Klau|s|ens Ħķ7                  SERIELLO

UMGEHUNG RICHARD DEACON                        HOME

_______________________________________________________________________________________________mailto:info@klausens.com_____________________________________

 

GEDICHTE| VERÖFFENTLICHUNGEN| KUNST| SERIELLOS| AKTIONEN| PROSA| SONSTIGES| BÜCHER

 

Diese neue Serie ist bislang - wie eigentlich alles von diesem Künstling und Günstling Klau|s|ens - einmalig. Selten hat ein Künstler aus dem Foto als Seriello eine solche Vielfalt von Farben, Formen, Schatten, Situationen und Verhinderungen geistig klar bewusst-monografisch erschlossen und erarbeitet.

 

Klau|s|ens dokumentiert die Ausstellungseröffnung mit Werken von Richard Deacon am Freitag, 12.5.2006, im Bahnhof Rolandseck, heute ein Teilbereich des im Entstehen seienden Hans-Arp-Museums. www.arpmuseum.org | www.bahnhof-rolandseck.de

 

Klau(s)ens, der Weltkünstler als Großling, beschreitet aber einen sensationellen, neuen Weg. Diese Ausstellung von Deacon wird Ort seiner eigenen fotografischen Installation. Klau{s}ens umgeht die Ausstellungseröffnung, indem er sie umgeht. D.h. während nach den üblichen Reden die Gäste durch die Ausstellung gehen, um zu schauen, um geschaut zu werden, umgeht der Weltling und Hinterweltling Klau[s]ens diese Ausstellung und macht die Ausstellung am Tag der Eröffnung zu seinem eigenen Kunstobjekt.

 

Klau[s]ens umkreist eine Etage des Bahnhofes und fotografiert durch die Fenster. Dabei sehen wir das Gebäude, die Kunstwerke, die Fenster, die Ausstellungsbesucher und Klausens daselbst, wie er fotografiert. Alles überlagert sich zu Schichten der erkenntlichen Unkennbarkeit.

 

Getreu seiner unwiderbringlichen Idee, dass besonders die Welt der Moderne aus einem beständigen (und notwendigen) Klau von Sense (Stealsinn) besteht, der dann weiterverarbeitet und erhöht wird, benutzt Klau/s/ens das vorgefunde Ambiente von Kunstausstellung / Rolandseck / Deacon, um daraus eine eigene Kunstinstallation zu machen, die er hier wiederum im Netz ablegt.

 

So also wirkt eines beständig in das andere, und dessen hätten wie nicht so und in dieser Intensität gewusst, wenn nicht der weltfahrende Klau-s-ens uns darauf hingewiesen hätte. Zugleich werden wir verschwiegen und andeutungsweise weltkunsthistorische Personen finden, die sich am Tag der Eröffnung durch die Werke Deacons begeben.

 

Das Seriello belegt dieses Treiben nachhaltig. Zugleich wird immer von außen, durch herrlich spiegelnde Scheiben, in das Szenario der Ausstellungseröffnung hineingeleuchtet. Das SERIELLO UMGEHUNG RICHARD DEACON ist inhaltlich und kunstästhetisch von höchster Belangvollkeit.

 

Klausens ist groß, weil er weltgroß ist. Klau<s>ens ist ein Künstler von DIN-A-4-Format. In seinem Seriello verkleinert er sich und die Fotos demutsvoll auf 300 Pixel.

