Klau|s|ensĦķ7    HOME  WEBLOG von Klau|s|ens  ___________________________mailto:info@klausens.com_____________________________________

GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS

AKTIONEN | PROSA | SONSTIGES BÜCHER    KLAUSENS ALPhABETISCh    

Klau|s|ens 

EXPERIMENTELLER

SPRACHSOFTWARETEXT

|

|

|

|

KLAU|S|ENS

Experimenteller Sprachsoftwaretext



Die Welt ist voller Experimente und das ist schön das ist vielleicht das Schöne an der Welt dass sie voller solcher Experimente und noch schöner ist es nur ein daran teilhaben darf das bestimmte Experimente war wirklich geworden sind dass sich die Dinge verändert haben und dass man nun diese neugewonnenen Dinge und Ähnlichkeiten benutzen genauso geht es mir jetzt als Schriftsteller ich sitze hier vor meinem Computer und spreche ich spreche in ein Mikrofon SS gesprochene Text aber dieser gesprochene Text wird nun dank der Entwicklung der Technik durch eine so genannte Spracherkennungssoftware aufgezeichnet und lässt sich dann für mich auch hier am Bildschirm ließ das Besondere ist aber das ich dieses Experiment ziemlich rein aus über das heißt die Spracherkennungssoftware ist natürlich nicht von mir erfunden war und die gab es auch schon in vielen Versionen und die ich jetzt benutze es schon die 10. Version sie heißt zumindest so aber sie scheint jetzt doch 1° an Reife erreicht zu haben Bohrer mit dieser Software wirklich arbeiten das ist jetzt die theoretische Seite ich selber als Praktiker über Liste in gewisser Weise die Software weil ich das Experiment haben und um als Schriftsteller das Experiment zu haben muss ich mehr die experimentelle Situation schafft und diese experimentelle Situation ist genau der Text den ich hier eine spreche ich spreche ihn aber ein zum Beispiel ohne jede Satzzeichen wenn ich nämlich die Satzzeichen widersprechen würde ich sie nenne sie extra nicht dann würde das System genau diese Satzzeichen nach ich aber weder das ist ein experimenteller Text ist und deshalb wird dieser Text von ihrer gesprochene oder der sich irgendwelche weiteren Angaben zum Text mache die Satzzeichen oder Wilsons auszusehen hat und welche Zwischenräume geben wird alles das interessiert mich nicht und dann gibt es noch etwas zu sagen diese Software lebt davon das sie mit dem Benutzer trainiert und ich selber habe diese Software natürlich heute aufgespielt heute am 17.1.2009 Samstag 17. Januar 2009 es ist uns gerade 15 und 22 und die Software lebt davon das war mit ihr trainierten ich habe nur ein schnelles Kurztraining gemacht gleich wollte natürlich wissen ob dann das sprechen als geschriebenes auch tatsächlich funktioniert und selbst Verzehr jetzt hier und sehe dass es funktioniert und das ist für mich die größte Freude und da ich ja gesagt habe das Neue ist das was uns bewegt bin ich ja dabei mit dem neuen zu spielen und das kann ich nur mit dieser experimentellen Situation und die sagt folgendes Klaus zuspricht jetzt hier ein Texter Klausel ist halt das seinen Namen Richtigseinsklauseln oder Klauselverwenders bespricht hier einen Text ein und du weißt es die Software gerade aufgespielt ist das der Software auch keine große Chance gegeben lange mit dir zu üben das wolltest du extra dafür ist aber nicht die Software bloßstellen im Gegenteil bewirkt damit die Software rühmen in dem du zeigst dass die Softwareliteratur erzeugt zusammen mit dir bei du die Software in einer unreinen Zustand schon benutzt um Literatur zu erzeugen damit so das Experiment sichtbar wird das Experiment wird genau in diesem Text jetzt sichtbar den ich hier aufspielen und es wirklich faszinierend zu sehen wie immer mehr Text hier auf dem Monitor erscheint den ich danach abspeichern kann dass dieser Text überhaupt keine Satzzeichen hat und damit das experimentelle so betont und dann gibt es die Besonderheit dass das System meine Sprache natürlich erst ganz kurz kennt würde ich weniger Probesätze angesprochen habe und das System muss jetzt bei bestimmten Worten überlegen was macht so war auch nicht über belegt worden und ich wusste und ob meine Stimme trocken wird was alles passiert ich habe jetzt gerade eine trockene Stimme und werde mit zurückzubehalten und ich muss damit umgehen aber ich versuche jetzt erstmal weiter zusprechen ohne etwas zu trinken bei ich weder eine besondere Art von Literatur schon diese besondere Art von Literatur kann ihr nur da heraus entspringen das ich als Schriftsteller die neue Technik benutze aber nicht präzise nach den Regeln die sich die Technik gedacht hat soll ich sage einfach ich machen oder kurze Übungsvariante ich verzichte auf die Satzzeichen im Texte braucht keine Zwischenräume und Alters das heißt dieser Text wird eine einzige PHI Masse früher wurden ihr die Buchstaben Mitbleigesetz und so wird man das dann am Bildschirm was mich immer erinnert an die Ästhetik des Widerstandes von Peter weiß ein Buch was auch für mich eine einzige Dreimaster war ich weiß gar nicht was nur einen Absatz gibt auf jeden Fall ist das hier auch Teil dieses Experimentes die Sätze fließen ineinander und keiner weiß genau weiter das gesagt hätte jenes gesagt und keiner weiß genau welche Satzzeichen dahinten stehen müssen weibliche immer weiter rede und wenn ich jetzt diese Satzzeichen hiermit einbringen würde in den Text in dem ich sie diktiere dann würde das ja meinen Text unheimlich stark beeinflussensweicher dann ganz anders denke das wär ein Normiertesdenken sowie es vielleicht andere Leute machen die bestimmte Briefe ein diktieren oder Urteile oder Schriftsätze dies vielleicht typisch für einen Rechtsanwalt wäre ich selber aber sehe mich nicht als Rechtsanwalt soll ich