Klau|s|ensĦķ7    HOME  WEBLOG von Klau|s|ens  ___________________________mailto:info@klausens.com_____________________________________

GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS

AKTIONEN | PROSA | SONSTIGES BÜCHER    KLAUSENS ALPhABETISCh    

Klau|s|ens 

Kurprosa als Kurzprosa

DIE E-MAIL WIRD ZUM ZITAT

|

|

|

|

So beginnen wir mal mit einer E-Mail. Ich schreibe jetzt diese wunderschöne E-Mail. Ich schreibe diese wunderschöne E-Mail nur, weil ich mich dazu entschieden habe, diese E-Mail zu schreiben. Auch wenn diese E-Mails immer etwas länger erscheinen ... als das direkte Sprechen, ist das kein Grund, sich hier und jetzt anders zu verhalten. Das sagte ich denen auch.


"Aus diesem Grunde möchte ich darauf hinweisen, dass wir uns nächste Woche wegen der E-Mail zu einem Termin verabreden müssen, der sich als sinnvoll erweisen könnte." So begann meine Rede. Niemand soll sagen, ich hätte nicht davor gewarnt, dass wir solche seltsamen Dinge tun und machen. Also blieb gar keine andere Wahl, als jetzt eine E-Mail zu schreiben, die gar keinen anderen Sinn hat, als genau diese E-Mail zu sein. Der Sinn dieser E-Mail ergibt sich also gar nicht aus der E-Mail selber, sondern der Sinn dieser E-Mail ergibt sich allein daraus, dass ich diese E-Mail hier schreibe. Und dass ich sie - wie ich betonen möchte - sehr sorgfältig schreibe.


Und wenn jemand der Meinung ist, ich sollte es nicht tun ... wenn also jemand der Meinung ist, es sollten keine E-Mails geschrieben werden, dann sollte diese Person (oder diese Personen) etwas anderes tun oder machen. Das alles ändert meiner Meinung nach aber nichts daran, dass die Verwirklichung dieser E-Mail hier sich nur durch das Schreiben einer E-Mail ergibt. Und dieses Schreiben geschieht ja gerade durch mich. Würde ich also diese E-Mail nicht schreiben, hätten wir gar keinen Grund für eine E-Mail. Die E-Mail ergibt sich also aus der Tatsache, dass sich jemand opfert, um diese E-Mail zu schreiben. Was nachher in der E-Mail selber drinsteht, ist gar nicht so bedeutsam. Das haben nämlich schon andere gesagt: Sie würden eine E-Mail schreiben. Sie würden diese E-Mail bald schreiben.


Als der von "denen" dann mit diesen Leuten geredet hatte, war uns allen klar, dass es so nicht gehen würde können. Also kam ich dann als einer der ersten auf die Idee, endlich mal eine E-Mail zu schreiben, auch wenn das Schreiben einer E-Mail als solches gar nichts Aufregendes ist. Es musste aber endlich jemand die Initiative ergreifen, damit eine E-Mail geschrieben würde werden können. Dieser jemand sitzt nun vor Ihnen am Computer und erweist sich als ein E-Mail-Schreibender. Das wäre für mich sehr wichtig, dass Sie das auch entsprechend deuten. Wenn jemand anders nun herbeikäme und würde sagen, er sei derjenige, welcher ... - was würden Sie denn an seiner Stelle tun und lassen und so?


Ich ging also davon aus, dass eine E-Mail zu schreiben sei, und begab mich zu meinem Computer, damit endlich diese E-Mail auch geschrieben worden sein wird. Ich bemächtigte mich also des Futurs, das in der Vergangenheit geschrieben worden sein wird ... und nachdem die Normen klargestellt sind, ist das mehr als nur eine Ehrenpflicht, in dieser E-Mail, die ich hier schreibe, eine Verwirklichung zu suchen, die niemals gefunden werden kann. Das heißt: Niemand kann sich ernsthaft darauf verlassen, dass er durch das Schreiben einer E-Mail Wege beschreitet, die andere Leute durch das nicht-Schreiben einer E-Mail nicht begehen.