 

 

 

                                                                      12.5.2006 (Fotos) + 27.5.2006/28.5.2006

 (Homepage-SERIELLEO-Site)

©  Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

Rolandseck + Königswinter-Oberdollendorf

 

TEXTSUCHE

Titel und Werk

sollen zusammen

gehören sagt die

Kuratorin zu

Deacon und dessen

Werken meine

Antwort klar

evozierend

wo ich doch ein

Dichter sein

möchten werde

12.5.2006, Freitag, Bahnhof Rolandseck, LIVE, bei der Ausstellungseröffnung, es spricht Jutta Mattern

©  Klau|s|ens Ħķ7Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

 

RHEINTAL

Welcher Mut

eines Künstlers

seine Skulpturen

offen dem

Rheintal aus

zu setzen sagte

der Direktor

woran es einiges

auszusetzen gäbe

12.5.2006, Freitag, Bahnhof Rolandseck, LIVE, bei der Ausstellungseröffnung, es spricht Klaus Gallwitz

©  Klau|s|ens Ħķ7Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

 

 

BAHNHOF ROLANDSECK

Jeder Ort habe

seinen Charme

den es endlich

zu erschließen

gäbe ließ sich

der Dichter vernehmen

bevor er erfreut

erläuterte hier sei

der Rhein vor den

weitausholenden

Fenstern geradezu

wie tablettiert

dabei schaute er

auf die Tische

im weißen Kleid

und die Bedienung

 

 

12.5.2006, Freitag, Bahnhof Rolandseck, LIVE, bei der Ausstellungseröffnung, kurz vor offiziellem Beginn

©  Klau|s|ens Ħķ7Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

 

AM GROSSEN STEHPULT

Frau Mattern dankt

nun den vielen

Namen samt den

gesamten Teams

um nicht von dem

vielen Holz

verschluckt zu werden

treten bei ihr

die Menschen

nun in den

Vordergrund

 

 

12.5.2006, Freitag, Bahnhof Rolandseck, LIVE, bei der Ausstellungseröffnung, es spricht Jutta Mattern

©  Klau|s|ens Ħķ7Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

 

 

12.5.2006, Freitag

Ort: Museum Arp, Bahnhof Rolandseck. www.arpmuseum.org/

Richard Deacon

THE SIZE OF IT

Ausstellungsdauer: 13. Mai bis 23. Juli 2006

Ansprachen von

- Klaus Gallwitz, Direktor Arp Museum

- Jutta Mattern, Kuratorin Arp Museum

- Richard Deacon, Künstler

Richard Deacon, britischer Bildhauer, geb. 1949 in Bangor, Wales, lebt und arbeitet in London. Seit 1999 lehrt er an der Ecole Nationale Supérieure des Beaux Arts in Paris.

Richard Deacon gilt weltweit als einer der bedeutendsten Bildhauer, der an die Ideen von Naum Gabo, Henry Moore und Hans Arp anknüpft und für die Autonomie der Skulptur eintritt. Seine Skulpturen stehen alleine für das, was sie sind und was sie zeigen. Sein familiärer Hintergrund (sein Vater war Ingenieur) öffnet ihm die Einsicht in die Notwendigkeit, amorphe Formen in ein Verhältnis zur komplexen Formenwelt der Technik und Mathematik zu setzen. "Chaotische" Formen galten zur Zeit von Arp und Moore noch als irrational. Die gleichen Formen sind heute berechenbar. Richard Deacon's Skulpturen bezeugen diesen Wechsel. Die Ausstellung ist in Kooperation mit dem Artium-Centro-Museo Basco de Arte Contemporáneo, Vitoria-Gasteiz, Spanien und dem Sara Hildén Art Museum, Tampere, Finnland entstanden.

 

 

 

© Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

 

Klaus|ens ist Klausens ist Klau(s)ens ist Klau's'ens ist Klau/s/ens ist Klau<s>ens ist Klau[s]ens

