Klau|s|ens Ħķ7   AIDA HOME  KLAU|S|ENS ALPHABETISCH WEBLOG

 

_______________________________________________________________________________________________mailto:info@klausens.com_____________________________________

 

KLAUSENS bei TWITTER                           Weblog von KLAUSENS      Klausens trifft auf Literaten
GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS | AKTIONEN | LOG | SUCHE |
PROSA | VIDEOS | SONSTIGES | BÜCHER | ALPHABETISCH | DICHTBLOGGER | HOME |
KONTAKT: info [ÄTT] klausens.com       |              
Alle meine Twitter-Gedichte, gesammelt


siehe  SCHNELLBUCHROMAN * STUNDENROMAN * HULSK-KURZUMROMAN * EINTAGESROMAN


 

MKlau|s|ens, der Weltgrößling, hat sich in die Niederungen des Lebens begeben, des pulsierenden Lebens - und spielte, AIDA zu Füßen, einen Priester. Die Proben begannen am 19.8.2006. Klau-s-ens begleitete (beglitt?) das Projekt (Aufführung 2.9.2006) mit seinen Gedichten und seinem Leib. (z.Zt. 55 Markierungsgedichte)

PREMIERE

Das ist mein erstes

Gedicht von einer

Premiere wenn sie

Doch nur vorüber wäre


2.9.2006, Samstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 9. und letzter Tag (Premiere!) als Statist für AIDA + kleine Korrektur in Königswinter-Oberdollendorf 3.9.2006

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 



ZUSPRUCH

 

Habt Vertrauen

ruft Rian die die

ganze Übersicht

hat über dasjene

Geschehen welches

heute die richtigen

Eingänge zur Arena

sucht.

 

 

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere, + 15.9.2006, Königswinter-Oberdollendorf

 

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

GEDRUCKT

 

In dem Buch

von dem Programm

ist auch mein

Name also dann

bin ich doch

berühmt

und niemand sieht

das Hemd

geblümt

unter meines Stoffes

Scham

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere. Auf unserem Stuhl in der Garderobe liegt das Programmheft, ein Poster der Aufführung und ein T-Shirt mit dem Logo der Aufführung


 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


 

 

 

ZU TUN


Die  Soldaten wenn

sie da reinmarschieren

könnten etwas mehr

Energie haben!

 

(Leuchtet das Papier? Nein? Bitte noch mehr Energie!

 

Die Dichter schaffen das schon.)



2.9.2006,  LTU-Arena, Düsseldorf, Premiere. Vorbesprechung mit Rian, die eine Gruppe hier aufmunternd auffordert, noch besser zu sein.

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


 

RAUCHSCHALEN

 

Aufgereiht wie

archäologische

Funde sind alle

Teile und kleine

Teile derer wir

und die Solisten

bedürfen vom

Schmuck bis

zum Messer und

da ist auch der

Rauch der Schalen

in den wir aufgehen

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere, Warten in Tor 1 um erstmals aufzulaufen (für Prelude) + 10.9.2006, Königswinter-Oberdollendorf

 

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

BACKSTAGE

 

Da stehen in der

Geheimnis umwitterten

Welt die dir dein halbes

Leben verschlossen war

nun dazugehören schau'n

lauschen als das Kollektiv

nichts ist da unwichtiger

als du selbst

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere. Warten in Tor 1 (Backstage) mit vielen anderen, um aufzulaufen.


 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


 

 

 

NACHKLANG STEHEND


Die  Mutter anrufen

oder den Freund

einfach so da sein

keine Zigarette oder

doch eine die

Restschminke im

Auge die Bilder

suchen in deinem

Kopf die schon

vergangen nach

dem Restapplaus

sich nun in die

Party stürzen um

Ereignis auch ganz gut

zu beschließen ein

letztes Mal Schlange

stehen stehen stehen

stehen stehen stehen

stehen stehen stehen

 



3.9.2006, schon Sonntag, LTU-Arena, Düsseldorf, nach der Premiere. Draußen. Mild. Warten auf den Einlass zur After-Show-Party für die Mitwirkenden.+ 10.9.2006. Königswinter-Oberdollendorf

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


 

AN DIE EINE MEINE

 

Die Worte der

großen Liebe

ertönen aus

allen Gängen

und Gesängen

dieser Welt

selbst wenn

sie der Dichter

aus dieser

Versammlung

der Statisten

erzählt ist

da keinerlei

Verlust von

Gewicht

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere, letztes tägliches Briefing mit Rian ... und zuvor Annika

 

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

SCHWUPPS

 

Weil C4 nun

vor der Szene

zum Tragen die

Kostüme in die

langen der Priester

wechseln soll

haben wir nun

den Vorgang der

STOLPER

         PER

         PERGEFAH

                     FAHR

                     FAH

                        F   A

                                H

R

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere. Die übliche tägliche Besprechung mit Regisseurin Rian von Holland / van Holland. (ich finde sie in beiden Schreibweise!) Rian gibt eine Änderung für C4 bekannt


 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


 

 

 

APPLAUSSZENE


Da alles einer

gewissen Übung

bedarf proben wir

das Drehen und

Winken genauso

wie das Heischen

Heischen Heischen

Heischen Heischen

Heischen Heischen

(Hey, ihr seid nur die

Statisten !!!)

 



2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere. Die Applausszene will auch geübt sein - und wir gefallen uns sehr darin, gefeiert zu werden. Gleich. Wen alles vorbei ist. Nach dem  Finale.  

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


 

IM SAND


Sollen wir gehen

rennen oder laufen

weil wir doch Hilfe

brauchen wie wir

schreiten oder latschen

kommen wir von

allen Seiten durch

den schweren Sand

fallend nehmen wir

die Hand auf dass der

Stolz auch zügig wieder

stehe

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere + Korrektur am 3.9.2006 + 5.9.2006 in Königswinter-Oberdollendorf. Es gab auch mal einen Sturz.

 

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

DU BIST SUPER

 

Wir werden

konturiert

um endlich

konzentriert

hinaus zu

gehen doch

leider konnte

ich die letzten

Worte C3 nicht

verstehen ist 

Alex wo und

hat Gina heute

was genau?

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere. Die übliche tägliche Besprechung mit Regisseurin Rian von/van Holland + Korrektur am 3.9.2006 in Königswinter-Oberdollendorf


 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

VOM KEIN UND ABER


Es war schon

viel viel besser

aber kann wird

doch noch aber

was will man

uns denn sagen?



2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere. Die übliche tägliche Besprechung mit Regisseurin Rian von/van Holland. Rian lobt uns viel, wir warten aber immer auf die kleinen "aber" die anzeigen, dass wir uns noch verbessern können. Wir warten auf as nächste "aber", so hörgeschult sind wir. 

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


GESICHTER


All die Frauen

locken uns mit

schwarzen Locken

- sehen wir erst

mal dahinter,

vergeht das

große "Neu" -

nur die Schönheit

bleibt ein Wunder!


2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere + Korrekturen am 5.9.2006 in Königswinter-Oberdollendorf

 

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

EINMARSCH BALD

 

Im Dunkeln werden

wir bald treten in das

weite Rund geschlossen

sei der staunend' Mund

wenn wir als Statisten

doch bloß der Menschen

küssten die im Publikum

dann sind wo wir ganz

verloren wären ... blind

 

2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere. Im Gang vor Tor 1, durch welches wir in die Arena ziehen. Man sieht nur Schemen.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

MÄNNERGRUPPEN


Gruppen sind

sie kleine die

in Schlachten

lange Beine

kriegen um im

Team eine Oper

zu besiegen die

sie bis zum Ende

laufen - erst

am Ende kommt's

zum großen Saufen


2.9.2006, Samstag, LTU-Arena, Düsseldorf, 9. Tag als Statist für AIDA, Premiere. In Gruppen von circa 10 Personen wird aus allem eine Masse, aber die kleine Gruppe bleibt der Kern. Wie beim Militär.Anschließend die After-Show-Premieren-Party.

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

TAGSTEIGERUNG


Am Anfang leer und gänzlich ohne bis sich eine große Halle

lohne das erste Holz ach Gott was soll's und dann noch

die Kostüme später fand die

stolze Bühne einen Pfahl

die Schminke und so weiter bleiben die Statisten auf

jedweder Stufe dieser Leiter

halbwegs munter und

dann doch auch noch heiter.

 


6.9. Samstag, Königswinter-Oberdollendorf + Donnerstag, 31.8.2006, LTU-Arena, 8. Tag als Statist für AIDA. Es kommt immer etwas hinzu, con Übungstag zu Übungstag.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

VERZAUBERUNG ENTZAUBERUNG

 

Da war der Sand und manche

kleine Palme machten aus dem Gras der tumben Halle

ein mehr paradiesisches Gewalle bis aus diesem

schönen Falle noch das Licht

erkor die Statisten kommen

fast nur noch im Dunkeln

nnnnnnnvornnnnnnn

 

 


31.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 8. Tag als Statist für AIDA. Als wir auf Gras probten, war alles matschig, aber das Licht in der Halle hell. Als wir auf Sand probten, war alles wie verzaubert, aber durch das dunkle Licht wurden auch wir selbst unwichtig, weil unsere eigenen Fehler nicht mehr so bedeutsam waren. keiner würde sie je sehen.  

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

WIR LAUSCHEN ABER GUCKEN


Der Chor kommt

grinsend vorbei oder

herein von jeglicher

Verkleidung ganz

unbelastet doch

in der Qualität

einer Aufführung

vielfach erfahren

wir das auch

eines Tages


30.8.2006, Mittwoch, Düsseldorf, LTU-Arena, 7. Tag als Statist für AIDA. Briefing zwischen K6 und K7. Ich schaue nach draußen. Beim doppeldeutigen "erfahren" kippt das Gedicht.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

MODERNER DENKFEHLER


Es sagte unlängst wieder

der vermeintliche Poet

so unvermeidlich weise,

als ihm die holdes süßen

Tränen rannen - es war

schon spät: 

 

Es sind doch viel mehr Kameras, als einstmals

in Ägypten, wenn sich

heutzutage die Statisten

der Aida auf das Digital

hier bannen.


2.9. Samstag, Königswinter-Oberdollendorf + 1.9.2006, Freitag, Autobahn A3, erinnernd an Donnerstag, 31.8.2006, LTU-Arena, 8. Tag als Statist für AIDA (Alle knipsen sich in immer wieder neuen Weisen,hundertausendfach, alle tun das am 31.8. im hellen Licht der Halle, kostümiert, und das war auch so von den Veranstaltern vorgesehen.)

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

KOSTÜMUNWESEN

 

Es ward mir kalt

Es ward mir schwitz

In dieser Kleidung

Welch' ein Witz

Dass ich noch stets

Was schreibe so sehr

Beweist mein letzter

Reim dass ich wohl

Daran furchtbar litt

 

 

 


31.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 8. Tag als Statist für AIDA + 2.9.2006, Königswinter-Oberdollendorf. Klassisches Problem: Jedes Kostüm stört. und was immer man darunter anzieht, es wird falsch sein. man wird frieren, man wird schwitzen. 

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

EHRGEIZPERSÖNLICHKEITEN


Der eine kommt

ganz frühe damit

er noch was siehe

von dem Karneval

der anderen nur

dieser Dichter nicht

weil es ihm wohl an

Phantasie gebricht

aber auf Frühe reimt

sich ja niemals ...

siehe ... einer glühe


31.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 8. Tag als Statist für AIDA. Viele sind so früh da, dass sie sehr lange warten können und durch die Gänge wandeln. Oder schauend sitzen. Wir Statisten sind uns selbst ein Spektakel.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

WAHR UND WIEDER NICHT


Keiner ist so

wie er ist wenn

er nur seine Rolle

ist was am Ende

doch nur von dem

Dichter eine Lüge ist

 

31.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 8. Tag als Statist für AIDA + Königswinter-Oberdollendorf 2.9.2006

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

WANDELGÄNGE

 

In allen Gängen

seh' ich sie die

anderen die so

wie ich von eins (1)

zu zwei (2) von drei

(3) zu zwei (2) nur

eines müssen

wandern laufen

dass der Plan - so

autonom erfüllt -

am Ende EINE (1)

Oper spielt - nur

wo gehör' ich hin?