Wenn ich nun in meinem Text fortfahre, dann werden die Leute, welche keine E-Mail geschrieben haben, sagen: "Was redet ihr für einen Mist?" Und ich werde natürlich darauf antworten, und zwar will ich sagen: "Hey, Leute, wenn ihr nichts schreiben wollt, dann ist das eure Schuld, aber nicht meine. Und es soll auch gar nicht anders sein, als dass ich diese E-Mail schreibe, die die ganze Zeit zur Disposition steht. Niemand hatte doch den Mut zu sagen, er würde jetzt diese E-Mail schreiben ... oder sie würde jetzt diese E-Mail schreiben. Weder Mann noch Frau. Niemand! Der Einzige, der es wagte, es zu tun, das war doch wohl ich. Also schweiget lieber!"


Durch dieses, welches ich laut ausrief, und zwar beim Schreiben der E-Mail, bei welchem die anderen Leute als "denen" nur Zuschauer waren, aber selber nichts taten, wurde mir alles zu viel. Ich rief also etwas verzweifelt Hildegard an. Hildegard war auch da, am Apparat, und fragte mich, ob ich endlich diese E-Mail geschrieben hätte. Ich antwortete ihr, dass ich der Einzige gewesen wäre, der den Mut gehabt hätte, diese E-Mail iniativ zu schreiben. Also: es zumindest schon mal anzukündigen. Bei den anderen sei niemand gewesen, der einen solchen Mut gehabt hätte. Deshalb gebe es auch keinerlei Lösung. Deshalb gebe es auch keinerlei Hoffnung; schon ja keine Lösungshoffnung. Ich sprach also mit der E-Mail, indem ich mit meinem Text via Hildegard auf diese E-Mail einredete. Ich würde es denen schon zeigen!


Dann sprach ich unmittelbar zu der E-Mail: "Liebe E-Mail, wie soll es weitergehen?" Es war mir ja klar, dass die E-Mail keine Antwort darauf geben würde. Ich hatte zumindest niemals damit gerechnet. Auch andere hatten niemals damit gerechnet. Es gab aber einen, von dem ich jetzt hier nicht weiter sprechen möchte, der zu mir gesagt hatte: "Das wird mir alles ein wenig zu kompliziert!" Soweit dieser Gedankengang, den ich Hildegard am Telefon erläuterte, die ja gefragt hatte, wie es mit der E-Mail sei. Ich traute mich nicht, ihr gegenüber zuzugeben, dass ich mit dieser E-Mail schon ziemlich weit fortgeschritten wäre, und dass diese E-Mail eigentlich dem Ende entgegenträte.


Ich habe auch von Hildegard nie mehr etwas, zumindest davon und dazu, gehört. Eigentlich habe ich von Hildegard nie und niemals mehr etwas gehört. In keiner Beziehung. Aber die E-Mail, die ich jetzt gerade schreibe, hält sie natürlich weiter im Gespräch. Das hieß bei denen immer, dass Klausens sich opfert, sein Herz gar, um diese E-Mail zu schreiben. Das ist etwas ganz Besonderes. Und so sind wir verblieben.


Die E-Mail schrieb sich fast wie von allein, aber keiner wollte nachher etwas davon gewusst haben. Ich sagte es aber dennoch immer wieder, und ich sagte es immer wieder laut. Aber niemand wollte mir richtig zuhören. So kam es, dass immer mehr Zeit verstrichen ist. Zeit ist das Kostbarste, was wir alle haben. Aus diesem Grunde sah ich mich genötigt, das Schreiben der E-Mail irgendwann auch zu einem Abschluss zu bringen.


Dieser erhoffte Abschluss scheint hiermit erreicht zu sein. Deshalb möchte ich auch gar keine weiteren Sätze mehr einfügen. Ich würde am liebsten hier den Moment des Endens beginnen lassen. Das finde ich sehr schön gesagt: "... den Moment des Endens beginnen lassen."


© Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau$s$ens oder Klau=s=ens, am 17.1.2009, Samstag, Königswinter-Oberdollendorf.

|

|

|

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| geschrieben von KLAUSENS am 17.1.2009


Copyright Klau|s|ens = Klausens, Homepage begonnen am 17.1.2009, Samstag, in Königswinter-Oberdollendorf

©  Klau|s|ensĦķ7Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

siehe auch: http://www.klausens.com/kurzprosa_am_rande_der_gelebten_welt.htm

http://www.klausens.com/kurzprosa_im_dunkeln.htm

zur STASI:

http://www.klausens.com/KURZPROSA-relativierungstheorien.htm

sowie http://www.klausens.com/prosa.htm

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||


©  Klau|s|ensĦķ7Klau's'ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens


                                                                                                                                           

    Hier links mit dem weißen Feld ausschließlich die gesamte Homepage / Website von Klausens durchsuchen!

WEBLOG von Klau|s|ens      KLAUSENS ALPhABETISCh    WEBLOG 2
GEDICHTEVERÖFFENTLICHUNGENKUNST SERIELLOS AKTIONEN PROSA BÜCHERVIDEOSSONSTIGES 


HOME | Klau|s|ens-Hauptseite Zwei | Gestreute Gedichte| Klausens neues Gesten- und Gästebuch | Altes Gäste- und Gestenbuch | Gedichte als Scan | Gedichte-1 | Gedichte-2 | Gedichte-3 | Gedichte-4 | Gedichte-5 | Gedichte-6 | Gedichte-7 | Gedichte-8 | Gedichte-9 | Gedichte-10 | Gedichte-11 | Gedichte-12 | Gedichte-13 | Gedichte-14 | Gedichte-15 | QUITTUNGEN als Tagebuch | Veröffentlichungen-1 | Veröffentlichungen-2 | Veröffentlichungen-3 | Veröffentlichungen-4 | Veröffentlichungen-5 | Veröffentlichungen-6 | Veröffentlichungen-7 | Veröffentlichungen-8 | Veröffentlichungen-9 | Veröffentlichungen-10 | Veröffentlichungen-11 | Veröffentlichungen-12 | Veröffentlichungen-13 | Veröffentlichungen-14 | Veröffentlichungen-15 | Veröffentlichungen-16 | Veröffentlichungen-17 | Veröffentlichungen-18 | Veröffentlichungen-19 | Veröffentlichungen-20 | Veröffentlichungen-21 | Veröffentlichungen-22 |  Veröffentlichungen-23 | Hinweis | GEDICHT über Kenzaburo Oe | Tabellengedichte | Unmögliches Museum der Möglichkeiten | Aus dem Fenster meines Herzens | Weisschwarzheit | Verhütungen | Erkenntnis | GEDICHT Fehler | Buchmesser | Realgedicht | Briefumschlagskunst | VERGELASSEN | Axiome | SLAM | Die Große Liebe | Zensur | Lesung | Große Zitate | Mutiger Weltunternehmer | Hinweis | K-Werke 1 | K-Werke 2 | K-Werke 3 | K-Werke 4 | K-Werke 5 | K-Werke 6 | Mail+Info | Kontaktformular | Urheberrecht | Bio | Home | Haftungsausschluss | Stille-CDs | Live-Cams | Casting | ADEUM Otzenrath | I C E | Herbst | A44-Autobahngedenkstätte | Schattige Bilder Geschichten | Fundstellen | Tunnelbilder | Klau|s|ens-Arch.