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

GEDICHTE| VERÖFFENTLICHUNGEN| KUNST| SERIELLOS| AKTIONEN| PROSA| SONSTIGES| BÜCHER

© Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens      HOME

Klau|s|ens-Hauptseite Zwei | Gäste- und Gestenbuch | Gedichte als Scan | Gedichte-1 | Gedichte-2 | Gedichte-3 | Gedichte-4 | Gedichte-5 | Gedichte-6 | Gedichte-7 | Gedichte-8 | Gedichte-9 | Gedichte-10 | Gedichte-11 | Gedichte-12 | Gedichte-13 |Gedichte-14 | QUITTUNGEN als Tagebuch | Veröffentlichungen-1 | Veröffentlichungen-2 | Veröffentlichungen-3 | Veröffentlichungen-4 | Veröffentlichungen-5 | Veröffentlichungen-6 | Veröffentlichungen-7 | Veröffentlichungen-8 | Veröffentlichungen-9 | Veröffentlichungen-10 | Hinweis | GEDICHT über Kenzaburo Oe | Tabellengedichte | Unmögliches Museum der Möglichkeiten | Aus dem Fenster meines Herzens | Weisschwarzheit | Verhütungen | Hinweis | Erkenntnis | GEDICHT Fehler | Buchmesser | Realgedicht | Briefumschlagskunst | VERGELASSEN | Axiome | Die Große Liebe | Zensur | Lesung | Große Zitate | Mutiger Weltunternehmer | Hinweis |  K-Werke 1 | K-Werke 2 | K-Werke 3 | Mail+Info | Kontaktformular | Urheberrecht | Bio | Home | Haftungsausschluss | Stille-CDs | LIVE-Cams-Köln-Bonn-Siebengebirge | Casting | ADEUM Otzenrath | I C E | Herbst | Autobahngedenkstätte | Schattige Bilder Geschichten | Fundstellen | Tunnelbilder | Klau|s|ens-Arch.-Fotos | Tod als Kultur | Dorn | WEBLOG von Klau|s|ens | Klau|s|ens-Kunst-Fotos | MEIN BLAU | Berühmt werden | Klau|s|ens-Wegeskizze | Auf-Klau|s|ens-Suche | KLAUSUR | EXPOSÉ | Ampelschaltung | Klau|s|ens-Rosette | VOLKSTRAUER NACHHÄNGUNGEN | Abspann | 9.11. | JaJaJa! | AKTION GELBER PUNKT | Scheiterungen | TEXT | Kanzlerin | SERIELLO Rotes Tuch | Banner-Klau|s|ens | SERIELLO Klausens DASELBST Verzerrungen | EINSCHRÄNKUNG | LINK-Seite| Klau|s|ens-Künstlerbriefe| zur STASI: KURZPROSA Relativierungstheorien| SERIELLO Klausens ZAPPA | SERIELLO Klausens SCHATTENVENUS | SERIELLO Klausens VOM WINDE VERWEHT |Büroklammermuseum | Seiphisten | Klau|s|ens-DANK-Stiftung| SCHILLERN Leo Goethe Helga zum Abschied| Klau|s|ens-Hauptseite Zwei | Gäste- und Gestenbuch | Gedichte als Scan | Gedichte-1 | Gedichte-2 | Gedichte-3 | Gedichte-4 | Gedichte-5 | Gedichte-6 | Gedichte-7 | Gedichte-8 | Gedichte-9 | Gedichte-10 | Gedichte-11 | Gedichte-12 | Gedichte-13 |Gedichte-14 | QUITTUNGEN als Tagebuch | Veröffentlichungen-1 | Veröffentlichungen-2 | Veröffentlichungen-3 | Veröffentlichungen-4 | Veröffentlichungen-5 | Hinweis | GEDICHT über Kenzaburo Oe | Tabellengedichte | Unmögliches Museum der Möglichkeiten | Aus dem Fenster meines Herzens | Weisschwarzheit | Verhütungen | Hinweis | Erkenntnis | GEDICHT Fehler | Buchmesser | Realgedicht | Briefumschlagskunst | VERGELASSEN | Axiome | Die Große Liebe | Zensur | Lesung | Große Zitate | Mutiger Weltunternehmer | Hinweis |  K-Werke 1 | K-Werke 2 Mail+Info | Kontaktformular | Urheberrecht | Bio | Home | Haftungsausschluss | Stille-CDs | LIVE-Cams-Köln-Bonn-Siebengebirge | Casting | ADEUM Otzenrath | I C E | Herbst | Autobahngedenkstätte | Schattige Bilder Geschichten | Fundstellen | Tunnelbilder | Klau|s|ens-Arch.