 

31.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 8. Tag als Statist für AIDA + Änderung am 2.9.2006, Königswinter-Oberdollendorf

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

WEGGEHER


Der Fuß ist Schmerz

von hartem Stein

und tiefem Sand

durchschritt er doch

das ganze Land

von dieser breiten

Oper die er nicht

quatschte aber doch

durchschritt wie

lange macht er

das noch mit?

 

31.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 8. Tag als Statist für AIDA. Ich gehe in Sandalen einfachster Art durch schweren Sand, teils mit einer schweren furchtbar schweren priesterlichen Prunkstange

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

VON DEN UNSICHERHEITEN


Müssen wir rein

oder raus eher

später ach Klaus

wir wissen es

nicht so genau

die Worte waren

da von der Frau

die uns regiert

und viele Worte

zu der Aufführung

................................verliert


30.8.2006, Mittwoch, Düsseldorf, LTU-Arena, 7. Tag als Statist für AIDA, Briefing mit Regisseurin Rian van Holland

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

NEULANDTOLLPATSCHIGKEITEN

 

Im Schminkbereich

zotteln die Männer

mit den Schwämmen

im eigenen Gesicht so

herum als seien

sie einer Erfindung

des fünfundzwanzigsten

Jahrhunderts auf die

Spur gekommen oder

doch eher davon ab


30.8.2006, Mittwoch, Düsseldorf, LTU-Arena, 7. Tag als Statist für AIDA. Erstmals gehen wir geschminkt, die Szenen an und vor den Schminktischen sind in ihrer allgemeinen Hilflosigkeit bisweilen überaus anrührend - zudem sind wir nun behangen mit seltsamen Körperschmuck, der über dem roten Gewand getragen wird. Auch Schlappen bzw. Sandalen müssen wir tragen.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

SEINSABFRAGE


Wo muss ich hin

wer darf ich sein

soll das mein Ich

gewesen sein das

nun so stolpernd

in der Menge läuft

vergeht im Nichts

als Teil von denen

die sich nach dem

Ganzen sehnen aber

nur vom Staube

später trinken bevor

sie müde in jedweder

Anonymität versinken

 

 


30.8.2006, Mittwoch, Düsseldorf, LTU-Arena, 7. Tag als Statist für AIDA + 31.8.2006, Königswinter-Oberdollendorf. Man wird sich selber unsicher, da man als Teil funktioniert und viele Momente der Aufführung nicht mitbekommt, so hinter den Kulissen bzw. Vorhängen...

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

ANMARSCH DER STATISTEN


Ich seh' die Menschen

strömen weniger den

Regen sind sie fast

schon begierlich durch

das Rund zu laufen

sich ohne jeden Lohn

nur etwas von dem

Ruhm zu kaufen den

sie erhoffen weil sie

die ganze Inszenierung

auf sie wartend

angetroffen habe ich

nur normale Leute


30.8.2006, Mittwoch, Düsseldorf, LTU-Arena, 7. Tag als Statist für AIDA, im parkenden Auto

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

BESTIMMTHEITEN

 

Leichtfüßig aber nicht

Joggen ist einer der

vieltausend Tipps

auch Anweisungen

die wie niemals

je vergessen dürfen

oder war das

für die Gruppe C5?


30.8.2006, Mittwoch, Düsseldorf, LTU-Arena, 7. Tag als Statist für AIDA - Regisseurin Rian brieft uns vor der Pre-General-Probe

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

LEIBCHEN


Unbeachtet

in der Ecke

haben sie den

Dienst getan denn

auf einmal das

Kostüm beginnt

und die finale

Farbe nimmt mich

so sehr gefangen

dass ich bedauernd

sagen muss ich hab'

das Leibchen nur

verachtet

 


30.8.2006, Mittwoch, Düsseldorf, LTU-Arena, 7. Tag als Statist für AIDA. Nachdem wir mit den Kostümen probten, waren die Leibchen bedeutungslos. 

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

MENSCHENLOS MENSCHENVOLL


Hier sind Menschen

viel an Zahl

doch das Licht

ist eher fahl

im Dunst der Dunkelheit

tank' ich auf allein

bereit bis wieder

großer Lärm anbricht

hab' ich zu Ende

das Gedicht


27.8.2006, Sonntag, Düsseldorf, LTU-Arena, 6. Tag als Statist für AIDA, in fast leerer Halle, die anderen kommen noch oder essen außerhalb der Kern-Halle in den Umgebungsräumlichkeiten.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

UMSCHWUNG

 

In den Kostümen

sind wir auf

einmal klein wie

die Kinder so

beschwingt

lachen und machen

Fotos in allen

Konstellationen

auch dort drüben


27.8.2006, Sonntag, Düsseldorf, LTU-Arena,  6. Tag als Statist für AIDA (Wir proben erstmals in Kostümen)+ Änderung am 28.08.2006 Königswinter-Oberdollendorf

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

HELENE UND HELENA


Die hässlichen Entlein

und schönen Schwäne

entstehen neu aus den

versammelten Völkern

verkleideter Statisten

die sich in die weiteren

Rollen ihres Daseins

mit größten Hoffnungen

hineinbewegen wie

süß sie auf einmal

doch ist ... Helene ist

Helena mir geworden


27.8.2006, Sonntag, Düsseldorf, LTU-Arena, 6. Tag als Statist für AIDA + Änderung am 28.8.2006 in Königswinter-Oberdollendorf

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

LICHTKRIECHUNG

 

Ein jedes Licht

auch jener Spot

macht mich ganz

im Hall der

großen weiten Welt

in dunkler Halle

zählt die Ruhe

vor dem Sturm

und jedes Licht

kriecht auch als Wurm ... daher

 

27.8.2006, Sonntag, Düsseldorf, LTU-Arena, 6. Tag als Statist für AIDA,

die Halle ist fast leer

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

IN LEERER VORABENDHALLE

 

Im Dunkeln sein

und fast allein der

Ruf nach Peter fein

mit Surren unterlegt

sich das eine Licht

bewegt ist dort ein

Schnarren hier ein

Rasseln bevor wir

erst die Dimension

erfassen lassen

 

27.8.2006, Sonntag, Düsseldorf, LTU-Arena,  6. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

EINSICHTSVOLL

 

Brillen werden

abgeklebt höre

ich mich fragend

ob Kontaktlinsenträger

nicht auch

Scheuklappen

verdient hätten

 

27.8.2006, Sonntag, Düsseldorf, LTU-Arena, 6. Tag als Statist für AIDA.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

STATISTENTRAUMA

 

Dabei sein

mitmachen

dazugehören

majestätisch

und ein Teil

vom großen

Ganz..........n

..............e

 

26.8.2006, Samstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 5. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

HOCHFLEXIBEL

 

Wir machen

es so oder so

nein doch eher

wie diese Szene

die anders

da steht als

wir sie morgen

spielen sollten

wir es nicht

doch ändern?

 

26.8.2006, Samstag, Düsseldorf, LTU-Arena,  5. Tag als Statist für AIDA + 27.8.2006, Königswinter-Oberdollendorf

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

ZU VIELE ODER ZU WENIGE

 

Da stehen in langer

Reihe die Minuten

hochzählen und die

DDR Revue passieren

lassen dann allen

Klischees hinterher

die Banane schnell

greifen aber das Essen

auslassen um wenigstens

etwas Pause zu haben

 

26.8.2006, Samstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 5. Tag als Statist für AIDA. Wartezeiten von 25 bis 30 Minuten an der Essensausgabe sind normal.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

STAUCHUNG UND WIDERSTAND

 

Man wendet heut' das

Wort an uns in großer

Gruppe wo wir so gänzlich

ohne jede Disziplin kann

sie nun die Konseqenzen

zieh'n indem sie salbet

das Gewissen dass wir

uns werden deutlich

ändern müssen in der

Haltung als Statisten

als ob wir es nicht besser

wüßten

 

26.8.2006, Samstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 5. Tag als Statist für AIDA, alle werden um das Zentralelement versammelt. Die Undiszipliniertheit und all das werden deutlich und nachhaltig kritisiert. In keiner Stadt waren die Proben diesbezüglich so mühsam wie in Düsseldorf, wird es heißen. Es liegt an uns. (Nach der Peitsche kommt aber auch wieder das Zuckerbrot - vielleicht Teil des Spiels mit Statisten.) + kleine Korrektur am 30.8.206, Königswinter-Oberdollendorf

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

SCHAU ZU

 

Auch wir sind nun in

Schalensitzen dieweil

die ander'n leidlich

schwitzen sollen wir

von außen tun was

man ansonsten selber

tu denn der Statist

das bist auch du

im jämmerlichen Sein

von Szene zwei und drei

sind wir ja wieder mit

dabei

 

26.8.2006, Samstag, Düsseldorf, LTU-Arena,  5. Tag als Statist für AIDA, zwischendurch auf der Tribüne sitzen, weil man selber in der geprobten Szene nicht vorkommt + 27.8.2006, Königswinter-Oberdollendorf

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

VON DER MUSIK ERGRIFFEN

 

Musik im Blut

wie gut das tut

wenn voll dein

leerer Körper

schwingt und

mit dir alle

Lieder singt da

nun dein Bein

um Fassung ringt

und dich dein

Herz zum Weinen

zwingt

 

26.8.2006, Samstag, Düsseldorf, LTU-Arena, 5. Tag als Statist für AIDA. Man entwickelt sich mit der immer öfter gehörten Musik mit. Man wird sogar Teil der Musik.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

Herzlich Willkommen

In dem Statisten-Bereich der Arena-Opern finden Sie aktuelle Informationen über die Probenabläufe, sowie Fotos von den Proben und von der Aufführung.

News

04.09.2006, DANKE!

Liebe Statistinnen und Statisten,
auf diesem Wege möchten wir Euch noch einmal
für die tolle Zusammenarbeit danken. Die Arena-Oper AIDA in der LTU arena in Düsseldorf war für uns wirklich ein tolles Erlebnis und wir sind sehr glücklich, dass wir sie zusammen mit Euch in Düsseldorf umsetzen durften!

Wir hoffen Euch auch bei der nächsten Produktion in Düsseldorf wiederzusehen!

Euer AIDA-Team

PS: Und hier noch ein Link zum Bericht vom ZDF und Links mit Presseberichten:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/3/0,4070,3973603-5,00.html


http://www.express.de/servlet/Satellite?pagename=XP/index&pageid=1049125818077&artikelid=1155296592261&rubrik=269


http://www.rp-online.de/hps/client/opinio/public/pjsub/production_long.hbs?hxmain_object_id=PJSUB::ARTICLE::96118&hxmain_category=::pjsub::opinio::/kunst_kultur/oper/nrw_duesseldorf


http://www.rp-online.de/public/article/dtoday/news/aktuell/350342


 

26.08.2006, 50 % Ticketverkauf und letzte Chance die Freikarten abzuholen

Wie heute bei der Probe besprochen, habt Ihr am Dienstag & Mittwoch von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr bei der Kasse an der Philipshalle noch die Möglichkeit Eure Freikarten abzuholen und ermäßigte Tickets zu kaufen!

26.08.2006, Am Sonntag Schminkanweisungen!