selber sehe mich als Schriftsteller Autor Künstler und als jemanden der immer froh ist ein neues entdeckt und an diesem neuen teilhaben kann unter thermisch sich müsste ich mich jetzt mit diesem Text eigentlich vorbeugend genüsslich vorbeugend vor den Menschen die diese Software geschaffen ich werde diese Software jetzt auch nennen nicht völlig Werbung machen will für die Software sondern ich bin der Meinung bei muss diese Leistung anerkennen ich weiß sicher Polgar Geläute 1000 Leute 20.000 Leute daran beteiligt waren egal wie viele Leute es waren ich sage Ihnen jetzt ich bin euch furchtbar dankbar dass ihr diese Software erfunden und gemacht und diese Software die ich hier benutze die heißt NaturallySpeaking ist von der Firma Dragon und es ist offensichtlich die Version sehen ich habe die Version Pilgerfahrt und die habe ich mir schicken lassenden zwar gestern bestellt im Internet und dies mit dem Oberneidexpress tatsächlich heute angekommen dafür muss sich natürlich etwas extra drauf bezahlen einen Portokosten aber das weiß ja nie bei ich die IP hatte der sich heute an diesem Samstag am 17. Januar 2009 der sich hier sieht sich hier in Königswinter ober deuten darauf habe das Mikrofon mit dem kleinen Ohrhörer um diesen Kopf das so genannte Fett und keine Einsprechenden sehe gleichzeitig den Text erscheinen in meiner Textsoftware und kann praktisch immer schauen was passiert und das Besondere ist manchmal ich spreche den Satz sodann gibt es oben eine Leiste in Gelb und dann wird auch der Satz darin auf aber er wird noch nicht direkt übertragen gemeine Textsoftware für das geschieht in Blöcken offenbar muss das System überlegen was hat der Mann gesagt passabler mein Wasser der Mann getan und dann verzögert sich das System und den nach oder es kommuniziert mit meiner Art zu sprechen und haut dann mehrere Zeilen gleichzeitig hier in den Text hinein und für mich ist dabei über die Besonderheit dass ich hier dann auf die Scheibekugel das auf die Monitorscheibe sich der gar keine Scheibe und überlege mir jetzt das Schreiben Dieter und dann kann ich genau sehen das die natürlich viele Tochter noch gar nicht kennen, der mit dem System noch gar nicht richtig geübt und dann kommt es dazu das ich hier lese ich habe die Versionspilgerfahrt und das ist natürlich Quatschsäumigkeit gesagt oder die mit dem Oberneidexpress ich hatte etwas in Englisch gesagt und jetzt muss man Oberneidexpress sich überlegen was könnte das in Englisch gelesen oder geheißen haben und diese Fehler die das System machen muss bei ich einfach den so aufmüpfig war und nicht so lange mit ihm geführt habe oder Versicherer für die Kunstgüter sind ja auch gesagt Kinderfest ich bin der Schriftsteller und Autor der sich bisher die Kunst, ob der Sarg ihrer Freunde ich hole mir jetzt die Software ich will auch mit der Software aber ich will diese auch benutzen und ich bewundere diese Software und ich möchte das bei allen diesen Technikern auch mal Komplimente ausspricht das war nicht immer nur sage er erfindet Verfremdungscomputerprogramme und die Welt zu zerstören soll die SPD die auch tolle Dinge und das ist das Schöne an der Welt alles was wir erfinden Diktate und die guten Tat in sich drin dann brauchen wir beim Atom nicht anzufangen und diese Spracherkennungssoftware wird auf vielen Menschen helfen die sich nicht richtig bewegen können und die dann mit diesem Bund allein bestimmte Befehle geben und mir selber Dienste jetzt dazu einen Text auf zusprechen oder aufzuschreiben im Prinzip ist ja eine Version des sprechen gleichzeitig wird das sprechen geschrieben und da ich die Fehler mitbedacht habe doch das von mir gesprochene verfremdet so dass das geschriebene was nachher die Leute lesen kann ich mir mit dem übereinstimmt das ich jetzt gerade sage das heißt der Text den sie gelesen hat eine inhärente Verfremdung die von mir als dem Künstler beabsichtigt ist, System extra schon an einer Stelle benutze Tunnelsystem sagen müsste Klauseln wissen doch gar nicht so weit wie sie denken aber sie benutzen asiatischer und das kann meinem System nicht vorwerfen und wer sieht das ich vielleicht nur wenigste Minuten die Kurzversion der Einführung gemacht habe und wer sie derart dieser Computer hier wieder gibt's Antworten die Stimmen wahrscheinlich stimmen die Aussagen es ist wirklich eine großartige Leistung das Problem ist nur die Leute die den Text nach erlesen können es überhaupt Nichtbruchteilen weil sie wissen gar nicht wie viel Prozent der Tochter falsch und richtig sind und ich muss an dieser Stelle zugeben das ich selber es auch nicht weiß denn während ich neuen Text spreche verkehrssicher den Text den ich vorher gesprochen habe und selbst wenn ich gleich nachher hingehe wir haben uns 15:31 Uhr und vier wird sich verwirrte Sekunden Sessel nicht gleich nachher hingehe und den Text durchlesen dann bringt mir das überhaupt nicht weil ich gar nicht mehr genau weiß was ich vorhergesagt habe nur diese bestimmten falschen Worte wie ich jetzt mal eins hierbei herauskristallisieren das Wort ober Neidexpress dieses Wort haben wir heute erfunden oder auch geschrieben als ober Neidexpress obwohl ich es gerne hätte als Oberneidexpress und noch bis heute entstanden mit diesem Textprogramm mit dem Computer und dann natürlich mit mir als Schriftsteller und Autor oder sollte man sagen als sprechender Autor oder natürlich dazu führen das so eine Software die Zahl der Bücher steinigen lässt man eine Zahl kann eine Zahl steigen die Zahl der Bücher größer werden lässt oder mehr werden lässt die als gesprochene Bücher entstanden sind aber dann werden sich andere Leute mit befassen dieses statistischen