlbar und übersteigt jeden Geldpreiswert.

Die gemeinnützige Aktion will Seelen, Geist und Körper einer sich selbst aushöhlenden und aushebelnden Gewinnbloßgesellschaft in kleinen liebevollen und kreativen Lebensschritten kurierend ausheilen.

Ein kleines ungewähltes und selbsternanntes Kommittee von robid-hood-ähnlichen, aber gewaltlosen Menschentieren ziehet derzeit in die Welt und spricht gezielt zufällig bestimmten Personen Dank aus (... und das alles ohne große Theoreme, ohne große Dogmen, ohne große Grundsatzprogramme, ja selbst ohne große Stiftungsdokumente und große notarielle Verträge.)

Bei uns ist und bleibt alles klein.


-------
Informationen zum Patron der Stiftung:

NIKOLAUS IST UNIVERSELL

Zahlreiche Personengruppen haben sich Nikolaus zum Patron erwählt:

Kinder und Schüler
Mädchen, die sich Männer wünschen
Frauen, die sich Kinder wünschen
Gebärende
Seeleute, Schiffer, Flößer, Schiffsbauer und Fährleute
Kaufleute
Müller, Bäcker
Metzger
Schneider, Weber
Reisende
Gefangene
Advokaten, Notare, Pfandleiher
Küfner
Wein- und Kornhändler
Eigentümer
Bettler
Diebe
(Wegen seiner Hilfe für - unschuldige - Gefangene haben

kurioserweise auch die Diebe den heiligen Nikolaus zu ihrem Patron erkoren)

... und am 6.12.2005 hat sich auch die neugegründete

AKTION EIN DANKESCHÖN - ODER ZWEI jenen heiligen Nikolaus zu ihrem Patron auserwählt.

 

ENDE DER E-MAIL VOM 6.12.2005

6.12.2005, Königswinter-Oberdollendorf © Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau|s|ens

-------

Eine andere Quelle http://www.marlesreuth.de/nikolaus_bischoff_heiliger_weihnacht_.html

spricht von folgenden (teils gegenüber oben: neuen, von Klau|s|ens violett markiert)

Patronaten des Nikolaus

Patron:

a)
der Advokaten, Apotheker, Bandmacher, Bauern, Bierbrauer,
Chorknaben (Ministranten), Fährleute, Faßbinder, Feuerwehrleute, Fischer, Fischhändler, Flößer,
Gefangenen, Jungfrauen, Kinder, Knopfmacher, Leinenweber, Metzger, Notare, Parfümeriehändler,
Pilger, Reisenden, Richter, Schnapsbrenner, Schüler, davon der Rechen- u. Schreiblehrer,
der Schiffer, Seeleute, Spezereikaufleute, Spitzenhändler, Tuchhändler, Tuchscherer, Weber,
Wirte und Weinhändler.

b)

(ohne ersichtlichen Grund:)

der Kerzenzieher, Steinbrucharbeiter, Steinmetze.

 

Allein schon diese Patronatsvielfältigkeit, die wiederum von

Quelle zu Quelle überaus vielfältig ist, macht ihn, den Nikolaus, zu einer überaus besonderen Mehrdeutungs-Person.

Um ihn rankt sich "ein Kranz von Legenden" und ein "Gesteck von Wundergeschichten", die in ihrer Vielfalt und Vieldeutigkeit auch entsprechend dann zu den unterschiedlichten Patronaten geführt haben.

Wir können hier nicht alle Geschichten nochmals und nachmals nacherzählen.

 

Nehmen wir eine von diesen, weil diese sich wiederum auch so seltsam gewandelt hat.

 

In Konstantinopel, so sagt eine dieser Legenden, wurden einmal 3 Offiziere bei Kaiser Konstantin unschuldig des Hochverrates angeklagt. Sie wurden in einen Turm gesperrt und warteten dort auf ihren Henker. Da riefen sie zu Gott, er möge ihnen den hl. Nikolaus zu Hilfe senden.

 
Dieser erschien dem Kaiser im Traum und drohte ihm mit der Rache Gottes,
sollte er das Urteil vollstrecken lassen. Daraufhin ließ der Kaiser die 3 Unschuldigen frei.
 

Deshalb wurde Nikolaus zum Helfer gegen irrige Urteile und zum Patron der Richter, Advokaten und Notare.

 

Diese Geschichte erfuhr später im Abendland (evtl. in Nordfrankreich) eine makabre Veränderung: Drei Schüler kehrten einst bei einem Wirt ein. Dieser war aber ein verbrecherischer Mann.