Ihr Lieben, am Sonntag gibt es die Schminkanweisungen:
Die Termine sind wie folgt:

16:00 Uhr - 16:15 Uhr: SU1, SU2, SU3, SU4 und SUT
16:15 Uhr - 16:30 Uhr: FC1 und FC2
16:30 Uhr - 16:45 Uhr: MC1, MC2, MC3 und MC4
16:45 Uhr - 17:00 Uhr: S1, S2, S3, S4, S5´und S6
17:00 Uhr - 17:15 Uhr: S7, S8, S9, S10, S11 und S12
17:15 Uhr - 17:30 Uhr: BOY & G
17:30 Uhr - 17:45 Uhr: C1, C2, C3, C4 und C5
17:45 Uhr - 18:00 Uhr: P1, P2, P3, P4, P5 und P6

26.08.2006, UND WIR BRAUCHEN IMMER NOCH MÄNNER!!!

Ja, bringt sie einfach zur Probe mit oder gibt Ihnen meine Nummer 01XX - 11 XX 54 61!!!
 

23.08.2006, Ab morgen sind wir in der LTU arena!

Das Gelände der LTU arena ist wirklich riesig. Folgt bitte den AIDA-Schildern, dann werdet ihr den Eingang leicht finden. Der Weg von der U-Bahn zur Arena als auch der Weg ab Kreisverkehr (siehe An- und Abreise "Parkinformation") ist ausgeschildert.

22.08.2006, Juhuu! Es funktioniert wieder.

Infos zu den Freikarten & ermäßigten Tickets findet Ihr unter "FAQ", Infos zum Parken bei der LTU arena unter "An- und Abreise".
Und die ersten Fotos sind jetzt auch online.

Viele liebe Grüße
Eure Annika

02.08.2006, Extra-Züge ab LTU arena für AIDA-Mitwirkende!

Details unter dem Punkt "An- und Abreise"!

Eure Annika

 

Solisten

AIDA (Sopran), äthiopische Sklavin:

Morenike Fadayomi

Radamès (Tenor), ägyptischer Feldherr:

Keith Olsen

Amneris (Mezzosopran), ägyptische Prinzessin:

Chariklia Mavropoulou

Amonasro (Bariton),äthiopischer König u. Aidas Vater:

Boris Statsenko

Il Re (Bariton):

Thorsten Grümbel

Ramfis (Bass), Oberpriester:

Felipe Bou

Messagero (Tenor):

Thomas Greuel

Sacerdotessa (Sopran):

Christina Niessen

Dirigent John Fiore   Orchester Düsseldorfer Symphoniker  

Chor Städtischer Musikverein Düsseldorf  

 

Durchführung

Aufführung:

Ballett Oper Am Rhein

Regiekonzept:

Petrika Ionesco

Bühnenbild:

Bernard Arnould

Regieanweisungen / Aufführungsregie

Rian van Holland

Choreographie:

Krzysztof Pastor

Lichtdesign:

Marc Heinz

Ton:

Stan Taal

 

COMPANIONS OPERA AMSTERDAM

 

Produzent: Peter Kroone

Projekt- und Finanzmanagement: Rob Overmann, Marianne Schipper, Rob ter Bruggen

Produktionsleitung: Jasper Barendregt

Produktionsteam: Floor Biermans, Rick Liesveld, Prem Scholte Albers

Produktionsassistenz: Lilai Chan

Koordination, Logistik Solisten: Rahel Herzog

Beratung Solisten: Professor Michael Horwath

Aufführungschoreographie: Laura Bernasconi

Koordinator/-in Garderobe: Marieke Hendriks

Assistenten Koordination Garderobe: Heleen Voorhorst, Marie Thérèse Jacobse

Assistenz Garderobe: Brigit Gerling, Monika Heimann, Tatjana Stenzel, Gosi Todor, Marianne Smeenk, Sophie Mende, Barbara Iczek, Inge Krause

Koordinator/-in Maske: Anke Swier

Assistenz Koordination Maske: Nelly Meenhorst, Anja Sopar, Sylvia Tempelmann, Fieke Brokkelkamp

Choreographieassistenz + Bühnenleitung:  Elise Loermans

Regieassistenz + Bühnenleitung: Imke Deters

Bühnenleitung:  Melanie Lemm, Peter Hohenacker, Birgit Simmlers

 

+ XYZ (Essen, Kostüme, Technik, Aufbau, Transport, Licht, etc. usw. - teils namentlich nicht bekannt) 

 

FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH

 

Veranstalter: Folkert Koopmans

Projektleiter: Christof Matthiesen

Accountant: Gerd Hanke

Produktionsleitung: Karen Hansen, Dany Rau

Produktionsassistenz: Judith Karamanos

Koordination Statisten: Annika Wißler

Assistenz Koordination Statisten: Maria Lehmann

Artwork tmg-network: Thomas Gutt

Programmheft: Carolin Hartmann, Thomas Gutt

Marketing/PR: Konzertbüro Schoneberg - gabriele Schuh

VIP-Arrangements: Sylvia Hartmann

Ticketing: Stefan Rosenau

Local Stage Crew: Napco Event production, Björn kron  Firus Daftari

Backstage Catering: Sunny Side catering  Frank Oesterheld

Backstage Security: SET

 

Deutsche Oper am Rhein

 

Generalintendant: Prof. Tobias Richter

Geschäftsführender Direktor: Jochen Grote

Künstlerischer Betriebsdirektor: Stephen Harrison

Technischer Direktor: Rainer Stute

Künstlerischer Assistent und Leiter Ballettschule: Leon Kjellsson

Technischer Leiter Duisburg: Guido aus dem Siepen

Bühneninspektor: Dirk Busse

Seitenmeister: Jörg Bievor

Vorarbeiter: Jürgen Meinertz

Dirigierassistenz / Kapellmeister Bühnenmusik: Richard Owen

Korrepititor: Ville Enckelmann

Mannschaft / Show Crew: Dirk Bonnes, Mirko Cikoja, Florian Langkopf, Heiko Oberpichler, Georg Winterholler, Jörg Wiegand

 

LTU-Arena:

 

Geschäftsführer: Hilma Guckert

Managing Director: Jörg Mitze

Eventkoordination: Heiko Müller

Eventmanagment: Jessica Wycisk

Meister für veranstaltungstechnik: Ralf Zimme

 

KOMPLETTE STATISTENLISTE weiter unten!


VOM CATERN

 

Sofern wir nichts äßen

wären diese Aktionen

ohne jede Kraft die

nur aus mir heraus

die Worte schafft die

bald im Magen

säßen: Friss!

 

25.8.2006, Freitag, Düsseldorf, LTU-Arena, 1. Tag dort, 4. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

VORBEREITUNG

 

Die schwarzen Tücher

hängen schon

Anubis schaut hier zu

bis ägyptisch' Pappkarton

erzeugt gewissen Gout

um nicht zu sagen

Schmu

 

25.8.2006, Freitag, Düsseldorf, LTU-Arena, 1. Tag dort, 4. Tag als Statist für AIDA. Die üblichen Figuren aus Pappmaché werden alles beleben. Heute sehen wir sie erstmals.

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

ZENTRALELEMENT

 

Wir kreisen um die

Mitte hin als wäre

da ein Leben ist

aber nur der Oper

Sinn dass es für uns

was gäbe die wir

als kleine Mannen

nichts von dem Plan

ersannen der uns

nun hin zum Zentrum

führt bevor Aida

dann doch stirbt

 

25.8.2006, Freitag, Düsseldorf, LTU-Arena, 1. Tag dort, 4. Tag als Statist für AIDA, das Gras ist abgetreten und feucht, der Sand soll noch kommen

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

DACHUNG

 

Wie Blei senkt

sich das graue

Dach auf uns're

schweren Lider

wollen wir doch

tanzen lustig

sein wir heut'

so müden Krieger

 

25.8.2006, Freitag, Düsseldorf, LTU-Arena, 1. Tag dort, 4. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

PROBE

 

Die Änderung

der Änderung

der Änderung

bleibt dann

doch immer

die Näedurgn

 

25.8.2006, Freitag, Düsseldorf, LTU-Arena, 1. Tag dort, 4. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

WARTUNG

 

Ich beiße

ins Gras weil

es keine

Alternative

gibt liegend

auf dem Boden

der Arena die

noch auf den

Sand im Getriebe

wartet

 

25.8.2006, Freitag, Düsseldorf, LTU-Arena, 1. Tag dort, 4. Tag als Statist für AIDA, das Gras ist abgetreten und feucht, der Sand soll noch kommen

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

WÜRDE

 

Du schreitest

ab jedes Wort

als sei es ein

letztes bevor

dann aber doch

das nächste

noch komme

heran heran

 

24.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, Philipshalle, 3. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

ZURECHTZUPFUNG

 

Noch hier an den

Haaren auch dort

an dem Hemd

blöd dass wieder

die Hose klemmt

ist jeder Schritt

etwas verfahren

und sie vielleicht

auch etwas verklemmt

 

24.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, Philipshalle, 3. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

VORBILDLICH GEBEUGT

 

Kommt weit im

Schritt grazilen

Körpers ich nicht

mehr mit weil

Elise wie eine

Göttin hier ist

an deren Erscheinung

ich fürchterlich litt

denn bei ihrer

Schönheit kam

ich nicht mit.

 

24.8.2006, Donnerstag, Düsseldorf, Philipshalle, 3. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

P9 – Priester 9

Datum

Beginn

Ende

Bemerkungen

Ort

Do, 17.08.2006

19:00

22:00

NUR Gruppenleiter

Philipshalle

Fr, 18.08.2006

19:00

22:00

NUR Gruppenleiter

Philipshalle

Sa, 19.08.2006

09:00

13:00

Allen: Anmeldung + Paesseausgabe, ab 10:00 Probe!

Philipshalle

Sa, 19.08.2006

14:00

18:00

Allen

Philipshalle

So, 20.08.2006

10:00

13:00

Allen

Philipshalle

So, 20.08.2006

10:00

11:00

Individuelle Kostümanprobe während der Probe

Philipshalle

So, 20.08.2006

14:00

18:00

Allen

Philipshalle

Do, 24.08.2006

19:00

22:00

Allen

Philipshalle

Fr, 25.08.2006

18:00

22:00

Durchlauf 1. Akt

LTU Arena

Sa, 26.08.2006

10:00

13:00

Durchlauf 2. Akt

LTU Arena

Sa, 26.08.2006

14:00

18:00

Durchlauf 3. & 4. Akt

LTU Arena

So, 27.08.2006

16:00

18:00

Gruppenweise Schminkanweisungen

LTU Arena

So, 27.08.2006

19:00

23:00

CD Buehneprobe Ganze Oper

LTU Arena

Mi, 30.08.2006

17:00

23:30

Wenn moeglich schon kommen ab 16:00 wegen: Pre Generalprobe

LTU Arena

Do, 31.08.2006

17:00

23:30

Wenn moeglich schon kommen ab 16:00 wegen: Generalprobe

LTU Arena

Sa, 02.09.2006

16:00

23:30

Premiere

LTU Arena

 

AIDA NUR DER STATIST
 

Nur stehen ein Holz

haltend in die Weite

starrend den Raum

voller Menschen werden

alle Gesichter dir

beliebig hörst du

dieses Guerra Guerra

Guerra unserer Welt

sinnloser gedanklicher

Fetzen hinterherhängend

einer von vielen und

im Krieg der Visionen

an dich nur denkend

doch wie nichts sein

 

19.8.2006, Samstag, Düsseldorf, Philipshalle, 1. Tag als Statist für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

MASSE
 

Ich war mal

einer der sagte

er sei sich nicht

sicher ob er so

werden könne

willenlos nur

glücklich dem

Gesetz des ewigen

Zusammenseins

in Formlosigkeit

unterworfen ließ

er glücklich los

 

20.8.2006, Samstag, Düsseldorf, Philipshalle, 2. Tag als Statist für AIDA.