Dinge werde ich jetzt hier im Moment nicht lösen können ich kann nur eines tun ich kann ihn nachweisen dass ich hier experimentell ansprechen bin ich kann Ihnen auch sagen die sie das jetzt lesen dazu gehöre ich vielleicht nachher selber ich kann Ihnen nur euch sagen dass hier gerade Kunst geschieht in einem ganz neuen Sinne der Mensch und die Technik schließen sich beide in ihrer Bedingtheit zusammen die Technik ist hervorragend aber sie ist noch nicht ganz so weit war ich ihr Übungsphase verweigere die sie noch bräuchte und der Autor selber ist natürlich jemand die als Mensch sowieso fehlerhaft ist oder mit Fehlern behaftet ist und diese mit Fehlern behaftet legte der behaftet seien keine gibt auch in den Text ein bei die Fehler die der Autor macht sie werden ja vom System teilweise auch noch falsch verstanden so dass Fehler der Fehlerquellen das werden also Fehlerfehler und dadurch entstehen ganz neue Kombinationen die uns natürlich überaus zu erfreuen wissen und das alles wollte ich hier an dieser Stelle sagen es wird Leute geben die der Meinung sind dass man so etwas nicht sagt aber das ist halt es muss gesagt werden und wenn ich es nicht sagen werden es andere Leute sagen und die Besonderheit bei mir ist der erstes 15:34 Uhr vier 22 s die Besonderheit bei mir ist doch das ich hier diesen gesagten Text auf spreche damit der geschrieben wird so dass der nachher von der Welt als geschriebener Text rezipiert wird und die Welt weiß dabei nicht dann hat er sich korrigiert oder korrigiert das heißt wenn ich ein Wort sage sage halt gewaltig muss korrigieren und dann wird es korrigiert dann sagt die Belgier und nun können wir das bitte hier in diesem Text erkennen oder lesen und ich sage dann lieber bei Nein ihr könnt es nicht in diesem Text lesen oder erkennen den er das wisse die Besonderheit dieser Text auch die die wie hier quittieren das ist eine Text lachte die mit dem Befehl erspielt und die den Fehler als ihre eigene Bedingung versteht das heißt der Fehler ist die Bedingung dieser Textsorte kann allerdings nur mit der modernen Technik in dieser besonderen Form gemacht und dadurch erschaffen wir heute eine Kunst die Modernität der Technik und die Fehlbarkeit der Technik und die Modernität des aufgeschlossenen Menschen jedes Autos und Künstlers und die Fehlbarkeit auch dieses aufgeschlossene Menschen zusammenbringt das heißt diese Textsorte die wir heute erschaffen haben oder die ich heute erschaffen habe aber mithilfe der Menschen die diese Software konstruiert haben und überhaupt die Computer erfolgen haben und die Monitore und überhaupt solche Textprogramm erfunden haben damit man überhaupt am Computer schreiben dass er sie alle sind ein riesiges kreatives die und dieses kreative Team geht heute hin und zwar nur weil es dem Künstler und Autor gibt er sich Klaus nennt und sage wir befähigen und in dieses Experiment und kreieren einen Text der Geräte so oder so bewegen wird und fast ein die Welt hernach mit diesem Text machen wird das kann niemand es gibt nur eine Besonderheit dieser Text wird gesprochen und man könnte ihr ein gesprochenen Text aufzeichnen dann hätte man eine Aufzeichnung oder hätte man eine Aufnahme aber der Künstler und die Software beide wollen es das gesprochene Text seiner gesprochene Lieferbarkeit entledigt wird und dann übertragen werde sich wieder findet als scheinbar geschriebener Text oder nur die Leute die Bescheid wissen und die auch wissen das hier bewusst keine Zeichen gesetzt werden sollten also in diesem Text diesen so genannten Satzzeichen nur der dieses alles weiß kann den Text auch so dann richtig verstehen und die Leute die das nicht wissen können den Text kaum verstehen sobald sie aber den Text gelesen werden sie selbst wenn sie keine Satzzeichen habe manche Worte fehlerhaft sind werden sie irgendwann verstehen das hier angesprochene Text als geschriebener Text vorliegt er mit Fehlern behaftet ist und da ich sage 15:37.42 Uhr können die Menschen auch Ermessen der sich diesen Text an einem Stück gesprochen habe das seit der Künstler hat keine Pause gemacht sondern er hat immer weiter an diesem Text gesprochen und diesen Text in einem Rutsch fertig zustellen den vier nachher alle lesen können und auch das sollte bei all dem Interesse bei der Freude an Neuem und an Experimenten einmal gewürdigt wie und ich denke dieser Text bietet uns die Chance das Experiment als solches zu würdigen und die Erlebnisse die man mit neuen Erfindungen neuen Techniken neuen Denkweisen hat auch zu würdigen und dann den kreativen Akt als solchen den der Künstler und Schriftsteller erbringt indem er sich mit der Software neue Verbündete und sagt Technik und Mensch die fusionieren hier an dieser Stelle um in diesem wundervollen Experiment etwas zu erbringen von dem wir jetzt nicht wissen was die Welt dazu sagen wird aber alle macht man sich natürlich Gedanken wie sein wird wenn und ich kann dazu nur sagen ich bin jetzt auf Seite vier und habe jetzt auf dieser Seite vier ungefähr 1213 Zeilen das heißt wir wissen nicht wie die Generationen in 20 Jahren damit umgehen die werden das vielleicht normal aber die Generation in 2000 Jahren oder in 8000 Jahren 10.000 ja was werden die mit so einem Text machen und wie werden sie diesen Text überhaupt auch finden wir denken immer genehme Pyramiden oder wir gehen ins Tal du die ganzen die Gräber der Pharaonen liegen und irgendwo brodelnde was aus und ein simpler Dokumente dann werden sie interpretiert aber unsere Dokumente werden ja jetzt wohl alle digital gespeicherten irgendwo verbleiben die Frage ist ob dieses System sich Eltern auf spätere Generationen kann dieses System