 
Er schlachtete seine Gäste und pökelte sie ein, als wären sie Schweinefleisch.
Da erschien St. Nikolaus, erteilte dem Wirt eine gehörige Lektion und erweckte die 3 Schüler zum Leben.
 

Offenbar wurde der Kerkerturm auf den alten Abbildungen als Pökelfass missverstanden. So sieht man seit dem Mittelalter St. Nikolaus häufig mit einem Fass dargestellt in dem 3 Knaben sitzen. Die Geschichte mit den geschlachteten Schülern wurde im Mittelalter auch in dramatisch ausgeweiteten Spielen szenisch dargestellt.

 
In einem französischen Kinderlied sind aus den 3 Schülern 3 kleine Knaben geworden. So wurde Nikolaus Patron der Schüler, Kinder, Chorknaben (Ministranten), Pilger und Reisenden, der Wirte, Metzger und Fassbinder.

QUELLE: http://www.marlesreuth.de/nikolaus_bischoff_heiliger_weihnacht_.html

 

Nikolaus hat sich so als wahrhafter Weltling erwiesen, und hat sich alle Sporen verdient, um Schutzpatron der AKTION EIN DANKESCHÖN - ODER ZWEI zu werden.

So erbittet auch die Frankfurter Nikolausiniative e.V. www.kath.de/nikolaus folgendes

Viele Geschichten sind über den hl. Nikolaus überliefert. Im 4. Jahrhundert war er Bischof von Myra. Er hätte zu seiner Zeit die Händler der Hafenstadt im Blick gehabt, aber er hätte auch darauf hingewiesen, dass unsere Seele ebenfalls Nahrung braucht. Die Frankfurter Nikolaus-Initiative e. V. ruft deshalb alle Männer und Frauen, die in den nächsten Tagen und Wochen "Weihnachtsmann" spielen, dazu auf: Erzählt den Kindern die Legenden vom heiligen Nikolaus. Sowohl die Kinder als auch ihre Eltern werden es den Weihnachtsmännern danken. Es ist nicht schwer, und wer sich im Erzählen noch üben will, kann ja mit dem Vorlesen beginnen.

Klau|s|ens hat sich deshalb unmittelbar nach Erkennen dieser Iniative im Gästebuch eingetragen, und damit der AKTION EIN DANKESCHÖN - ODER ZWEI einen neuen Beglückungs-Erfolg gerschrieben.

DANK 2

Gästebuch der FNI

Ihr Name wird überprüft... akzeptiert.
Ihre Email-Adresse wird überprüft... akzeptiert.
Ihr Beitrag wird überprüft... akzeptiert.
 

Besucher(in) Beitrag
Name: Klau|s|ens
Email: info@klausens.com
URL:   http://www.klausens.com
 

Dieser Beitrag wurde eingetragen am 06.12.2005 - 20:13 Uhr: 

Beitrag editieren.

Beitrag löschen.

IP - Adresse

Beitrag beantworten.
 
Liebe Nikolausiniative, ich möchte Sie darauf hinweisen, dass wir offenbar im Geiste Hand in Hand arbeiten, denn ich habe heute in Erinnerung an den vielfältigen helfenden Nikolaus die AKTION EIN DANKESCHÖN - ODER ZWEI gegründet. Mein zweiter Dank dieser Weltaktion geht deshalb an Ihre Iniative. Bitte schauen Sie unter http://www.klausens.com/klausens-dank-stiftung.htm Herzlich, ihr dankender

Klau-s|ens

Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell

6.12.2005 Gründungstag seiner Stiftung

 

[ Zurück zum Formular ]

 

DANK 3


DANK 4

 

 

DANK 5

Betreff:  Seminar 2n.5. bis n1.5.2006 GESPRÄCHSFÜHRUNG
Von:  KlausXXXX   
An:  monikXXXXXXX@t-online.de
Datum:  02.06.06 16:21:21
 
 

Liebe Frau HXXXXXX,

Sie sagten u.a., dass die Menschen sich heutzutage kaum noch bedanken
würden.

Damit Sie merken, dass Sie nicht ins Leere gesprochen haben,

möchte ich mich recht herzlich für das schöne Seminar bei Ihnen bedanken.