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

STATIST GANZ UNTEN
 

Ausgestreckt wie Jesus

auf dem Boden liegend

will ich Mensch sein das

Fleisch des Lebens mich

selbst verlierend in der

Idee des wir alle will ich

den Parkettboden lecken

nichts spüren als dich

und doch vom Glück so

gänzlich vergessen

 

19.8.2006, Samstag, Düsseldorf, Philipshalle, 1. Tag als Statist für AIDA.

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

ICH - ABGEGEBEN

 

Alles ward vergessen

ein Leben der Wille

gehst du ein in die

Befehle anderer die

dich aufteilen nach

vorne schicken dich

hinwerfen lassen wir

uns treiben im Sand

der Befehle anderer

genieße die Pause vom
P1 jetzt loslaufen !!!

 

20.8.2006, Samstag, Düsseldorf, Philipshalle, 2. Tag als Statist für AIDA.

 

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

Handlung nach WIKIPEDIA:

Schauplatz der Oper ist Ägypten zur Zeit der Pharaonen. Die Titelfigur Aida ist eine nubische Prinzessin, die nach Ägypten in die Sklaverei verschleppt wurde. Der Heerführer Radames muss sich entscheiden zwischen seiner Liebe zu Aida und seiner Loyalität dem Pharao gegenüber bzw. der Hochzeit mit Amneris, der Tochter des Pharaos.

Erster Akt

Aida ist Tochter des nubischen Königs. Sie lebt als Sklavin am ägyptischen Hof und ist von tiefer Liebe zu Radames erfüllt. Als die Nubier nach Ägypten eindringen, um Aida zu befreien, soll Radames das Ägyptische Heer im Feldzug gegen die Äthiopier führen. Dieser ist zuversichtlich, nach dem Feldzug Aida zu heiraten. Amneris, die selbstbewusste Tochter des Ägypterpharaos, liebt den Feldherrn ebenfalls. Radames rückt nach einer feierlichen Zeremonie mit den Truppen aus. Aida ist hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu ihrem Land und zu Radames.

Zweiter Akt

Das ägyptische Heer hat gesiegt. Amneris erzählt Aida vor dem feierlichen Empfang des Radames, dass dieser in der Schlacht gefallen sei. Aida offenbart darauf der ägyptischen Prinzessin ihre Gefühle für den Feldherrn. Amneris erkennt nun Aida als ihre Rivalin. Sie befiehlt ihr, sie als Sklavin zum anstehenden Siegesfest zu begleiten. Der König von Ägypten empfängt vor den Toren Thebens feierlich Radames und seine Truppen. Er befiehlt, die im Krieg gefangenen Äthiopier vorzuführen. Einer der Gefangenen ist Amonastro, der äthiopische König und Aidas Vater. Er gibt sich in Theben als Unterführer aus und schildert den angeblichen Tod des äthiopischen Königs. Amonastro wie auch Radames bitten um die Freilassung der Gefangenen. Der Oberpriester Ramphis wie auch der König können sich diesen Bitten nicht mehr entziehen und lassen die Gefangenen frei. Lediglich Amonastro als Sprecher der Gefangenen und Aida als Tochter des äthiopischen Königs sollen als Geiseln zurückbehalten werden. Als Lohn für seinen erfolgreichen Feldzug soll Radames auf Wunsch des Königs dessen Tochter Amneris heiraten und nach dessen Tod selbst König von Ägypten werden.

Dritter Akt

Am Nilufer. Es ist Nacht. Im Hintergrund erhebt sich der Isistempel. Ramphis führt Amneris zum Tempel, in welchem sie in der Nacht vor ihrer Hochzeit zur Göttin Isis beten will. Heimlich wartet hier Aida auf Radames. Doch vorher erscheint ihr Vater. Er will seine Tochter dazu bewegen, Radames das Geheimnis zu entlocken, welchen Weg die ägyptischen Truppen einschlagen würden, um in Äthiopien einzufallen. Doch obwohl ihr der Vater mit ergreifenden Worten die ferne Heimat in Erinnerung ruft, widersetzt sich ihm die Tochter. Inzwischen kommt Radames, und Amonastro muss sich verbergen. Aida bittet den Geliebten, mit ihr aus Ägypten zu fliehen. Vielleicht kenne er einen geheimen Pfad, der von den ägyptischen Truppen nicht bewacht wurde. Da nennt ihr Radames, der nicht ahnt, dass er belauscht wird, die Napataschlucht; Triumphierend tritt nun Amonasro aus seinem Versteckt hervor und gibt sich als König der Äthiopier zu erkennen. Radames erkennt, dass er ungewollt sein Vaterland verraten und sich dadurch entehrt hat. Da tritt Amneris aus dem Tempel hervor und ruft "Verrat!". Amonasro stürzt sich auf sie, um sie zu erdolchen, aber Radames tritt dazwischen und verhindert die Bluttat. Er lehnt es aber ab, mit Aida und ihrem Vater zu fliehen. Dann reicht er dem herbeieilenden Ramphis sein Schwert und lässt sich ohne Widerstand gefangennehmen. Zwischenzeitlich ist es Amonasro gelungen, mit seiner Tochter Aida zu entkommen.

Vierter Akt

1.Szene: Vor den Türen des Gerichts im königlichen Palast. Saal im Palast des Pharaos, von dem ein Gang in den Gerichtssaal, ein anderer in das Gefängnis, in dem Radames gefangengehalten wird, führt. Amneris ist verzweifelt, zwischen Wut, Schmerz und Liebe hin- und hergerissen. Sie möchte Radames retten und lässt ihn vorführen. Sie beschwört ihn vergeblich, sich vor dem Gericht der Priester zu verteidigen, um sein Leben zu retten. Radames aber sieht keinen Sinn mehr in einem Leben ohne Aida, die er von Amneris getötet glaubt. Daraufhin berichtet Amneris, dass Amonasro gefallen sei, Aida jedoch habe fliehen können und am Leben sei. Sie verspricht Radames das Leben, den Thron und ihre Liebe, wenn er auf Aida verzichte. Radames ist aber zum Tode entschlossen und kehrt in sein unterirdisches Gefängnis zurück. Unsichtbar hört man die Anklage der Priester und vernimmt das dreimalige Schweigen Radames'. Er wird dazu verurteilt, in den Räumen unter dem Altar der Göttin lebendig begraben zu werden.

2.Szene: Ein Tempel mit einer Krypta. Während Radames in einem unterirdischen Gewölbe eingemauert ist, hofft er, dass Aida inzwischen in Äthiopien in Sicherheit ist. Nachdem der letzte Stein seinen Platz gefunden hat, vernimmt Radames einen Seufzer, sieht einen Schatten und erkennt Aida. Aida ist bei Tagesanbruch in die Krypta geschlichen, um mit ihm zu sterben. Gemeinsam nehmen die beiden Geliebten gelassen und verklärt Abschied von diesem "Tal der Tränen", während oben im Tempel die Priesterinnen singen und Amneris trauernd zu Isis betet, Radames' Seele möge in Frieden Ruhe finden.

 

 


LAUFENDE NUMMER

 

Ein kleiner

gelber Zettel den

sie und auf die

Brust drückt

mit einer Zahl

schnell aus ihrer

Hand wird entschieden

wer nachher eine

Statistenrolle haben

werden wir denn

nicht zu Stars

wenn wir brav

die Kreise längs

marschieren wurde

2611 von ihrem

Ehrgeiz gefragt

 

6.5.2006, Samstag, Düsseldorf, Philipshalle, Statistencasting für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

 

NEUWELTEN

 

Opernde Klänge

beglücken die

leeren Tribünen

auf der einen

in Fülle wir

Statisten sitzen

um auf AIDA

eingestimmt zu

werden sehe ich

auch eine Frau

singend auf der

DVD des Monitors

überrascht mich

keine Erfahrung

mehr als auch

das zu berichten

wie wir Mimen

ruhig verharren

meditativ fast

 

6.5.2006, Samstag, Düsseldorf, Philipshalle,  Statistencasting für AIDA

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

 

 

 

 

 

 

DIE GROSSE LIEBE BEDINGT

 

Freude Freude

oder Friede

Frieder erzählt

uns die heisere

nette Rian von

Holland auf Deutsch

von der großen

Liebe Aidas die

sich auch im Tode

opfert wovon sie

nicht so viel

kennt gibt sie

lächelnd zu als

säße kein liebender

Dichter im Publikum

 

 

 

 

 

6.5.2006, Samstag, Düsseldorf, Philipshalle, Statistencasting für AIDA, Rian von Holland hat die Regie (Regieanweisungen, allerdings nicht das Regiekonzept)) für die Aufführung am 2.9.2006 in Düsseldorf + kleine Änderung am 29.8.2006

 ©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

 

Homepage begonnen am 20.8.2006, Sonntag  ©   Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

 

 

 

STATISTEN      

Eva ABELS

Vivien ADAMSKI

Fransecso ALLOCCCA

Peter AUS DEM SPRING

Paul AYOOKHAR

Judith AYOOKHAR

Martin BACKHAUS

Majka BARTCOMIEJCZAK

Andera BAUSCHERT

Rosalie BECKER

Mirja BECKS

Cornelia BEKIESCH

Daniel BELAVIC

Herbert BENEKE

Eberhard BERGS

Björn BESTGES

Patrick BEYER

Franz Josef BIERMANN

- anonymisierter Name -

Michael BILLER

Christof BIRKENDORF

Daniela BISCHOFS

Heinrich BÖCKMANN

Axel BOECKER

Sabine BOLDT

Hans-Josef BÖNTGEN

Ingulf BRAMMER

Ralf BRÄUER

Rene BRAUN

Patrick BREIT

Markus BRINGMANN

Kurt-Christian BRIX

Angela BRÜGGEN

Dieter BRUMBERG

Birgit BRUNE

Roman BUJUOWSKI

Doris BÜSDORF

Brigitte BÜTTNER

Olgu CAGLAR

Metin CAKMAK

Michael CHOINOWSKI

Helmut CHRISTOFZIG

Petra CLASSEN

Kirsten DABELS

Barbora DABISCH

Stefan DAMMSBERG

Norbert DANIEL

Balram DATTA

Jörg DEHN

Tibor DEKANY

Friedhelm DEMES

Wolfgang DEPCIK

Marga DICKMÄNKEN

Ernst DIECKMANN

Uschi DIEKHOFF

Julie DIOUM

Birgit DÖNIG

Ellen DORAU

Anja DOSTAL

Michael DRESSLER

Maximilian DREYER

Yves DRONION

Ann-Cathrin DÜNKEL

Daniel DYLLA

Winfried ECKERT

Adrian ECKLOFF

Wolfram EHNERT

Eniz ERÖNER

Thomas ESSER

Antonia FENNER

Ines FESSER

Martin FEYE

Alexander FISCHER

Friedhelm FREIKAMP

Egon FREITAG

Andreas FRIEDERICI

Doris FROMMHOLD

Alexander FUCHS

Dieter FUCHS

Hartmut FURTHMANN

Marius GAN

Elena GEIFMANN

Werner GEISSLER

Petra GEORGE

David GERGINOV

Christina GLÄSER

Suzanne GLUCH

Klaus GOLASCHEWSKI

Holger R. GONDOLATSCH

Helmut GOSSMANN

Rainer GOTZIAN

Claudio GRISORIO

Klaus GROESCHI

Nicole GROSS

Albert GRUBE

Issbell GRÜBLER

Esther HAAG

 