-Fotos | Tod als Kultur | Dorn | WEBLOG von Klau|s|ens | Klau|s|ens-Kunst-Fotos | MEIN BLAU | Berühmt werden | Klau|s|ens-Wegeskizze | Auf-Klau|s|ens-Suche | KLAUSUR | EXPOSÉ | Ampelschaltung | Klau|s|ens-Rosette | VOLKSTRAUER NACHHÄNGUNGEN | Abspann | 9.11. | JaJaJa! | AKTION GELBER PUNKT | Scheiterungen | TEXT | Kanzlerin | SERIELLO Rotes Tuch | Banner-Klau|s|ens | SERIELLO Klausens DASELBST | EINSCHRÄNKUNG | LINK-Seite | Klau|s|ens-Künstlerbriefe | zur STASI: KURZPROSA Relativierungstheorien | SERIELLO Klausens ZAPPA | SERIELLO Klausens SCHATTENVENUS | SERIELLO Klausens VOM WINDE VERWEHT | Klausens zu Gast| Klau|s|ens-DANK-Stiftung | SCHILLERN Leo Goethe Helga zum Abschied | Klausens-Forschungsinstitut | Michaela G.| LIVE-Cams | KLAU|S|ENS TABLOCHS zu Jörg Sasse | Klau|s|ens TABLÜCKEN | Klau|s|ens und Ammann | Klau|s|ens und Robert Gernhardt | Mein Verein | SERIELLO Abschied Johannes Rau | Casting | Unerklärte Klau|s|ens-Wollen-Partnerstadt | Klau|s|ens-Wallfahrtsort | Seiphisten | Büroklammermuseum | SERIELLO Berlin PALAST DER REPUBLIK | Balkenspiel | Dichtblogger = Dichterblog | DOKU-GEDICHTE z.B. BALL und STURM DER LIEBE und JULIA - WEGE ZUM GLÜCK | Seriello HELNWEIN | Justizgedichte | Klausens Bücher | Klau|s|ens liest für Inge | Haltbarkeitsgedichte | SERIELLO BUCHSTAPEL von Klau|s|ens Büchern | Klausens und das Goethe-Institut und DIE ZEIT | Bücher über Klausens | Seriello TROCKNER | SERIELLO Rücktritt Platzeck - Antritt Beck (SPD) | FANCLUBGEDICHT | SERIELLO 20. April | Preise-1 | Preise-2 | Radioaktives Gedicht | Klau|s|ens und Bazon Brock : REAKTIVE GEDICHTE | Des Kaisers neue Kleider - JETZT ALS GEDICHT | Aussätzig | SERIELLO Frühling | PRESSESTIMMEN | Klausens WELT | LING-Lexikon | SERIELLO PUTIN MERKEL TOMSK | GEHEIMDIENSTSEITE | fischlesanekdote | SERIELLO DOWNLOAD | KLARSICHTHÜLLENGEDICHTE | Minimalkünstlermuseum | EILENDE WÖRTER | Kurze Anekdoten | GEWICHTANEKDOTE | Geistiges Eigentum | KLAU(S)ENS UND DANIEL KEHLMANN | SERIELLO LEHRTER BAHNHOF 26.05.2006| Der BND-Bericht von Schäfer | SERIELLO Umgehung Richard Deacon| Klau[s]ens Kunst Scans | Knitterungen| SERIELLO Nominierung | Klau/s/ens eröffnet das LiMo| NATIONALDICHTER | Klau{s}ens Nationalstadion | Klau-s-ens Nationalstadion gemäht | Nationalrasen | Nationalbrot | Klau_s_ens und Willy Brandt| KOMMENTIERTE GEDICHTE | Ankündigungsgedichte | DREHBUCH | Kühlschrankanekdote| DOKU-GEDICHT Melle Bachmannpreis Klagenfurt | SERIELLO PEN GRASS KÖHLER| Selbstbezichtigungen Selbsttitulierungen | Wortschöpfungen EIGENLEXIKON Neologismen | KURZPROSA Am Rande der gelebten Welt | Klau*s*ens und der UN-Campus Bonn | KLAUSENS und der SHOPBLOGGER | Klau§s§ens VERSCHLUSSGEDICHTE | Klau_s_ens Sprühgedichte | DOKU-Gedicht BMX MASTERS | ERSTARRTE GEDICHTE | Schumann, Klau/s/ens und Hrdlicka | Zuständigkeitsgedicht | ORGANOGRAMMGEDICHT | HARTZ4ROMAN = HARTZ-4-ROMAN = HARTZ 4 ROMAN = HARTZ IV ROMAN | HARTZ4-ROMAN | GELBE SEITEN | ONLINE-REGISTRIERUNG | Faked Letters | AIDA = Statistengedichte | Entsorgungshinweis | Klau!s!ens und Martin Kippenberger | Klau\s\ens und die documenta | Weltkunsthalle | SERIELLO Ankunft Papst Deutschland 9.9.2006 | SERIELLO 11 9 oder 9 11 | SERIELLO Clipfish | Klausens Alphabetisch | SERIELLO Autobahnbetonstreifen | SERIELLO Rückspiegel | MINIMAL STUESSGEN OTTO MESS PETZ ... ET AL ... ABSCHIED | Die Inseln