Herzliche Grüße, KlausXXXX

 

DANK 6

 

Betreff:  Ihr Vortrag in Köln Von:  Klau|s|ens <info@klausens.com>     ins Adressbuch An:  cocoXXXXXXX@web.de Datum:  21.08.06 15:48:37 Uhr 

 

Sehr geehrte / liebe Frau Tina S.,

ich habe Ihren Vortrag / Lesung am 17.8.2006 in
Köln-Merheim in der
Klinik zum Thema
Borderline gehört und war überaus beeindruckt von Ihnen
und Ihrer Persönlichkeit. Sie strahlen soviel Kraft und Lebensenergie
aus, auch Lebensfreude, dass sich
sogenannte "gesunde" Menschen von
Ihnen eine Scheibe abschneiden wollten.

Wenn es kein Schauspielen ist (wovon Sie ja auch berichteten, dass Sie
das früher so gut konnten: die Innenwelt verbergen, diese Getroffenheit
- aber nach außen eine Rolle spielen) ...wenn es also kein Schauspiel
ist, sondern Sie selbst ... und das vermeinte ich, bei Ihnen zu sehen
und zu fühlen ... dann kann man nur vielen Patienten und Patientinnen
wünschen, Ihnen nachzuahmen.

Oder wie Sie zu werden: "Beschwerdefrei", wie Sie es sagten oder
nannten, da es ja kein "geheilt" geben kann. (Oder zumindest relativ
beschwerdefrei.)

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Glück und hoffe, dass Ihre große
Sensibilität anderen Menschen nun bei ihrem Heilungsweg weiterhelfen kann.

Sie haben mich als Person im Positiven sehr berührt. Dafür möchte ich
Ihnen danken.

Alles Liebe und Gute

wünscht
Klau|s|ens, Schriftsteller

-------

(Und grüßen Sie auch die engagierte Krankenschwester DXXX TXXX
KraXXX -
toll, dass diese so etwas auf die Beine stellte.)

 

 

 

Klau|s|ens, Gründer, 6.12.2005ff.

© Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau|s|ens

 

                                                                                                                                                      

 

  Klau|s|ens Ħķ7           HOME         

GEDICHTE| VERÖFFENTLICHUNGEN| KUNST| SERIELLOS| AKTIONEN| PROSA| SONSTIGES| BÜCHER

             __mailto:info@klausens.com__                                              Klau|s|ens Ħķ7         HOME                          

 