Jonas HACKMANN

Jonas HALLMANN

Claudia HAMANN

Jürgen HAMEL

Jürgen HARDUNG

Christian  HARMELING

Jürgen HARTRAMPF

Stefan HEIM

Gina HEINZMANN

Anja HELLBACH

Yvonne HELLBACH

Joachim HENNIG

Winfried HEYDEN

Ralph HILGER

Helene HILLE

Klaus HIRSCHMANN

Hannes HÖROLD

Diana HÜBECKER

Jens HUEBSCHEN

Christopher HÜLSBERG

Tristan HUPPERTZ

Sandra HÜSER

Christin HÜSKES

Malik IBHEIS

Jeanette JAHN

Ulrike JANETZKI

Klaus JANS

Sebastian JASAR

Emine HASAR

Anna JAWORSKI

Martin JELONEK

Ulli JOEBKER

Jessica KACZORKOWSKI

Kim Daniela KAIRIS

Thomas KALWAR

Nina KAMPHÖTTER

Gabriele KAMPKÖTTER

Otto KARGER

Martina KARTHEUSER

Nicole KAUF

Martina KELM

Martin KEMMLING

Samira KHADRAOUI

Heinz Friedel KIELE

Henrik KINTZEL

Reinhard KITSCHMANN

Reinhard KLEIN

Andreas KLIEM

Holger KLÖPFEL

Rene KNAUER

Maria KOBANIJ

Alexander KOHLMETZ

Gina KOHLMETZ

Wolfgang KOMANDER

Klaus KONDZIELLA

Hans KORDISCH

Rainer KOWALSKI

Christina KRAJEWSKI

Heinz-Dieter KREMER

Regina KRINGS

Andreas KROL

Andreas KROOSS

Simon KRUMPEN

Peter KUHLMANN

Pascal KÜPPER

Jan Cedric KÜPPER

Michael KÜPPER

Kurt KUTTRITZ

Martin LANGE

Dieter LATKA

Lukas LAUX

Kai LEHMANN

Janina LEIMBECK

Helga LIEFKES

Helmut LINK

Andrea LINSSER

Janna LINZ

Nils LUKAS-LARSEN

Anna MADEJESKA

Markus MANSFELD

Pascal MARQUARDT

Jennifer MATTHAÉ

Charlene MATTHAÉ

Kai Philipp MERKLE

David MERTIN

Carsten MESSER

Burkhard MEYER

Elisabeth MEYN

Konrad MOHS

Petra MOOG

David MORITZ

Nathalie MORITZ

Heinz-Willi MÜHLENBEIN

Katja MÜLLER

Anni MÜLLER

Klaus MÜLLER

Laura NAGEL

Ruzica NAMJESMIK

Walter Franz NEUMANN

Julia NGUYEN

Gundula NOENNE-PREIS

Bernd NOKY

Ilona NOORTWYCK

Paul NOVAK

Suanne NUDING

Carla OBERTHALER 

Bernd OEHME

Kai OERTWIG

Manfred OESTERHELD

Sandra OMAR SAINAB

Valerio OMAR ZAYD

Yusuf ORUC

Samanollah OVEISSI

Petra PAPKE

Salvatore PAPPLARDO

Horst PAULUS

Daniel PENNART

Vera-Lynn PETERS

Michael PEYRER

Christoph PIETROWSKI

Günter PILARSKI

Stefanie POHL

Kristian PORTZ

Jörg POWELEIT

Aldina POZEGIC

Tobias PREIS

Annelie PRESCH

Rosalia PROFETA

Hubertus PTOK

Dieter PUBG

Nicha PÜRSCHLER

Claudia RAEI

Brigitte REINHARDT

Günther RENET

Clemens RESSEL

Kathrin REUSCH

Wolfram REITER

Alexander RICHTER

Petra RÖDER

Antje ROSTECK

Sabine ROTH

Stephan RUDOLFF

Heinz RUESING

Peter SANDER

Annika SANDTHER

Frederico SARDU

Christian SASSEN

Daniel SCHAAR

Nadine SCHAARMANN

Helmut SCHAATH

Hendrik SCHAUS

Olav SCHAUS

Marcus SCHEUMANN

Adrian SCHEUMANN

Claus SCHIEBER

Peter SCHILLING

Ina SCHINHOFEN

Roger SCHLATTER

Uwe SCHMALTZ

Theo SCHMICH

Bernhard SCHMITT

Manuel SCHMITT

Michael SCHMITZ

Heinrich SCHMOLL

Christian SCHNAPPERT

Gerald SCHNEIDER

Herbert SCHNEIDER-HELD

Karl SCHOLZ

Dieter SCHOLZ

Tanja SCHÖNER

Annette SCHÖNFELD

Daniel SCHÖTTGEN

Jochen SCHÖTTLER

Thomas SCHRAMEYER

Edith SCHRECK

Guido SCHRIDDELS

Caroline SCHRÖDER

Carsten SCHRÖDER

Yvonne SCHROEDER

Marian Heinrich SCHRÖTTER

Jackie SCHWARZE

Peter SCHWENTEK

Lennart SCHWIER

Uwe SEILS

Ksenja SELINSEK

Fanian SELTMANN

Johannes SENSEN

Peter SEYFEHRT

Viola SIEWERT

Martin SIMON

Hans-Peter SKALA

Norbert SLANITZ

Andrea SOBANSKI

Jeingyoung SONG

Siegfried SPEDER

Udo SPORKEN

Frank STAHLBERG

Nico STANK

Tobias STEIN

Edith STEINFARTZ

Florian STERN

Catherine STEUBER

Bonka STÖLZER

Ralf STREHELING

 

 

Andreas STRIGL

Fabian STROBEL

Veit STROHSCHÖN

Roland STRUNK

Albert SWYTER

Wolfgang TANNICH

Bernd TAUBE

Sonja TAUBE

Alina THEISSEN

Thaddäus THEISSEN

Rico THELEN

Georg THEURER

Michael THIEL

Oliver THIELE

Wolfgang THIMM

Thomas TOMKIN

Freidhelm TOMMKE

Franz TOUPS

Pätrick TRIEBEL

Wolfgang ULMECKE

Adnan ÜNAL

Horst Dieter UNRAU

Gerhard VAN DEN BOOM

Melanie VAN HUIZEN

Rgon VANJ LIEROP

Manfred VATHIlona VARUSKA

Uwe VEIT

Angelika VOLLER

Valentin VOLZ

Thorsten VOLZ

Jörg VORPAHL

Heinz VOSS

Rüdiger VOTH

Valandis Siegmund WALDHELM

Josef WASIELA

Bernd WAWZYWIAK

Lisa WEICHART

Jean-Pierre WEICHART

Lika WEINGARTEN

Daniel WELLENBERG

René WERNER

Raphaela WESTHOFF

Nicole WIEDELBACH

Gerome WIDELBACH

Isabel WIMMERSHOFF

Karin WITTE

Katrin WOLF

René Alexander WOLFF

Roland WOLNIZCAK-LOERS

Nina WOLTER

Alexandra WOLTER

Alla WULF

Jürgen ZACH

Jenny ZEHL

- Name anonymisiert -

Ursel ZIEPUSCH

Marcel ZMIJA

Raphael ZUHAELI

 
http://www.rp-online.de/public/article/dtoday/news/aktuell/350342
 

Opern-Premiere in der LTU arena

"Aida" und des Geiers Sturzflug

/ veröffentlicht: 04.09.06 - 08:34, akt.: 04.09.06 - 08:36,
Autor: (ana)
n
merken



 

Düsseldorf (RP). „Aida“ - Samstagabend in der LTU-Arena: Es war ein wahres Spektakel. Mit einer Kulisse und Statisten, wie aus einem Sandalen-Film entsprungen. Krieger mit Schild und Speer, tanzende Kinder im Giraffenkostüm, gigantische Obelisken, die hoch in den Arenen-Himmel ragten, Quadrigen, Kamele und sogar eingespieltes Grillenzirpen entführten die rund 25.000 Besucher ins Land der Pharaonen. Illusion pur .

„So müssen sich die Bürger im antiken Rom gefühlt haben“, meinte Dagmar Bellen begeistert in der Pause. Was sie und viele andere Zuschauer aber auch bewegte: „Wie geht es dem Geier?“Der große Vogel schwebte nämlich zu Beginn der Oper in die Arena ein, verlor die Orientierung, verfehlte im Sturzflug das Podest und kugelte unsanft auf den Boden. Nach der Aufführung versicherte der Veranstalter „FKP Scorpio“, dass der Vogel sich nicht verletzt habe, und es ihm gut gehe. Erfreut darüber, dass ansonsten alles gut über die Bühne ging - oder besser, gut durch die Arena marschierte - zeigte sich auch Rainer Schüler, LTU-Arena: „Für uns war es die erste Opernaufführung und vor allem akustisch eine neue und große Herausforderung.“

Angenommen hatten diese Herausforderung vor allem auch die Ensemble-Mitglieder der Deutschen Oper am Rhein: Morenike Fadayomi (Sopran) sang die Aida, Keith Olsen (Tenor) gab den ägyptischen Feldherrn Radames. Am Pult der Düsseldorfer Symphoniker: John Fiore. Bei so viel Opern-Tragik und Opulentem für die Augen dürfen besondere Gäste nicht fehlen. Für OB Joachim Erwin war es gar ein doppelt festlicher Abend. Feierte er doch mit Familie seinen Geburtstag. Auch dabei waren: Unternehmer Josef Klüh, LTU-Chef Jürgen Marbach, Air-Berlin-Chef Joachim Hunold und Flughafen-Chef Christoph Blume

http://www.express.de/servlet/Satellite?pagename=XP/index&pageid=1006361736967&rubrik=269&artikelid=1155296592261

 
03.09.2006

GEIER-STURZFLUG BEI AIDA

Zuschauern stockte der Atem

Von BODO FUHRMANN und BARBARA KIRCHNER
 


 

Rüpelgeier Rogier mit seiner beachtlichen Spannweite von drei Metern. Er sollte, von Profi Ruben van Maaren trainiert, spektakulär quer durch die Arena fliegen. Ein tierisches Highlight in der Oper.
Foto: Riahi


 



EXPRESS gibt's jetzt auch im Abo. Die schnelle Zeitung täglich nach Hause: Hier mehr Infos, Schnupper-Abo...

 


 

Düsseldorf – Geier Rogier breitet seine riesigen Schwingen aus. Gebannt blicken die Zuschauer nach oben. Dann ein Aufschrei: Begleitet von einem hässlichen Scheppern kracht der große Vogel gegen den Rand einer Feuerpfanne, stürzt sich in den Sand.

Ein böses Intermezzo am Samstag bei der Aida-Show in der LTU-Arena. Doch am Ende des Spektakels mit 1000 Statisten, Kamelen und Pferden, altägyptischen Kriegsmaschinen und großartigen Sängern (Sonntag-EXPRESS berichtete) dachten nur noch wenige an den verunglückten Vogel.

Dresseur Ruben van Maaren war da auch schon längst mit Rogier wieder auf dem Heimweg ins holländische Zeeland. EXPRESS sprach mit dem Tier-Trainer. Ruben: „Sagen Sie allen: Rogier hat noch Glück gehabt. Er hat nichts gebrochen, nur den linken Fuß geprellt. Jetzt humpelt er erst mal ‘ne Weile.“

Wenige Minuten nach dem spektakulären Sturz – die Oper war längst unbeirrt weitergegangen - hatte sich der Trainer im ägyptischen Kostüm zu seinem hilflos am Boden kauernden Schützling hinbegeben. Der Vogel versuchte, ihm humpelnd entgegenzukommen, hüpfte schließlich auf den tief gehaltenen Arm des Trainers und wurde so herausgetragen.