der habseligen Muscheln | PAPIERCONTAINER | SERIELLO Aquarium | URIN-DIREKT-PAINTING | SERIELLO Herbstwolken | SERIELLO Arte Guckera (für die ART COLOGNE) und ART-Gedichte | Open Mike | SERIELLO Kardinal Meisner | Ausschreibungsgedicht | SERIELLO Christoph Daum | Klau(s)ens in der Zeitung | TÜBINGER-GEDICHTE-ZYKLUS | SERIELLO Dancing on Ice | SERIELLO Herbstabend | SERIELLO Bonner Kunstverein | Betriebssportvereinsgedicht | Kaufmannsgedicht und Schriftstellergedicht | Weihnachtsmarktgedicht | DOKU-Gedicht DSF LIVE "Bei Anruf Geld" | EINDRÜCKLICHE NOTIZEN (Aus dem Stadtrat) | 2007 | SERIELLO Beamer | SERIELLO Flippern | AKTION "Plexiglas für Schnee" | LITERATURKRITIK (Klau:s:ens und Denis Scheck und Gisa Funck) | Kurzprosa VOM SCHREIBEN | Kurzgeschichte KAMPF UND KAMPF | SERIELLO Second Life | Kunstvideos | Klausens BUCH "Hall und Schall" Dichterlösung | Klau*s*ens und Josef Adolf Schmoll genannt "EISENWERTH" | FAHNDUNG | Favicon | MACH MAL 'NEN PUNKT | Auf den Punkt kommen | Klau|s|ens und Markus Lüpertz | Klau,s,ens ehrt Markus Lüpertz | SERIELLO Smerling Lüpertz Klau.s.ens und die Zeit | DOKU-GEDICHT Fürbittbuch | DOKU-GEDICHT Die Linke | Klausens Texte zum Tod | DOKU-GEDICHT Big Brother | Klausens und Manuel A. Cholango | Seriello Immendorff 1 (zum Tod von Jörg Immendorff 28.5.2007 Vermächtnis-Kunstwerk Klau;s;ens) | Seriello Immendorff 2 ("Abschied von Jörg Immendorff" - Nicola Graef) | Klau+s+ens und Adolf Muschg | WEISS UND LEER | Wieder eine Veröffentlichung | Kurzprosa: Im Dunkeln | Klausens Stammkneipe | ANAGRAMMGEDICHT Klausens | Klausens hilft Münster allein durch seine Kunst | Rolltreppenhandlaufvideos | Flaggenflattervideos | Klausens begründet neue Weltprotestkunst "Exceln" | Protestkunst EXCELN zwei | Klausens K-Werk documenta 2007 | KUNSTVIDEOS 2 | KLAU,S,ENS und seine RELIQUIENKUNST | Die allweltberühmte "KLAUSENS TRASSE" | KLAUSENS BLOGG ARCHIV : Klausens Blog Archiv | KLAUSENS beim SIEGBURGER FOLTERMORDPROZESS, auch WEGHÄNGPROZESS zu nennen | Wildes schönes Leben | SERIELLO Am Kabinettstisch | Klau€s€ns und Gerhard Richter | SERIELLO Gerhard Richter | SERIELLO Gerhard Richter (ZWEI) |  KLAU.S.ENS SELTSAME MINIATUREN | Den unschuldigen Opfern zum Gedenken | 99 KUNSTWERKE als SLIDESHOW "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | DOKU-GEDICHT Marianne und Michael |  SERIELLO lighthoven | 99 KUNSTWERKE als VIDEO von der SLIDESHOW von dem BILD "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | HERBSTGEDICHT | SERIELLO Täterpresskonferenz | SERIELLO Hannah - vom Video 99 KUNSTWERKE (als VIDEO) von der SLIDESHOW von dem UR-KUNSTWERK "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | KUNSTPOSTKARTEN Künstlerpostkarten | Slideshow SERIELLO Kuba MEER| KLAUSENS SPRICHT GEDICHT bzw. Gedichte | LIEBESGEDICHT bzw. Liebesgedichte | KLAUSENS TRIFFT (AUF) LITERATEN und INNEN und PUBLIZISTEN und INNEN | Klausens Fall ESRA (nach Maxim Biller) | DOKU-GEDICHT Schmidt UND Pocher | Klausens LAUFBAND Laufbänder | Fingerabdruck| Was man über KLAUSENS (nicht) wissen muss | SERIELLO Martin Walser | KLAU:S:ENS und MARTIN WALSER | REALGEDICHTE | Zitatgedichte| HARTZ-IV-Gedicht | Klau!s!ens und Ralph Giordano und Gottfried Wagner | Der Bonner "EHRENMORD"-Prozess | Klau#s#ens K-Werk "GELBARPNEUERSTEHUNG" | Hannah-Mord-Prozess | Klausens LIVE-Dichten-Theorie | KLAU"S"ENS und CEES NOOTEBOOM | Blauer Punkt | UNENDLICHES GEDICHT DER GEDICHTE ALS ZWEIFELNDES GEDICHT | DOKU-Gedicht radioTATORT | Klausens Zitate | Internetbetrugsgedicht, SMS-Betrugsgedicht | Klausens Offener Brief an JÜRGEN MILSKI | Berlinale BÄRLINALE | Herzenssachen | ONLINE-Durchsuchung | Klau,s,ens und Eric-Emmanuel Schmitt |  SERIELLO Eric-Emmanuel Schmitt | SERIELLO Margarete Mitscherlich | KLAUSENS trifft auf MUSIKER und MUSIKERINNEN | SERIELLO Kurt Beck UND Peer Steinbrueck | Shoutboxgedichte| KLAUSENS erfindet "LIVE-Kunst des LIVE-Streaming" | Klausens erfindet "LIVE-VIDEO-KUNST"| KLAUSENS ist zu gut für uns | Klau/s/ens erlebt MARIENWUNDER| KLAU-S-ENS RÖMISCHE GEDICHTELEIEN | Klau-s-ens Künstlermail FREE TIBET | SERIELLO Kurt Masur EROICA| DAS KLAUSENSISCHE | Tankvideos| SERIELLO "Ich im am Kunstmuseum"| DIE SINNESWALD-LESUNG| Frühlingsgedicht| Klau(s)ens und Philipp Freiherr von Boeselager| REALGEDICHT Myanmar Birma Burma | SERIELLO Sanfte Frau | FUSSBALLGEDICHT Fußball | SCHNELLBUCHROMAN | Züricher Gedichteleien | KLAUSENS trifft (auf) MICHAEL KUMPFMÜLLER und EVA MENASSE | 1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis | KLAUSENS und ULRICH PELTZER und HUBERT WINKELS | KLAUSENS VIDEOS bei CLIPFISH | KLAUSENS und CHRISTINE WESTERMANN und HANNS-JOSEF ORTHEIL und TANJA LANGER und BETTINA HESSE | KLAUSENS und ELKE HEIDENREICH und LESEN! und GÖTZ ALSMANN | Namen von Klau/s/ens | RADGEDICHT und RADFAHRERGEDICHT | Betonleitplankenvideos | WAS DER WELT FEHLT | Klausens tanzt | UNTIER MENSCH ANHAND VON KARADZIC | Seriello GÜNTER KUNERT | SERIELLO Albert Ostermaier | Sportgedichte Dopinggedichte | EINTAGESROMAN [8.8.8] | Buchgedicht und Verlegergedicht | Collage Fenstertechnik | NIE WIEDER! Kurzgeschichte | SERIELLO Hans-Ulrich Treichel | Brunnenvideos| GEDICHTE vom SYMPOSIUM Posthume Güsse | SERIELLO Johannes Brus EINWEIHUNG Skulptur "Treidelpfad" in Remagen-Kripp| Klau*s*ens und Max Goldt | Tiergedichte | KLAUSENS und JACQUES BERNDORF und RALF KRAMP | SERIELLO Jutta Ditfurth | Schachgedichte | Popup-Fenster | KLAU?S?ENS trifft auf KÜNSTLER und KÜNSTLERINNEN | Kurzgeschichte DAS ROSENGESCHENK | NEUE-MOSCHEE-GEDICHTE Marxloh | SERIELLO Bill Clinton | SERIELLO Paul Potts | AWD Erfolgskongress LIVE Dichtung | SERIELLO Katharina Sieverding ohne Sieverding | KLAUSENS trifft auf Katharina Sieverding | SERIELLO Katharina Sieverding mit Sieverding | Symposium Bonner Kunstverein 28.11.2008 | SERIELLO Nora Gomringer | KLAU°S°ENS und NORA GOMRINGER | KLAU#S#ENS und KATHARINA HACKER | SERIELLO Jan Wagner | KLAU+S+ENS und JAN WAGNER | SERIELLO Gruppenfotomachung | Klausens DÜRENER GEDICHT-ZYKLETTE | Klausens RADIO TERIEN | DOKU-GEDICHT Abschied Manfred Breuckmann | Therapeuten-Schmankerl | Weihnachtsgedicht und Weihnachstgeschicht' |  HOME |