ausbügeln müssen oder ob es einfach ganz normal zum allgemeinen Lebensraum oder Lebensführung des Schatzsucher Lebens Schatz rauben oder raumschatzsucher Spiels mit den Worten der Befehl gerade auf das sucht Lebensraum so belastet ist und dies bin ich am korrigieren und letztes wieder die Frage was macht der Text aus meinen Korrekturen dann sind wir wieder voll in dieser Textsorte drin die ich hier auf spreche und die Leute werden sagen mein mein mein mein lieber Chalets oder mein lieber Harro oder mein Lieberklauseln der spricht hier einen Text auf und entspricht einfach mit einstweiligen Zeilenabstand und ich seekrank hier das eingestellte Verpfänderseite sind wahrscheinlich 17 cm aber ich habe vergessen auf Blocksatz zustellen dass er sich habe jetzt den flatterte und mein Textprogramm ich hier die ganze Zeit das am abbilden was ich spreche ich muss jetzt den Leuten die das Lesen doch nochmal sagen dass ich hier ein Headset auf habe mit nur einer Ruhe oder Session erzählt deshalb von vornherein nur eine Ohrhörer und dadurch dieses Bügel Mikrofon das hängt von meinem Mund und dann sieht sich hier an meinem Tisch und gucke auf die Symbolik durch irgendein 22 Zollmonitor aber auch noch nicht alle Sensor modern die werden immer größer die Monitore und relativ erschwinglich und dann habe ich oben links in diesem Monitor ein kleines gelbes Feld kein Knall Geldbörsen weichere sanfteres Gelb und da lacht das abgebildete was ich hier spreche das Diktat dieser kleinen Feld und das kleine felgesaisonspeichern immer wenn das kleine Feld meint ich habe jetzt den Du dann bringt das kleine Feld den Text lieber unter das große Feld und da sind wir jetzt gibt es gerade ein ganzer Schwung untergekommen weil ich hätte jetzt irgendwie Angst das beleidigte der Computer auch für zuschreiben aber würde Textmenge ist da etwas ins Stocken gekommen und dann ist natürlich so passiert und dass wir jetzt alles eben zu überprüfen und das schöne ist was ich jetzt mache ich werde jetzt versuchen ob ich das alles noch in gewisser Weise parallel eine runter machen kannJetzt hatte ich doch ein Problem der in der aber die Frage ist was hat es zu bedeuten was hat alles zu Bedeutendes ich muss jetzt hier weiter sprechen Thesen dieses Futterexperiment beenden war ich wollte selber Fotos machen während ich hier spreche oder wollte Winter ein Video machen während ich hier spreche aber das kann jetzt nicht stattfinden weil wir nicht den Fotoapparat hier anschließe dann springt praktisch das ganze Diktieren irgendwie auf den Fotoapparat und auf die File Namen zu und wenn sie das jetzt lesen oder wenn ihr das lesen werdet ihr schon merken wie komplex das ganze Themaessen dass die Technik natürlich noch viel mehr Türken und daher heutzutage alles am Computer zusammenläuft da wir den Fotoapparate einstecken und den MP3-Player der einstecken und da wir radiohören können am Computer und Fernsehen am Computer dauernden Programmcomputern diesen Drucker sonst keiner dran und auch unser Handy wird der angeschlossenen können wir hängen die Fotos runter spielen und fragt mich nicht was alles möglich ist dass es diese neue Schaltzentrale am Computer natürlich jetzt wieder die Moderne in gewisser Weise demonstrativ erfasst aber dass diese Moderne auch Probleme der zum Beispiel das anstatt Türken lese ich hier Türken also das diese Software auch Probleme der Moderne mit der Software und der Mensch denn ich bin mit dieser Software als Moderne hat auch Probleme und dass das alles zu einem Problem der Insel sich zusammenschließt das kann eigentlich niemanden ernsthaft überrascht dennoch ist es zu dass ich unheimlich glücklich bin mit ihnen liebe Leser der Zuhörer kann ich ja nicht sagen dass sie mich nicht hören soll sie werden nur das Lesen versichert spreche also das sich mit ihnen liebe Leser zusammen dieses Experiment durchführen kann so dass wir jetzt schon auf Seite fünftem ein Textverarbeitungssystem sind und ich habe 15:46.06 Uhr das wir hier trotzdem uns dieser Aufgabe stellen und dass ich natürlich mich für sie diese Aufgabe stelle und sage wir müssen hier einfach die Moderne schließen wir müssen die Moderne erschließen in ihrer Bedingtheit und in ihren Chancen und das ist der so dass Politikervasallen müssen wir haben die Schau bis er gern Probleme und Chancen aber in meinem Fall ist es ganz wichtig das wenig Chancenecke den oder die Chancen wirklich rein gar nichts machen und deshalb bin ich auch der Meinung ich möchte dieses Wort hier benutzen und ich darf ihn ein sagen dass dort Chancen wird hier richtig geschrieben immerhin das aber ich lese hier ein anderes mochte sich selbst gerade paar Zeilen drüber steht Politikervasallen aber das habe ich so nicht gesagt sicher was von Politiker gesagt und dieses Vasallen hat das System erzeugt aber Vasallen ist immerhin ein Wort Basis gibt's sie erinnern sich doch an den ober Neidexpress der Oberweiteexpress ist wirklich ein Wort dass der Computer zusammen mit mir gemacht hat obwohl ich jetzt lese Oberweiteexpress dann würde man sagen sind diese freudschen Versprecher aber seit wann denn ein Computer freudsche Versprecher und so tauchen sie immer weiter in die Materie ein und wir wissen das alles was wir tun mit Erkenntnis zu tun hat aber ich mache dieses Experiment nicht allein wegen der Erkenntnis soll ich mache dieses auch weil ich Spaß haben Experimentes weiß ich bin der Meinung dass ich mich so verwirkliche indem ich dieses Experiment ausführen und vielleicht tue ich auch all die Software machen etwas Gutes über sie sagen dann war dieser Autor und Künstler mit dem Namen Klauseln mit solchen Router überhaupt als Richtigschreibtisch