Ruben: „Doch trotz der Verletzung verlangte Rogier sofort seine Belohnung, ein nacktes Küken. Der Sturz war nur Pech. Denn wir hatten alles zigmal geübt.“

 

 

 

http://www.rp-online.de/hps/client/opinio/public/pjsub/production_long.hbs?hxmain_object_id=PJSUB::ARTICLE::96118&hxmain_category=::pjsub::opinio::/kunst_kultur/oper/nrw_duesseldorf

NRW Düsseldorf |  03.09.06 |  11:17  Uhr

 
 

 

 

von randylgabriel | Düsseldorf |  141 mal gelesen

 AIDA IN DER ARENA

Es war phänomenal. Es war grandios. Am Samstag wurde die Oper Aida in der Arena Düsseldorf vor mehreren 10.000 Zuschauern aufgeführt.
Lange hatten wir uns gedulden müssen, denn der Vorverkauf für das Großereignis Aida in der Arena hatte bereits vor Monaten begonnen. Die RP berichtete immer wieder über die Vorbereitungen für dieses Mega-Event: ca. 1000 Statisten wurden gesucht, das Casting fand schon vor Wochen in Düsseldorf statt, Tonnen Sand wurden schließlich in den letzten Tagen auf dem Rasen der Arena verteilt...

Als wir die Arena erreichten, konnten wir bereits die ersten Statisten, Krieger mit Speer und Schild, an den Künstlereingängen beobachten. Noch warteten sie auf ihren Einsatz und wirkten nicht nur auf uns wie Boten aus einer längst vergangenen Zeit, die verspielt mit ihren Waffen agierten. Als wir unseren Platz im Oberrang einnahmen, war der Blick trotz der Höhe geradezu überwältigend: damit viele trotz der Dimension am Ereignis teilnehmen konnten, hatte man um die zentrale Bühne kleine Parzellen angeordnet, wo bereits vor Beginn der Oper das Leben der Statisten wuselte. Es wurde gespielt, gejagt oder einfach nur auf dem Boden gekniet.

Das Licht erlosch und die Oper begann. Zu Beginn gleich eine Panne: ein Adler sollte wohl quer über das Terrain fliegen, streifte dabei jedoch eine Feuerschale und stürzte zum Entsetzen des Publikums ab. Ob ihn ein Scheinwerfer bei seinem Flug zu sehr geblendet hatte? Das Augenmerk richtete sich nun auf den Erzähler, der Aida-Unkundigen den Ablauf des 1.Aktes beschrieb. Er tat dies vor einer Gruppe kleinerer Zuhörer wie ein Märchenerzähler immer wieder und das Publikum konnte über Lautsprecher Anteil an seinen Ausführungen nehmen.

In einer anderen Ecke der Arena war das Düsseldorfer Symphonieorchester plaziert und begann mit der Ouvertüre. Sicherlich war der Eindruck für alle überwältigend und jede auch nur so kleine Szene war in ihrer Darstellung und Illumination an diesem Abend geradezu einmalig, aber daß das Publikum ständig zwischendurch klatschte, wirkte auf Opern-Kenner - zu denen ich mich nicht zähle - störend. Aber war dies wirklich Oper wie wir sie kennen oder vielmehr ein begeisterndes Happening?

Deshalb will ich an dieser Stelle die Handlung um und von Aida kurz erzählen: Die Geschichte spielt im Ägypten der Pharaonen. Die aus Äthiopien stammende Aida ist als Sklavin am Palast des Pharao beschäftigt. Die Ägypter führen unter dem Oberbefehlshaber Radames, in den die Tochter des Pharao, Amneris verliebt ist, einen Krieg gegen Äthiopien, bei dem auch der Vater von Aida, Amonasro, der König von Äthiopien, gefangen genommen wird. Ägypten siegt und der Pahrao schenkt hiefür Radames seine Tochter. Radames ist aber in Aida unsterblich verliebt und verrät ihr und ihrem Vater kurz vor der Hochzeit einen Fluchtweg aus Ägypten. Dies hört Amneris und Radames wird verurteilt, lebendig begraben zu werden. Im Grab treffen sich schließlich die dort eingeschlichene Aida und Radames wieder und sind somit im Tode vereint.

Eine der imposantesten Szenen findet bei der Heimkehr von Radames aus dem Krieg statt. Nicht nur der Pharao auf seinem von vielen Dienern getragenen Thron betritt die Arena, auch eine Vielzahl von Steinschleudern, vor sich hergetriebene und geschlagene Gefangene und vereinzelt auch Pferde mit angehängten Wagen drehen ihre Runden - letztere beschleunigen schließlich und erinnern das applaudierende Publikum an Szenen aus Ben Hur. Das gleichzeitig stattfindende Feuerwerk verstärkt die Szene um ein weiteres.

Passend zur Darstellung der Szenen aus der Pharonenzeit sorgen in der Pause keine Maschinen dafür, daß der Sandboden wieder geglättet wird, hierfür werden passend Pferde mit hinter sich herziehenden Rollen durch die Szenerie gezogen.

Es liegt mir zum Schluß dieser Beschreibung fern, die sicherlich vorhandenen Qualitäten der laut Programm herausragenden international bekannten Hauptdarsteller und des Orchesters in irgendeiner Form beurteilen zu können und zu wollen. Vielmehr kann ich feststellen, daß laut meinem Kenntnisstand bis auf die mißlungene Landung des Adlers alles hervorragend und das Publikum begeisternd geklappt hat. Die Akustik empfanden wir im Oberrang als sehr gut.

Vielleicht ist solch eine imposante Darstellung in der heutigen Zeit notwendig, um das Publikum wieder zu den kulturell wertvollen Stoffen und Inhalten zu führen. Wir für uns können nach dem uns sicher lange in Erinnerung bleibenden Abend feststellen, daß wir eigentlich als nicht Opern-Freunde nun gespannt auf manche Ankündigung der Oper am Rhein schielen werden. Bei Aida von Verdi waren wir ganz sicherlich nicht das letzte Mal dabei.

 

 

Oper Aida wird in Arena aufgeführt (QUELLE: RP-ONLINE)

http://www.rp-online.de/public/article/dtoday/news/aktuell/114796

Ägypten liegt am Rhein






Düsseldorf (dto). Im September kommenden Jahres wird es in der LTU arena heiß und sandig. Dann wird der Innenraum mit Tonnen von Sand ausgelegt, Wüstenpflanzen werden gesetzt, der Nil wird durch die Halle fließen. Die „Aida“ von Giuseppe Verdi zählt zu den bekanntesten Opern der Welt. Vielfach aufgeführt, dürfen sich Kulturfreunde im September 2006 auf eine besondere Inszenierung freuen, denn die Aida wird in der LTU arena aufgeführt.

 

Es hat viele Aida-Inszenierungen gegeben in den letzten 134 Jahren, „aber keine wird mit der vergleichbar sein, die im September in Düsseldorf zu sehen sein wird“, verspricht Bernd Zerbin, Pressesprecher des Veranstalters. Ein Massenspektakel der besonderen Art soll es werden, bei dem mehrere hundert Statisten mitspielen, Pferdekutschen durch die Halle rasen und ein besonderes Soundsystem die Ohren erklingen lassen.

 

2001 hatte die Stadion-Version von Aida in der Arena „Auf Schalke“ Premiere gefeiert und dort 50.000 Zuschauer in den Bann gezogen. Es folgten Aufführungen in Basel und in Hamburg. Die Inszenierung in Düsseldorf soll alles bisher da gewesene in den Schatten stellen. Am 2. September 2006 wird Ägypten nicht am Nil liegen, sondern am Rhein. Der gesamte Innenraum der Arena wird zentimeterhoch mit Sand bedeckt sein, Tempel werden gebaut, statt Rockfans tummeln sich Sklaven, Handwerker, Waschfrauen und Krieger sowie Könige und Prinzessinnen auf der Fläche. Etwa 600 Mitwirkende werden sich in der Arena tummeln, in der die tragische Liebesgeschichte der Titelheldin und ihrem ägyptischen Feldherrn Radames gespielt wird.

 

„Imposante Spezialeffekte und Massenszenen stehen im Wechsel mit den Auftritten der Solisten“, sagt Produzent Peter Kroone. Für den akustischen Genuss garantiert Deutsche-Oper-Dirigent John Fiore, die Düsseldorfer Symphoniker und der Chor des städtischen Musikvereins sowie die international bekannten Solisten Morenike Fadayomi (Aida) Keith Olsen (Radames) und Boris Satsenko (Aidas Vater und äthiopischer König).

 

„Aida ist das perfekte Stück für eine Arena“, sagt Generalmusikdirektor John Fiore, der sich bereits riesig auf die Inszenierung freut und das Orchester und den Chor leiten wird. Auch der Generalintendant der Deutschen Oper Tobias Richter ist neugierig auf die Oper. „Das ist ein Projekt, das wir selbst so nicht können. Deshalb freut es uns um so mehr, dass wir daran teilhaben können und so neue Formen und neue Wege finden“, so Richter. „Die Oper leidet darunter, dass sie in eine verstaubte Ecke gestellt wird, mit der Arena-Inszenierung hoffe ich, dass sie aus dieser Ecke heraus kommt.“ Dass sein Opernhaus im Jahr 2006 saniert wird, ist ein weiterer praktischer Grund für seine Freude.

 

Der Kartenverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es von 49 bis 119 Euro. Jörg Schüler von der Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH glaubt, dass „auch viele Leute die Aida besuchen werden, die normalerweise nicht in die Oper gehen.“ Er kündigte am Dienstag an, dass es auch auf dem Weihnachtsmarkt einen Stand geben wird, an dem Düsseldorfer und Menschen aus der Region Karten und Gutscheine für die Oper kaufen können.



siehe auch: http://klausens.blog.de/2006/08/20/klau_s_ens_zusammen_mit_aida_www_klausen~1054851

http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=286

http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=295

http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=296

http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=297

http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=298

http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=299

 

www.companions.nl/en/Opera/indexopera.php?opera=aida&s=1

www.arena-oper.de

www.fkpscorpio.com/

 

 

 

15.04.2006 München Olympiahalle

16.04.2006 München Olympiahalle

19.05.2006 Mannheim SAP Arena

20.05.2006 Mannheim SAP Arena

21.05.2006 Mannheim SAP Arena

02.09.2006 Düsseldorf LTU Arena

 

LTU-Arena, AIDA, 2.9.2006, 2. September 2006, Samstag, Düsseldorf

 

                                                                                                                                                                                                       Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens                                                                                                                                     

    Hier links mit dem weißen Feld ausschließlich die gesamte Homepage / Website von Klausens durchsuchen! Umlaute als ae und ue und oe schreiben! Und "ß" als "ss" schreiben!
GEDICHTE

 

_______________________________________________________________________________________________mailto:info@klausens.com_____________________________________

 

GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS | AKTIONEN | PROSA | SONSTIGES | BÜCHER

 