-Fotos | Tod als Kultur | Dorn | WEBLOG von Klau|s|ens | Klau|s|ens-Kunst-Fotos | MEIN BLAU | Berühmt werden | Klau|s|ens-Wegeskizze | Auf-Klau|s|ens-Suche | KLAUSUR | EXPOSÉ | Ampelschaltung | Klau|s|ens-Rosette | VOLKSTRAUER NACHHÄNGUNGEN | Abspann | 9.11. | JaJaJa! | AKTION GELBER PUNKT | Scheiterungen | TEXT | Kanzlerin | SERIELLO Rotes Tuch | Banner-Klau|s|ens | SERIELLO Klausens DASELBST Verzerrungen | EINSCHRÄNKUNG | LINK-Seite| Klau|s|ens-Künstlerbriefe| zur STASI: KURZPROSA Relativierungstheorien| SERIELLO Klausens ZAPPA | SERIELLO Klausens SCHATTENVENUS | SERIELLO Klausens VOM WINDE VERWEHT | Büroklammermuseum | Seiphisten | Klau|s|ens-DANK-Stiftung| SCHILLERN Leo Goethe Helga zum Abschied| | Klausens-Forschungsinstitut | Michaela G. | LIVE-Cams | KLAU|S|ENS TABLOCHS zu Jörg Sasse | Klau|s|ens TABLÜCKEN | Klau|s|ens und Ammann | Klau|s|ens und Robert Gernhardt | Mein Verein | SERIELLO Abschied Johannes Rau | Casting | Unerklärte Klau|s|ens-Wollen-Partnerstadt | Klau|s|ens-Wallfahrtsort | Seiphisten | Büroklammermuseum | SERIELLO Berlin PALAST DER REPUBLIK | Balkenspiel | Dichtblogger = Dichterblog | DOKU-GEDICHTE z.B. BALL und STURM DER LIEBE und JULIA - WEGE ZUM GLÜCK | Seriello HELNWEIN | Justizgedichte | Klausens Bücher | Klau|s|ens liest für Inge | Haltbarkeitsgedichte | SERIELLO BUCHSTAPEL von Klau|s|ens Büchern | Klausens und das Goethe-Institut und DIE ZEIT | Bücher über Klausens | Seriello TROCKNER | SERIELLO Rücktritt Platzeck - Antritt Beck (SPD) | FANCLUBGEDICHT | | SERIELLO 20. April | Preise-1 | Radioaktives Gedicht | Klau|s|ens und Bazon Brock : REAKTIVE GEDICHTE | Des Kaisers neue Kleider - JETZT ALS GEDICHT | Aussätzig | SERIELLO Frühling | PRESSESTIMMEN | Klausens WELT | LING-Lexikon | SERIELLO PUTIN MERKEL TOMSK |GEHEIMDIENSTSEITE | fischlesanekdote | SERIELLO DOWNLOAD | KLARSICHTHÜLLENGEDICHTE | Minimalkünstlermuseum | EILENDE WÖRTER | Kurze Anekdoten | GEWICHTANEKDOTE | Geistiges Eigentum | KLAU(S)ENS UND DANIEL KEHLMANN | SERIELLO LEHRTER BAHNHOF 26.05.2006| Der BND-Bericht von Schäfer | SERIELLO Umgehung Richard Deacon| Klau[s]ens Kunst Scans | Knitterungen| SERIELLO Nominierung | Klau/s/ens eröffnet das LiMo| NATIONALDICHTER | Klau{s}ens Nationalstadion| Klau-s-ens Nationalstadion gemäht | Nationalrasen | Nationalbrot | Klau_s_ens und Willy Brandt| KOMMENTIERTE GEDICHTE | Ankündigungsgedichte| DREHBUCH | Kühlschrankanekdote|     

WEBLOG von Klau|s|ens