hat immer Klauseln ich meine aber Lao sein Auge kriecht es offenbar nicht hin jetzt lese ich hier Lao das könnte sowas wie Tao seien das wird ein asiatischer und das ist wirklich witzig dass das System sehr vieles schafft und wunderbare Worte kennt und andere auch wieder gibt und auch neue Worte mit mir zusammen erzeugt nur dass es mein Künstlernamen leider nicht kennt und das kommt einfach weil ich mit dem System noch nicht über das heißt das System Bus von mir bestimmte Worte gesagt bekommt aber sie sagen wir das System denn dieses Wort bitte auf das ist ein neues Wortes gänzlich unter spreche ich jetzt unter möchte ich desto besser und alles das habe ich ja noch gar nicht getan weil ich immer wieder gesagt habe wir machen ihr ein Experiment in der Welt zu zeigen wie schön ist die Technik wie aufregend ist das Leben wie viele Möglichkeiten gibt es im nach vorne schau und nur sogar mal erleben und zerstört ständig alles war begeht ständig Verbrechen durch die neue Technik und gleichzeitig macht man Gutes und diese die zuständige Doppeldeutigkeit des Lebens alles was ich tue etwas Gutes und alles was ich tue etwas Schaden des schädliches und diese Abwägung das ist unheimlich schwierig oder ich aber nicht mit der Atombombe zugange bilden soll ich bin hier mit dieser Software zugange kann nur jedermann sagen es großartig was hier geschieht das Welten hat man so ein Experiment erlebt das in solcher Radikalität durchgeführt worden ist sich der Künstler einfach der Technik und dem Experiment verschrieben hat und hat gesagt Freunde ich nehme diese Herausforderung an und baue mir hier ein System das nahe dem Leser ermöglichen wird an diesem System zwar ja beständig sollte die Leser auch nicht überfordern soll ich sollte einfach auch das Ende im Auge haben völlig könnte hier mehrere Kilometer Text ein sprechen aber das habe ich überhaupt nicht vor das zu tun insofern denke ich das wäre eine andere Aufgabe aber ich könnte hier in diesen meinen Text auch ein neues Kunstwerk mit einbauen zwar wäre die Idee des ich als Künstler mich selber in ein Museum setzte und ich produziere das Kunstwerk das heißt ich setzte leise Museum benutze diese Software in diesem Vorstadium der Einstellung und spreche dann leicht meine Texte ein und werden leicht an einem großen Monitor in diesem Museum projiziert und es muss man überlegen wie lange kann ein Mensch überhaupt sprechen oder das austrocknen so wie lange kann ein Mensch am Stück sprechen und das würde man dann überlegen diese zeitliche Einordnung des Kunstwerkes Finger also auch ab von den Bedingtheiten des Menschen wie lang der Mensch sprechen kann und es springt hier grade die Seite sechs einen das finde ich wunderbar das alles ist es für mich doch der Hinweis jetzt Schluss zu machen und zum Ende zu kommen natürlich der Welt nur noch eine Anordnung für ein Kunstwerk gegeben habe wie man es leider Filmmuseum als Performance machen könnte und wenn der Künstler vereist würde man aber die Kassette abspielen weil soweit ich weiß funktioniert das auch mit Diktiergeräten oder kann man nachher die Diktiergeräte abspielen oder gar die Software das auch machen das weiß man könnte dann eine Museumsinstallation entwickeln die Funktionäre der Künstler da ist und wenn der Künstler nicht als würde sie die angesprochenen Konzert des Künstlers benutzen und dass der Ergebnisse erzielt was aber natürlich dann ein anderes wäre als ich mir richtig Leif wäre sondern versetzte Slice und der Mensch ist der so gestrickte das Richtlinien leider noch mehr fasziniert und dann kann ich Ihnen jetzt sagen 1552 und 23 s über Menschen und zwar am 17. Januar 2009 einen Samstag in Königswinter und Oldendorf röchelt gerade meiner Wohnung sitzt im zweiten Stock ich kann Ihnen sagen dass sie Leif an diesem Kunstwerk teilgenommen haben ohne es zu wissen welche sie nachher deine gesprochenen und vom Computer verfremdeten Worte lesen werden dann werden sie nochmal dieses Leif geführt zurückbekommen und werden sagen dass es großartig das ich hier dabei sein kann dass dieser Künstler geschaffen hat dieser Künstler der sich einfach als Künstler behauptet oder es je nachzuweisen und will der Texte spricht wohl dann ihr Oldendorf steht was natürlich auch eine Verfremdung ist und der sich daran noch über diese Verfremdungen diese Verfremdung via Teil seiner experimentellen Anordnung gewesen sind dann fällt einem praktisch nichts mehr ein außer einem Überforderungsruf dieser große Bewunderung ruft er ein A. sein könnte oder ein oben unter einen Hut gehen können sie jetzt rufen aber wenn sie die Software nicht benutzen die ich benutze bedürftige Ruf im Nichts verhallen gern von mir alles was ich spreche da sich jetzt gerade spreche in diesem Text eingeben und ich möchte ihn noch ein sagen es ist Teil meines Experiments dass dieser Text nicht mehr verändert wird darin wird mit den Fehlern und auch mit den Missverständnissen die drin sind wird er abgeschlossen werden und ich bin mal gespannt was nach Reihe auftaucht Beleuchter auch nachher auch noch bestimmte Worte auf die eigentliche verfemten die man nicht benutzen darf und die rechtlich verboten sind Zerrspiegelweise mit dem Nazisystem in Verbindung stehen das kann ich alles nicht beurteilen weil ich ja die Software nicht zensieren und die Software mich nicht zensieren sondern weil hier eine freie Vereinigung stattgefunden hat von einem Künstler und einer Software die beide in ihren Bedingtheiten und in ihren Möglichkeiten mit der großen Freude am Experiment aufeinander getroffen sind an jedem Samstag und SS 15:54 Uhr wird selig die Sekunden 4951 5354 55 4657 5869 Eigentümerbeschluss


© Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen am 17.1.2009, Samstag, Königswinter-Oberdollendorf, nachmittags, gesprochen mit Head-Set in den Computer unter Benutzung einer Spracherkennungssoftware. Beendet gegen 15:54/15:55 Uhr.




|

|

|

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| sprechend geschrieben von KLAUSENS am 17.1.2009


Copyright Klau|s|ens = Klausens, Homepage begonnen am 17.1.2009, Samstag, in Königswinter-Oberdollendorf

©  Klau|s|ensĦķ7Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

siehe auch: http://www.klausens.com/reparaturtext.htm

sowie http://www.klausens.com/prosa.htm

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||


©  Klau|s|ensĦķ7Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


                                                                                                                                           

    Hier links mit dem weißen Feld ausschließlich die gesamte Homepage / Website von Klausens durchsuchen!

WEBLOG von Klau|s|ens      KLAUSENS ALPhABETISCh    WEBLOG 2
GEDICHTEVERÖFFENTLICHUNGENKUNST SERIELLOS AKTIONEN PROSA BÜCHERVIDEOSSONSTIGES 


HOME | Klau|s|ens-Hauptseite Zwei | Gestreute Gedichte| Klausens neues Gesten- und Gästebuch | Altes Gäste- und Gestenbuch | Gedichte als Scan | Gedichte-1 | Gedichte-2 | Gedichte-3 | Gedichte-4 | Gedichte-5 | Gedichte-6 | Gedichte-7 | Gedichte-8 | Gedichte-9 | Gedichte-10 | Gedichte-11 | Gedichte-12 | Gedichte-13 | Gedichte-14 | Gedichte-15 | QUITTUNGEN als Tagebuch | Veröffentlichungen-1 | Veröffentlichungen-2 | Veröffentlichungen-3 | Veröffentlichungen-4 | Veröffentlichungen-5 | Veröffentlichungen-6 | Veröffentlichungen-7 | Veröffentlichungen-8 | Veröffentlichungen-9 | Veröffentlichungen-10 | Veröffentlichungen-11 | Veröffentlichungen-12 | Veröffentlichungen-13 | Veröffentlichungen-14 | Veröffentlichungen-15 | Veröffentlichungen-16 | Veröffentlichungen-17 | Veröffentlichungen-18 | Veröffentlichungen-19 | Veröffentlichungen-20 | Veröffentlichungen-21 | Veröffentlichungen-22 |  Veröffentlichungen-23 | Hinweis | GEDICHT über Kenzaburo Oe | Tabellengedichte | Unmögliches Museum der Möglichkeiten | Aus dem Fenster meines Herzens | Weisschwarzheit | Verhütungen | Erkenntnis | GEDICHT Fehler | Buchmesser | Realgedicht | Briefumschlagskunst | VERGELASSEN | Axiome | SLAM | Die Große Liebe | Zensur | Lesung | Große Zitate | Mutiger Weltunternehmer | Hinweis | K-Werke 1 | K-Werke 2 | K-Werke 3 | K-Werke 4 | K-Werke 5 | K-Werke 6 | Mail+Info | Kontaktformular | Urheberrecht | Bio | Home | Haftungsausschluss | Stille-CDs | Live-Cams | Casting | ADEUM Otzenrath | I C E | Herbst | A44-Autobahngedenkstätte | Schattige Bilder Geschichten | Fundstellen | Tunnelbilder | Klau|s|ens-Arch.-Fotos | Tod als Kultur | Dorn | WEBLOG von Klau|s|ens | Klau|s|ens-Kunst-Fotos | MEIN BLAU | Berühmt werden | Klau|s|ens-Wegeskizze | Auf-Klau|s|ens-Suche | KLAUSUR | EXPOSÉ | Ampelschaltung | Klau|s|ens-Rosette | VOLKSTRAUER NACHHÄNGUNGEN | Abspann | 9.11. | JaJaJa! | AKTION GELBER PUNKT | Scheiterungen | TEXT | Kanzlerin | SERIELLO Rotes Tuch | Banner-Klau|s|ens | SERIELLO Klausens DASELBST | EINSCHRÄNKUNG | LINK-Seite | Klau|s|ens-Künstlerbriefe | zur STASI: KURZPROSA Relativierungstheorien | SERIELLO Klausens ZAPPA | SERIELLO Klausens SCHATTENVENUS | SERIELLO Klausens VOM WINDE VERWEHT | Klausens zu Gast| Klau|s|ens-DANK-Stiftung | SCHILLERN Leo Goethe Helga zum Abschied | Klausens-Forschungsinstitut | Michaela G.| LIVE-Cams | KLAU|S|ENS TABLOCHS zu Jörg Sasse | Klau|s|ens TABLÜCKEN | Klau|s|ens und Ammann | Klau|s|ens und Robert Gernhardt | Mein Verein | SERIELLO Abschied Johannes Rau | Casting | Unerklärte Klau|s|ens-Wollen-Partnerstadt | Klau|s|ens-Wallfahrtsort | Seiphisten | Büroklammermuseum | SERIELLO Berlin PALAST DER REPUBLIK | Balkenspiel | Dichtblogger = Dichterblog | DOKU-GEDICHTE z.B. BALL und STURM DER LIEBE und JULIA - WEGE ZUM GLÜCK | Seriello HELNWEIN | Justizgedichte | Klausens Bücher | Klau|s|ens liest für Inge | Haltbarkeitsgedichte | SERIELLO BUCHSTAPEL von Klau|s|ens Büchern | Klausens und das Goethe-Institut und DIE ZEIT | Bücher über Klausens | Seriello TROCKNER | SERIELLO Rücktritt Platzeck - Antritt Beck (SPD) | FANCLUBGEDICHT | SERIELLO 20. April | Preise-1 | Preise-2 | Radioaktives Gedicht | Klau|s|ens und Bazon Brock : REAKTIVE GEDICHTE | Des Kaisers neue Kleider - JETZT ALS GEDICHT | Aussätzig | SERIELLO Frühling | PRESSESTIMMEN | Klausens WELT | LING-Lexikon | SERIELLO PUTIN MERKEL TOMSK | GEHEIMDIENSTSEITE | fischlesanekdote | SERIELLO DOWNLOAD | KLARSICHTHÜLLENGEDICHTE | Minimalkünstlermuseum | EILENDE WÖRTER | Kurze Anekdoten | GEWICHTANEKDOTE | Geistiges Eigentum | KLAU(S)ENS UND DANIEL KEHLMANN | SERIELLO LEHRTER BAHNHOF 26.05.2006| Der BND-Bericht von Schäfer | SERIELLO Umgehung Richard Deacon| Klau[s]ens Kunst Scans | Knitterungen| SERIELLO Nominierung | Klau/s/ens eröffnet das LiMo| NATIONALDICHTER | Klau{s}ens Nationalstadion | Klau-s-ens Nationalstadion gemäht | Nationalrasen | Nationalbrot | Klau_s_ens und Willy Brandt| KOMMENTIERTE GEDICHTE | Ankündigungsgedichte | DREHBUCH | Kühlschrankanekdote| DOKU-GEDICHT Melle Bachmannpreis Klagenfurt | SERIELLO PEN GRASS KÖHLER| Selbstbezichtigungen Selbsttitulierungen | Wortschöpfungen EIGENLEXIKON Neologismen | KURZPROSA Am Rande der gelebten Welt | Klau*s*ens und der UN-Campus Bonn | KLAUSENS und der SHOPBLOGGER | Klau§s§ens VERSCHLUSSGEDICHTE | Klau_s_ens Sprühgedichte | DOKU-Gedicht BMX MASTERS | ERSTARRTE GEDICHTE | Schumann, Klau/s/ens und Hrdlicka | Zuständigkeitsgedicht | ORGANOGRAMMGEDICHT | HARTZ4ROMAN = HARTZ-4-ROMAN = HARTZ 4 ROMAN = HARTZ IV ROMAN | HARTZ4-ROMAN | GELBE SEITEN | ONLINE-REGISTRIERUNG | Faked Letters | AIDA = Statistengedichte | Entsorgungshinweis | Klau!s!ens und Martin Kippenberger | Klau\s\ens und die documenta | Weltkunsthalle | SERIELLO Ankunft Papst Deutschland 9.9.2006 | SERIELLO 11 9 oder 9 11 | SERIELLO Clipfish | Klausens Alphabetisch | SERIELLO Autobahnbetonstreifen | SERIELLO Rückspiegel | MINIMAL STUESSGEN OTTO MESS PETZ ... ET AL ... ABSCHIED | Die Inseln der habseligen