KLAU|S|ENS ALPHABETISCH

 


follow me on Twitter
 ALLE KLAUSENS-LINKS UND SITES: HOME | SEITE 1| Klau|s|ens-Hauptseite Zwei | Gestreute Gedichte| Klausens neues Gesten- und Gästebuch | Altes Gäste- und Gestenbuch | Gedichte als Scan | Gedichte-1 | Gedichte-2 | Gedichte-3 | Gedichte-4 | Gedichte-5 | Gedichte-6 | Gedichte-7 | Gedichte-8 | Gedichte-9 | Gedichte-10 | Gedichte-11 | Gedichte-12 | Gedichte-13 | Gedichte-14 | Gedichte-15 | QUITTUNGEN als Tagebuch | Veröffentlichungen-1 | Veröffentlichungen-2 | Veröffentlichungen-3 | Veröffentlichungen-4 | Veröffentlichungen-5 | Veröffentlichungen-6 | Veröffentlichungen-7 | Veröffentlichungen-8 | Veröffentlichungen-9 | Veröffentlichungen-10 | Veröffentlichungen-11 | Veröffentlichungen-12 | Veröffentlichungen-13 | Veröffentlichungen-14 | Veröffentlichungen-15 | Veröffentlichungen-16 | Veröffentlichungen-17 | Veröffentlichungen-18 | Veröffentlichungen-19 | Veröffentlichungen-20 | Veröffentlichungen-21 | Veröffentlichungen-22 |  Veröffentlichungen-23 | Veröffentlichungen-24 | Veröffentlichungen-25 | Veröffentlichungen-26 | Hinweis | GEDICHT über Kenzaburo Oe | Tabellengedichte | Unmögliches Museum der Möglichkeiten | Aus dem Fenster meines Herzens | Weisschwarzheit | Verhütungen | Erkenntnis | GEDICHT Fehler | Buchmesser | Realgedicht | Briefumschlagskunst | VERGELASSEN | Axiome | SLAM | Die Große Liebe | Zensur | Lesung | Große Zitate | Mutiger Weltunternehmer | Hinweis | K-Werke 1 | K-Werke 2 | K-Werke 3 | K-Werke 4 | K-Werke 5 | K-Werke 6 | K-Werke 7 | K-Werke 8 | K-Werke 9 | Mail+Info | Kontaktformular | Urheberrecht | Bio | Home | Haftungsausschluss | Stille-CDs | Live-Cams | Casting | ADEUM Otzenrath | I C E | Herbst | A44-Autobahngedenkstätte | Schattige Bilder Geschichten | Fundstellen | Tunnelbilder | Klau|s|ens-Arch.-Fotos | Tod als Kultur | Dorn | WEBLOG von Klau|s|ens | Klau|s|ens-Kunst-Fotos | MEIN BLAU | Berühmt werden | Klau|s|ens-Wegeskizze | Auf-Klau|s|ens-Suche | KLAUSUR | EXPOSÉ | Ampelschaltung | Klau|s|ens-Rosette | VOLKSTRAUER NACHHÄNGUNGEN | Abspann | 9.11. | JaJaJa! | AKTION GELBER PUNKT | Scheiterungen | TEXT | Kanzlerin | SERIELLO Rotes Tuch | Banner-Klau|s|ens | SERIELLO Klausens DASELBST | EINSCHRÄNKUNG | LINK-Seite | Klau|s|ens-Künstlerbriefe | zur STASI: KURZPROSA Relativierungstheorien | SERIELLO Klausens ZAPPA | SERIELLO Klausens SCHATTENVENUS | SERIELLO Klausens VOM WINDE VERWEHT | Klausens zu Gast| Klau|s|ens-DANK-Stiftung | SCHILLERN Leo Goethe Helga zum Abschied | Klausens-Forschungsinstitut | Michaela G.| LIVE-Cams | KLAU|S|ENS TABLOCHS zu Jörg Sasse | Klau|s|ens TABLÜCKEN | Klau|s|ens und Ammann | Klau|s|ens und Robert Gernhardt | Mein Verein | SERIELLO Abschied Johannes Rau | Casting | Unerklärte Klau|s|ens-Wollen-Partnerstadt | Klau|s|ens-Wallfahrtsort | Seiphisten | Büroklammermuseum | SERIELLO Berlin PALAST DER REPUBLIK | Balkenspiel | Dichtblogger = Dichterblog | DOKU-GEDICHTE z.B. BALL und STURM DER LIEBE und JULIA - WEGE ZUM GLÜCK | Seriello HELNWEIN | Justizgedichte | Klausens Bücher | Klau|s|ens liest für Inge | Haltbarkeitsgedichte | SERIELLO BUCHSTAPEL von Klau|s|ens Büchern | Klausens und das Goethe-Institut und DIE ZEIT | Bücher über Klausens | Seriello TROCKNER | SERIELLO Rücktritt Platzeck - Antritt Beck (SPD) | FANCLUBGEDICHT | SERIELLO 20. April | Preise-1 | Preise-2 | Preise-3 | Radioaktives Gedicht | Klau|s|ens und Bazon Brock : REAKTIVE GEDICHTE | Des Kaisers neue Kleider - JETZT ALS GEDICHT | Aussätzig | SERIELLO Frühling | PRESSESTIMMEN | Klausens WELT | LING-Lexikon | SERIELLO PUTIN MERKEL TOMSK | GEHEIMDIENSTSEITE | fischlesanekdote | SERIELLO DOWNLOAD | KLARSICHTHÜLLENGEDICHTE | Minimalkünstlermuseum | EILENDE WÖRTER | Kurze Anekdoten | GEWICHTANEKDOTE | Geistiges Eigentum | KLAU(S)ENS UND DANIEL KEHLMANN | SERIELLO LEHRTER BAHNHOF 26.05.2006| Der BND-Bericht von Schäfer | SERIELLO Umgehung Richard Deacon | Klau[s]ens Kunst Scans | Knitterungen| SERIELLO Nominierung | Klau/s/ens eröffnet das LiMo| NATIONALDICHTER | Klau{s}ens Nationalstadion | Klau-s-ens Nationalstadion gemäht | Nationalrasen | Nationalbrot | Klau_s_ens und Willy Brandt| KOMMENTIERTE GEDICHTE | Ankündigungsgedichte | DREHBUCH | Kühlschrankanekdote | DOKU-GEDICHT Melle Bachmannpreis Klagenfurt | SERIELLO PEN GRASS KÖHLER| Selbstbezichtigungen Selbsttitulierungen | Wortschöpfungen EIGENLEXIKON Neologismen | KURZPROSA Am Rande der gelebten Welt | Klau*s*ens und der UN-Campus Bonn | KLAUSENS und der SHOPBLOGGER | Klau§s§ens VERSCHLUSSGEDICHTE | Klau_s_ens Sprühgedichte | DOKU-Gedicht BMX MASTERS | ERSTARRTE GEDICHTE | Schumann, Klau/s/ens und Hrdlicka | Zuständigkeitsgedicht | ORGANOGRAMMGEDICHT | HARTZ4ROMAN = HARTZ-4-ROMAN = HARTZ 4 ROMAN = HARTZ IV ROMAN | HARTZ4-ROMAN | GELBE SEITEN | ONLINE-REGISTRIERUNG | Faked Letters | AIDA = Statistengedichte | Entsorgungshinweis | Klau!s!ens und Martin Kippenberger | Klau\s\ens und die documenta | Weltkunsthalle | SERIELLO Ankunft Papst Deutschland 9.9.2006 | SERIELLO 11 9 oder 9 11 | SERIELLO Clipfish | Klausens Alphabetisch | SERIELLO Autobahnbetonstreifen | SERIELLO Rückspiegel | MINIMAL STUESSGEN OTTO MESS PETZ ... ET AL ... ABSCHIED | Die Inseln der habseligen Muscheln | PAPIERCONTAINER | SERIELLO Aquarium | URIN-DIREKT-PAINTING | SERIELLO Herbstwolken | SERIELLO Arte Guckera (für die ART COLOGNE) und ART-Gedichte | Open Mike | SERIELLO Kardinal Meisner | Ausschreibungsgedicht | SERIELLO Christoph Daum | Klau(s)ens in der Zeitung | TÜBINGER-GEDICHTE-ZYKLUS | SERIELLO Dancing on Ice | SERIELLO Herbstabend | SERIELLO Bonner Kunstverein | Betriebssportvereinsgedicht | Kaufmannsgedicht und Schriftstellergedicht | Weihnachtsmarktgedicht | DOKU-Gedicht DSF LIVE "Bei Anruf Geld" | EINDRÜCKLICHE NOTIZEN (Aus dem Stadtrat) | 2007 | SERIELLO Beamer | SERIELLO Flippern | AKTION "Plexiglas für Schnee" | LITERATURKRITIK (Klau:s:ens und Denis Scheck und Gisa Funck) | Kurzprosa VOM SCHREIBEN | Kurzgeschichte KAMPF UND KAMPF | SERIELLO Second Life | Kunstvideos | Klausens BUCH "Hall und Schall" Dichterlösung | Klau*s*ens und Josef Adolf Schmoll genannt "EISENWERTH" | FAHNDUNG | Favicon | MACH MAL 'NEN PUNKT | Auf den Punkt kommen | Klau|s|ens und Markus Lüpertz | Klau,s,ens ehrt Markus Lüpertz | SERIELLO Smerling Lüpertz Klau.s.ens und die Zeit | DOKU-GEDICHT Fürbittbuch | DOKU-GEDICHT Die Linke | Klausens Texte zum Tod | DOKU-GEDICHT Big Brother | Klausens und Manuel A. Cholango | Seriello Immendorff 1 (zum Tod von Jörg Immendorff 28.5.2007 Vermächtnis-Kunstwerk Klau;s;ens) | Seriello Immendorff 2 ("Abschied von Jörg Immendorff" - Nicola Graef) | Klau+s+ens und Adolf Muschg | WEISS UND LEER | Wieder eine Veröffentlichung | Kurzprosa: Im Dunkeln | Klausens Stammkneipe | ANAGRAMMGEDICHT Klausens | Klausens hilft Münster allein durch seine Kunst | Rolltreppenhandlaufvideos | Flaggenflattervideos | Klausens begründet neue Weltprotestkunst "Exceln" | Protestkunst EXCELN zwei | Klausens K-Werk documenta 2007 | KUNSTVIDEOS 2 | KLAU,S,ENS und seine RELIQUIENKUNST | Die allweltberühmte "KLAUSENS TRASSE" | KLAUSENS BLOGG ARCHIV : Klausens Blog Archiv | KLAUSENS beim SIEGBURGER FOLTERMORDPROZESS, auch WEGHÄNGPROZESS zu nennen | Wildes schönes Leben | SERIELLO Am Kabinettstisch | Klau€s€ns und Gerhard Richter | SERIELLO Gerhard Richter | SERIELLO Gerhard Richter (ZWEI) |  KLAU.S.ENS SELTSAME MINIATUREN | Den unschuldigen Opfern zum Gedenken | 99 KUNSTWERKE als SLIDESHOW "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | DOKU-GEDICHT Marianne und Michael |  SERIELLO lighthoven | 99 KUNSTWERKE als VIDEO von der SLIDESHOW von dem BILD "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | HERBSTGEDICHT | SERIELLO Täterpresskonferenz | SERIELLO Hannah - vom Video 99 KUNSTWERKE (als VIDEO) von der SLIDESHOW von dem UR-KUNSTWERK "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | KUNSTPOSTKARTEN Künstlerpostkarten | Slideshow SERIELLO Kuba MEER| KLAUSENS SPRICHT GEDICHT bzw. Gedichte | LIEBESGEDICHT bzw. Liebesgedichte | KLAUSENS TRIFFT (AUF) LITERATEN und INNEN und PUBLIZISTEN und INNEN | Klausens Fall ESRA (nach Maxim Biller) | DOKU-GEDICHT Schmidt UND Pocher | Klausens LAUFBAND Laufbänder | Fingerabdruck| Was man über KLAUSENS (nicht) wissen muss | SERIELLO Martin Walser | KLAU:S:ENS und MARTIN WALSER | REALGEDICHTE | Zitatgedichte| HARTZ-IV-Gedicht | Klau!s!ens und Ralph Giordano und Gottfried Wagner | Der Bonner "EHRENMORD"-Prozess | Klau#s#ens K-Werk "GELBARPNEUERSTEHUNG" | Hannah-Mord-Prozess | Klausens LIVE-Dichten-Theorie | KLAU"S"ENS und CEES NOOTEBOOM | Blauer Punkt | UNENDLICHES GEDICHT DER GEDICHTE ALS ZWEIFELNDES GEDICHT | DOKU-Gedicht radioTATORT | Klausens Zitate | Internetbetrugsgedicht, SMS-Betrugsgedicht | Klausens Offener Brief an JÜRGEN MILSKI | Berlinale BÄRLINALE | Herzenssachen | ONLINE-Durchsuchung | Klau,s,ens und Eric-Emmanuel Schmitt |  SERIELLO Eric-Emmanuel Schmitt | SERIELLO Margarete Mitscherlich | KLAUSENS trifft (auf) MUSIKER und MUSIKERINNEN | SERIELLO Kurt Beck UND Peer Steinbrueck | Shoutboxgedichte| KLAUSENS erfindet "LIVE-Kunst des LIVE-Streaming" | Klausens erfindet "LIVE-VIDEO-KUNST"| KLAUSENS ist zu gut für uns | Klau/s/ens erlebt MARIENWUNDER| KLAU-S-ENS RÖMISCHE GEDICHTELEIEN | Klau-s-ens Künstlermail FREE TIBET | SERIELLO Kurt Masur EROICA| DAS KLAUSENSISCHE | Tankvideos| SERIELLO "Ich im am Kunstmuseum" | DIE SINNESWALD-LESUNG | Frühlingsgedicht | Klau(s)ens und Philipp Freiherr von Boeselager | REALGEDICHT Myanmar Birma Burma | SERIELLO Sanfte Frau | FUSSBALLGEDICHT Fußball | SCHNELLBUCHROMAN | Züricher Gedichteleien | KLAUSENS trifft (auf) MICHAEL KUMPFMÜLLER und EVA MENASSE | 1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis | KLAUSENS und ULRICH PELTZER und HUBERT WINKELS | KLAUSENS VIDEOS bei CLIPFISH | KLAUSENS und CHRISTINE WESTERMANN und HANNS-JOSEF ORTHEIL und TANJA LANGER und BETTINA HESSE | KLAUSENS und ELKE HEIDENREICH und LESEN! und GÖTZ ALSMANN | Namen von Klau/s/ens | RADGEDICHT und RADFAHRERGEDICHT | Betonleitplankenvideos | WAS DER WELT FEHLT | Klausens tanzt | UNTIER MENSCH ANHAND VON KARADZIC | Seriello GÜNTER KUNERT | SERIELLO Albert Ostermaier | Sportgedichte Dopinggedichte | EINTAGESROMAN [8.8.8] | Buchgedicht und Verlegergedicht | Collage Fenstertechnik | NIE WIEDER! Kurzgeschichte | SERIELLO Hans-Ulrich Treichel | Brunnenvideos| GEDICHTE vom SYMPOSIUM Posthume Güsse | SERIELLO Johannes Brus EINWEIHUNG Skulptur "Treidelpfad" in Remagen-Kripp| Klau*s*ens und Max Goldt | Tiergedichte | KLAUSENS und JACQUES BERNDORF und RALF KRAMP | SERIELLO Jutta Ditfurth | Schachgedichte | Popup-Fenster | KLAU?S?ENS trifft (auf) KÜNSTLER und KÜNSTLERINNEN | Kurzgeschichte DAS ROSENGESCHENK | NEUE-MOSCHEE-GEDICHTE Marxloh | SERIELLO Bill Clinton | SERIELLO Paul Potts | AWD Erfolgskongress LIVE Dichtung | SERIELLO Katharina Sieverding ohne Sieverding | KLAUSENS trifft auf Katharina Sieverding | SERIELLO Katharina Sieverding mit Sieverding | Symposium Bonner Kunstverein 28.11.2008 | SERIELLO Nora Gomringer | KLAU°S°ENS und NORA GOMRINGER | KLAU#S#ENS und KATHARINA HACKER | SERIELLO Jan Wagner | KLAU+S+ENS und JAN WAGNER | SERIELLO Gruppenfotomachung | Klausens DÜRENER GEDICHT-ZYKLETTE | Klausens RADIO TERIEN | DOKU-GEDICHT Abschied Manfred Breuckmann | Therapeuten-Schmankerl | Weihnachtsgedicht und Weihnachtsgeschicht' | NUR GUTE TIPPS | REPARATURTEXT | Experimenteller Sprachsoftwaretext| Kurprosa als Kurzprosa DIE E-MAIL WIRD ZUM ZITAT | Klausens trifft auf Politiker und Politikerinnen | SERIELLO Amtseinführung Amtseid Barack Obama | Barack-Obama-Gedichte| Meine Städte-Flüsse-Systematik | KLAUSENS bei STATUS QUO VADIS?| SERIELLO Olaf Metzel | SERIELLO Gesine Schwan Andrea Nahles| KLAUSENS und UWE TIMM | SERIELLO Uwe Timm | GLORIELL Spoken Music | SERIELLO Pressekonferenz AMOK Winnenden | KLAUSENS und der KÖLNER STADTRAT - Einsturz Historisches Archiv | SERIELLO Claus Peymann | KLAUSENS und CLAUS PEYMANN | AKTIONÄRSGEDICHTE Arcandor | SERIELLO Aufsichtsratvorsitzender | Konkrete Poesie | Die äußerst ärgerliche E-Mail an Lyrikmail | Kunstgedichte über Kunst als Kunst | Religionsgedichte | Klausens TWITTER | Rhein-Schiff-Videos | Gedichte über Orte, Plätze, Städte, usw. | Klausens Architektenkunst PLANIERUNGEN  | SERIELLO Gottfried Böhm | Architekturgedichte und Gedichte über Architekten (u.a. Gottfried Böhm, Köln) | SERIELLO Peter Sloterdijk | KLAU:S:ENS und PETER SLOTERDIJK | SERIELLO Jonathan Meese | KLAU!S!ENS und JONATHAN MEESE | Jonathan Meese VIDEOS | KLAU!S!ENS 1-WEG-Kunst-Begreiflichungs-Aktion | SERIELLO Wolf Biermann | KLAU?S?ENS und WOLF BIERMANN | KLAUSENS und das Kolloquium Künstlernachlässe | PARK-EGOISTEN | SERIELLO Kölner Philharmonie | AKTIONÄRSGEDICHTE COMMERZBANK | SERIELLO Commerzbank | KLAUSENS und KURT BECK | SERIELLO Frank H. Asbeck | AKTIONÄRSGEDICHTE SOLARWORLD | SERIELLO Umgehung Kanzlerbungalow | SERIELLO Kurt Beck| Rheingedichte | KUNSTAKTION Klausens kratzt am Kanzlerbungalow | Private-Equity-Gedichte |KUNSTAKTION "Klausens rettet KARSTADT" | SERIELLO Barack Obama in Buchenwald | Himmelsvideos | LIVE-Gedichte zur Kunstaktion Ausrufezeichen | SERIELLO KUNSTAKTION AUSRUFEZEICHEN 1 | KLAUSENS und GOTTFRIED HONNEFELDER | KLAUSENS und WOLFGANG SCHÄUBLE | Meine Medikamente | Meine TWITTER-Gedichte | Meine FACEBOOK-Gedichte | KLAUSENS und KLAUS WOWEREIT | SERIELLO Klaus Wowereit | KLAUSENS trifft (auf) Prominente, Schauspieler und Sonstige | KLAU{S}ENS trifft (auf) PROFESSOREN und PROFESSORINNEN | KLAUSENS trifft (auf) SPORTLER und SPORTLERINNEN | SERIELLO Dalai Lama | KLAUSENS und der DALAI LAMA | KLAU°S°ENS und PAUL RIEGEL | KLAU~S~ENS und das Rheinschwimmen Erpel Unkel | KLAU/S/ENS und IREEN SHEER | STUNDENROMAN | HULSK Kurzumroman | Symposium BEETHOVENFEST Die Zukunft des Konzerts | TREPPENVIDEOS | Klau's'ens und HALLO Ü-WAGEN (Ein Ort zum Sterben) | Klau*s*ens und INFINITE JEST = Unendlicher Spaß von DAVID FOSTER WALLACE | Klau_s_ens und GÜNTER WALLRAFF | SERIELLO Margaret Atwood|  SERIELLO Claudio Magris | KLAU?S?ENS und URSULA PRIESS | Klau!s!ens und Reinhard Jirgl | Hilfe für die Verlagsankündigungen | Die Klausensische SYMPHONELLA | SERIELLO Kurt Masur 2 | KLAUSENS und KURT MASUR | Laufvideos | SERIELLO Herr Mayer | KLAUSENS und der LANDESCHORWETTBEWERB | KLAUSENS und JÜRGEN BECKER | KLAUSENS bei der KULTURPOLITISCHEN GESELLSCHAFT | KLAUSENS und die BLÄCK FÖÖSS | Klau&s&ens und Friedrich Nowottny | ANTHOLOGIE: Liebe ... und Liebe lassen | Klau!s!ens und Paul McCartney | Klau/s/ens beim Boere-NS-Kriegsverbrecherprozess in Aachen | HOME |