 

© Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

 GEDICHTE| VERÖFFENTLICHUNGEN| KUNST| SERIELLOS| AKTIONEN| PROSA| SONSTIGES| BÜCHER

  Klau|s|ens Ħķ7             HOME  


Klausens bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK Klau|s|ens ist Klausens ist Klau(s)ens ist Klau's'ens ist Klau/s/ens ist Klau<s>ens ist Klau[s]ens ist Klau*s*ens ist Klau-s-ens ist Klau#s#ens ist Klau³s³ens ist Klau²s²ens ist Klau§s§ens ist Klau:s:ens ist Klau_s_ens ist Klau=s=ens ist Klau?s?ens ist Klau+s+ens ist Klau~s~ens ist Klau@s@ens ist Klau!s!ens ist Klau°s°ens ist Klau€s€ens ist Klau§s§ens ist Klau$s$ens ist Klau!s!ens ist Klau?s?ens ist Klau"s"ens ist Klau\s\ens ist Klau&s&ens ist Klau1s1ens ist Klau.s.ens ist Klau,s,ens ist  Klau1s1ens ist Ist-Klausens ist Zweitklausens ist Drittklausens ist Viertklausens ist Fünftklausens ist Sechstklausens ist Siebtklausens ist Achtklausens ist Neuntklausens ist ... Klaus Ist-Klausens ... Klaus K. Klausens ... Klaus Klausens-Achtlinger ... Worldklausens ... KlausensPFERDsPFERDens ... KlausensRHEINsRHEINens ... und seit 4.2.2008 auch Weltkulturerbe.

 WEBLOG von Klau|s|ens 

WEBLOG von Klau|s|ens 

__________________________mailto:info@klausens.com_____________________________________