Muscheln | PAPIERCONTAINER | SERIELLO Aquarium | URIN-DIREKT-PAINTING | SERIELLO Herbstwolken | SERIELLO Arte Guckera (für die ART COLOGNE) und ART-Gedichte | Open Mike | SERIELLO Kardinal Meisner | Ausschreibungsgedicht | SERIELLO Christoph Daum | Klau(s)ens in der Zeitung | TÜBINGER-GEDICHTE-ZYKLUS | SERIELLO Dancing on Ice | SERIELLO Herbstabend | SERIELLO Bonner Kunstverein | Betriebssportvereinsgedicht | Kaufmannsgedicht und Schriftstellergedicht | Weihnachtsmarktgedicht | DOKU-Gedicht DSF LIVE "Bei Anruf Geld" | EINDRÜCKLICHE NOTIZEN (Aus dem Stadtrat) | 2007 | SERIELLO Beamer | SERIELLO Flippern | AKTION "Plexiglas für Schnee" | LITERATURKRITIK (Klau:s:ens und Denis Scheck und Gisa Funck) | Kurzprosa VOM SCHREIBEN | Kurzgeschichte KAMPF UND KAMPF | SERIELLO Second Life | Kunstvideos | Klausens BUCH "Hall und Schall" Dichterlösung | Klau*s*ens und Josef Adolf Schmoll genannt "EISENWERTH" | FAHNDUNG | Favicon | MACH MAL 'NEN PUNKT | Auf den Punkt kommen | Klau|s|ens und Markus Lüpertz | Klau,s,ens ehrt Markus Lüpertz | SERIELLO Smerling Lüpertz Klau.s.ens und die Zeit | DOKU-GEDICHT Fürbittbuch | DOKU-GEDICHT Die Linke | Klausens Texte zum Tod | DOKU-GEDICHT Big Brother | Klausens und Manuel A. Cholango | Seriello Immendorff 1 (zum Tod von Jörg Immendorff 28.5.2007 Vermächtnis-Kunstwerk Klau;s;ens) | Seriello Immendorff 2 ("Abschied von Jörg Immendorff" - Nicola Graef) | Klau+s+ens und Adolf Muschg | WEISS UND LEER | Wieder eine Veröffentlichung | Kurzprosa: Im Dunkeln | Klausens Stammkneipe | ANAGRAMMGEDICHT Klausens | Klausens hilft Münster allein durch seine Kunst | Rolltreppenhandlaufvideos | Flaggenflattervideos | Klausens begründet neue Weltprotestkunst "Exceln" | Protestkunst EXCELN zwei | Klausens K-Werk documenta 2007 | KUNSTVIDEOS 2 | KLAU,S,ENS und seine RELIQUIENKUNST | Die allweltberühmte "KLAUSENS TRASSE" | KLAUSENS BLOGG ARCHIV : Klausens Blog Archiv | KLAUSENS beim SIEGBURGER FOLTERMORDPROZESS, auch WEGHÄNGPROZESS zu nennen | Wildes schönes Leben | SERIELLO Am Kabinettstisch | Klau€s€ns und Gerhard Richter | SERIELLO Gerhard Richter | SERIELLO Gerhard Richter (ZWEI) |  KLAU.S.ENS SELTSAME MINIATUREN | Den unschuldigen Opfern zum Gedenken | 99 KUNSTWERKE als SLIDESHOW "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | DOKU-GEDICHT Marianne und Michael |  SERIELLO lighthoven | 99 KUNSTWERKE als VIDEO von der SLIDESHOW von dem BILD "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | HERBSTGEDICHT | SERIELLO Täterpresskonferenz | SERIELLO Hannah - vom Video 99 KUNSTWERKE (als VIDEO) von der SLIDESHOW von dem UR-KUNSTWERK "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | KUNSTPOSTKARTEN Künstlerpostkarten | Slideshow SERIELLO Kuba MEER| KLAUSENS SPRICHT GEDICHT bzw. Gedichte | LIEBESGEDICHT bzw. Liebesgedichte | KLAUSENS TRIFFT (AUF) LITERATEN und INNEN und PUBLIZISTEN und INNEN | Klausens Fall ESRA (nach Maxim Biller) | DOKU-GEDICHT Schmidt UND Pocher | Klausens LAUFBAND Laufbänder | Fingerabdruck| Was man über KLAUSENS (nicht) wissen muss | SERIELLO Martin Walser | KLAU:S:ENS und MARTIN WALSER | REALGEDICHTE | Zitatgedichte| HARTZ-IV-Gedicht | Klau!s!ens und Ralph Giordano und Gottfried Wagner | Der Bonner "EHRENMORD"-Prozess | Klau#s#ens K-Werk "GELBARPNEUERSTEHUNG" | Hannah-Mord-Prozess | Klausens LIVE-Dichten-Theorie | KLAU"S"ENS und CEES NOOTEBOOM | Blauer Punkt | UNENDLICHES GEDICHT DER GEDICHTE ALS ZWEIFELNDES GEDICHT | DOKU-Gedicht radioTATORT | Klausens Zitate | Internetbetrugsgedicht, SMS-Betrugsgedicht | Klausens Offener Brief an JÜRGEN MILSKI | Berlinale BÄRLINALE | Herzenssachen | ONLINE-Durchsuchung | Klau,s,ens und Eric-Emmanuel Schmitt |  SERIELLO Eric-Emmanuel Schmitt | SERIELLO Margarete Mitscherlich | KLAUSENS trifft auf MUSIKER und MUSIKERINNEN | SERIELLO Kurt Beck UND Peer Steinbrueck | Shoutboxgedichte| KLAUSENS erfindet "LIVE-Kunst des LIVE-Streaming" | Klausens erfindet "LIVE-VIDEO-KUNST"| KLAUSENS ist zu gut für uns | Klau/s/ens erlebt MARIENWUNDER| KLAU-S-ENS RÖMISCHE GEDICHTELEIEN | Klau-s-ens Künstlermail FREE TIBET | SERIELLO Kurt Masur EROICA| DAS KLAUSENSISCHE | Tankvideos| SERIELLO "Ich im am Kunstmuseum"| DIE SINNESWALD-LESUNG| Frühlingsgedicht| Klau(s)ens und Philipp Freiherr von Boeselager| REALGEDICHT Myanmar Birma Burma | SERIELLO Sanfte Frau | FUSSBALLGEDICHT Fußball | SCHNELLBUCHROMAN | Züricher Gedichteleien | KLAUSENS trifft (auf) MICHAEL KUMPFMÜLLER und EVA MENASSE | 1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis | KLAUSENS und ULRICH PELTZER und HUBERT WINKELS | KLAUSENS VIDEOS bei CLIPFISH | KLAUSENS und CHRISTINE WESTERMANN und HANNS-JOSEF ORTHEIL und TANJA LANGER und BETTINA HESSE | KLAUSENS und ELKE HEIDENREICH und LESEN! und GÖTZ ALSMANN | Namen von Klau/s/ens | RADGEDICHT und RADFAHRERGEDICHT | Betonleitplankenvideos | WAS DER WELT FEHLT | Klausens tanzt | UNTIER MENSCH ANHAND VON KARADZIC | Seriello GÜNTER KUNERT | SERIELLO Albert Ostermaier | Sportgedichte Dopinggedichte | EINTAGESROMAN [8.8.8] | Buchgedicht und Verlegergedicht | Collage Fenstertechnik | NIE WIEDER! Kurzgeschichte | SERIELLO Hans-Ulrich Treichel | Brunnenvideos| GEDICHTE vom SYMPOSIUM Posthume Güsse | SERIELLO Johannes Brus EINWEIHUNG Skulptur "Treidelpfad" in Remagen-Kripp| Klau*s*ens und Max Goldt | Tiergedichte | KLAUSENS und JACQUES BERNDORF und RALF KRAMP | SERIELLO Jutta Ditfurth | Schachgedichte | Popup-Fenster | KLAU?S?ENS trifft auf KÜNSTLER und KÜNSTLERINNEN | Kurzgeschichte DAS ROSENGESCHENK | NEUE-MOSCHEE-GEDICHTE Marxloh | SERIELLO Bill Clinton | SERIELLO Paul Potts | AWD Erfolgskongress LIVE Dichtung | SERIELLO Katharina Sieverding ohne Sieverding | KLAUSENS trifft auf Katharina Sieverding | SERIELLO Katharina Sieverding mit Sieverding | Symposium Bonner Kunstverein 28.11.2008 | SERIELLO Nora Gomringer | KLAU°S°ENS und NORA GOMRINGER | KLAU#S#ENS und KATHARINA HACKER | SERIELLO Jan Wagner | KLAU+S+ENS und JAN WAGNER | SERIELLO Gruppenfotomachung | Klausens DÜRENER GEDICHT-ZYKLETTE | Klausens RADIO TERIEN | DOKU-GEDICHT Abschied Manfred Breuckmann | Therapeuten-Schmankerl | Weihnachtsgedicht und Weihnachstgeschicht' |  HOME |