siehe auch  SCHNELLBUCHROMAN * STUNDENROMAN * HULSK-KURZUMROMAN * EINTAGESROMAN
WEBLOG von Klau|s|ens Klau|s|ens ist Klausens ist Klau(s)ens ist Klau's'ens ist Klau/s/ens ist Klau<s>ens ist Klau[s]ens ist Klau*s*ens ist Klau-s-ens ist Klau#s#ens ist Klau³s³ens ist Klau²s²ens ist Klau§s§ens ist Klau:s:ens ist Klau_s_ens ist Klau=s=ens ist Klau?s?ens ist Klau+s+ens ist Klau~s~ens ist Klau@s@ens ist Klau!s!ens ist Klau°s°ens ist Klau€s€ens ist Klau§s§ens ist Klau$s$ens ist Klau!s!ens ist Klau?s?ens ist Klau"s"ens ist Klau\s\ens ist Klau&s&ens ist Klau1s1ens ist Klau.s.ens ist Klau,s,ens ist  Klau1s1ens ist Ist-Klausens ist Zweitklausens ist Drittklausens ist Viertklausens ist Fünftklausens ist Sechstklausens ist Siebtklausens ist Achtklausens ist Neuntklausens ist ... Klaus Ist-Klausens ... K. Klausens ... Klaus K. Klausens ... Klaus Klausens-Achtlinger ... Klaus Klausens ... Klaus-Werner Klausens ... Karl van Klausens ... Horst-Hugo Klausens ... Worldklausens ... KlauPFERDsPFERDens ... KlauRHEINsRHEINens ... Klau1s1ens ist Klau2s2ens ist Klau3s3ens ist Klau4s4ens ist Klau5s5ens ist Klau6s6ens ist Klau7s7ens ist Klau8s8ens ist Klau9s9ens ... ist Klau©s©ens ist Klau®s®ens ist Klau¿s¿ens ist Klau¥s¥ens ... und seit dem 4.2.2008 auch Weltkulturerbe.


KLAUSENS ALPhABETISCh                    WEBLOG von Klau|s|ens    
KLAUSENS ALPhABETISCh                      GEDICHTE-WEBLOG   ________mailto:info@klausens.com____ DICHTER-WEBLOG     KLAUSENS im LITERATURPORT

    Hier links mit dem weißen Feld ausschließlich die gesamte Homepage / Website von Klausens durchsuchen! Umlaute bitte als ae und ue und oe schreiben! Und "ß" bitte als "ss" schreiben!
GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS | AKTIONEN | LOG |
KLAUSENS bei TWITTER
PROSA | VIDEOS | SONSTIGES | BÜCHER | ALPHABETISCH | DICHTBLOGGER | SUCHE | HOME |