Klau|s|ens-Hauptseite Zwei | Klausens neues Gesten- und Gästebuch | Altes Gäste- und Gestenbuch | Gedichte als Scan | Gedichte-1 | Gedichte-2 | Gedichte-3 | Gedichte-4 | Gedichte-5 | Gedichte-6 | Gedichte-7 | Gedichte-8 | Gedichte-9 | Gedichte-10 | Gedichte-11 | Gedichte-12 | Gedichte-13 | Gedichte-14 | QUITTUNGEN als Tagebuch | Veröffentlichungen-1 | Veröffentlichungen-2 | Veröffentlichungen-3 | Veröffentlichungen-4 | Veröffentlichungen-5 | Veröffentlichungen-6 | Veröffentlichungen-7 | Veröffentlichungen-8 | Veröffentlichungen-9 | Veröffentlichungen-10 | Veröffentlichungen-11 | Veröffentlichungen-12 | Hinweis | GEDICHT über Kenzaburo Oe | Tabellengedichte | Unmögliches Museum der Möglichkeiten | Aus dem Fenster meines Herzens | Weisschwarzheit | Verhütungen | Erkenntnis | GEDICHT Fehler | Buchmesser | Realgedicht | Briefumschlagskunst | VERGELASSEN | Axiome | SLAM | Die Große Liebe | Zensur | Lesung | Große Zitate | Mutiger Weltunternehmer | Hinweis | K-Werke 1 | K-Werke 2 | K-Werke 3 | Mail+Info | Kontaktformular | Urheberrecht | Bio | Home | Haftungsausschluss | Stille-CDs | Live-Cams | Casting | ADEUM Otzenrath | I C E | Herbst | A44-Autobahngedenkstätte | Schattige Bilder Geschichten | Fundstellen | Tunnelbilder | Klau|s|ens-Arch.-Fotos | Tod als Kultur | Dorn | WEBLOG von Klau|s|ens | Klau|s|ens-Kunst-Fotos | MEIN BLAU | Berühmt werden | Klau|s|ens-Wegeskizze | Auf-Klau|s|ens-Suche | KLAUSUR | EXPOSÉ | Ampelschaltung | Klau|s|ens-Rosette | VOLKSTRAUER NACHHÄNGUNGEN | Abspann | 9.11. | JaJaJa! | AKTION GELBER PUNKT | Scheiterungen | TEXT | Kanzlerin | SERIELLO Rotes Tuch | Banner-Klau|s|ens | SERIELLO Klausens DASELBST | EINSCHRÄNKUNG | LINK-Seite | Klau|s|ens-Künstlerbriefe | zur STASI: KURZPROSA Relativierungstheorien | SERIELLO Klausens ZAPPA | SERIELLO Klausens SCHATTENVENUS | SERIELLO Klausens VOM WINDE VERWEHT | Klau|s|ens zu Gast | Klau|s|ens-DANK-Stiftung | SCHILLERN Leo Goethe Helga zum Abschied | Klausens-Forschungsinstitut | Michaela G. | LIVE-Cams | KLAU|S|ENS TABLOCHS zu Jörg Sasse | Klau|s|ens TABLÜCKEN | Klau|s|ens und Ammann | Klau|s|ens und Robert Gernhardt | Mein Verein | SERIELLO Abschied Johannes Rau | Casting | Unerklärte Klau|s|ens-Wollen-Partnerstadt | Klau|s|ens-Wallfahrtsort | Seiphisten | Büroklammermuseum | SERIELLO Berlin PALAST DER REPUBLIK | Balkenspiel | Dichtblogger = Dichterblog | DOKU-GEDICHTE z.B. BALL und STURM DER LIEBE und JULIA - WEGE ZUM GLÜCK | Seriello HELNWEIN | Justizgedichte | Klausens Bücher | Klau|s|ens liest für Inge | Haltbarkeitsgedichte | SERIELLO BUCHSTAPEL von Klau|s|ens Büchern | Klausens und das Goethe-Institut und DIE ZEIT | Bücher über Klausens | Seriello TROCKNER | SERIELLO Rücktritt Platzeck - Antritt Beck (SPD) | FANCLUBGEDICHT | SERIELLO 20. April | Preise-1 | Radioaktives Gedicht | Klau|s|ens und Bazon Brock : REAKTIVE GEDICHTE | Des Kaisers neue Kleider - JETZT ALS GEDICHT | Aussätzig | SERIELLO Frühling | PRESSESTIMMEN | Klausens WELT | LING-Lexikon | SERIELLO PUTIN MERKEL TOMSK | GEHEIMDIENSTSEITE | fischlesanekdote | SERIELLO DOWNLOAD | KLARSICHTHÜLLENGEDICHTE | Minimalkünstlermuseum | EILENDE WÖRTER | Kurze Anekdoten | GEWICHTANEKDOTE | Geistiges Eigentum | KLAU(S)ENS UND DANIEL KEHLMANN | SERIELLO LEHRTER BAHNHOF 26.05.2006| Der BND-Bericht von Schäfer | SERIELLO Umgehung Richard Deacon| Klau[s]ens Kunst Scans | Knitterungen| SERIELLO Nominierung | Klau/s/ens eröffnet das LiMo| NATIONALDICHTER | Klau{s}ens Nationalstadion| Klau-s-ens Nationalstadion gemäht | Nationalrasen | Nationalbrot | Klau_s_ens und Willy Brandt| KOMMENTIERTE GEDICHTE | Ankündigungsgedichte| DREHBUCH | Kühlschrankanekdote| DOKU-GEDICHT Melle Bachmannpreis Klagenfurt | SERIELLO PEN GRASS KÖHLER| Selbstbezichtigungen Selbsttitulierungen | Wortschöpfungen EIGENLEXIKON Neologismen | KURZPROSA Am Rande der gelebten Welt | Klau*s*ens und der UN-Campus Bonn | KLAUSENS und der SHOPBLOGGER | Klau§s§ens VERSCHLUSSGEDICHTE | Klau_s_ens Sprühgedichte | DOKU-Gedicht BMX MASTERS | ERSTARRTE GEDICHTE | Schumann, Klau/s/ens und Hrdlicka | Zuständigkeitsgedicht | ORGANOGRAMMGEDICHT | HARTZ4ROMAN = HARTZ-4-ROMAN = HARTZ 4 ROMAN = HARTZ IV ROMAN | HARTZ4-ROMAN | GELBE SEITEN | ONLINE-REGISTRIERUNG | Faked Letters | AIDA |

K L A U |S| E N S       W E B L O G

Klau|s|ens - LOG - W E L T L I N G http://klausens.blogg.de

FÜR FEEDREADER:          http://klausens.blogg.de/rss.xml

                      Klau|s|ens              

_________

W  E  L   T   L   I  N  G

 

SUCHE WOANDERS DEIN GLÜCK

 

K L A U |S| E N S       W E B L O G

Klau|s|ens - LOG - W E L T L I N G http://klausens.blogg.de

FÜR FEEDREADER:          http://klausens.blogg.de/rss.xml