 

© Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

 GEDICHTE| VERÖFFENTLICHUNGEN| KUNST| SERIELLOS| AKTIONEN| PROSA| SONSTIGES| BÜCHER

  Klau|s|ens Ħķ7             HOME  


Klausens bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK Klau|s|ens ist Klausens ist Klau(s)ens ist Klau's'ens ist Klau/s/ens ist Klau<s>ens ist Klau[s]ens ist Klau*s*ens ist Klau-s-ens ist Klau#s#ens ist Klau³s³ens ist Klau²s²ens ist Klau§s§ens ist Klau:s:ens ist Klau_s_ens ist Klau=s=ens ist Klau?s?ens ist Klau+s+ens ist Klau~s~ens ist Klau@s@ens ist Klau!s!ens ist Klau°s°ens ist Klau€s€ens ist Klau§s§ens ist Klau$s$ens ist Klau!s!ens ist Klau?s?ens ist Klau"s"ens ist Klau\s\ens ist Klau&s&ens ist Klau1s1ens ist Klau.s.ens ist Klau,s,ens ist  Klau1s1ens ist Ist-Klausens ist Zweitklausens ist Drittklausens ist Viertklausens ist Fünftklausens ist Sechstklausens ist Siebtklausens ist Achtklausens ist Neuntklausens ist ... Klaus Ist-Klausens ... Klaus K. Klausens ... Klaus Klausens-Achtlinger ... Worldklausens ... KlausensPFERDsPFERDens ... KlausensRHEINsRHEINens ... und seit 4.2.2008 auch Weltkulturerbe.

 WEBLOG von Klau|s|ens 

WEBLOG von Klau|s|ens 

__________________________mailto:info@klausens.com_____________________________________