HOME HOME 

START  | GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS | AKTIONEN | LOG | PROSA | VIDEOS | SONSTIGES | BÜCHER | ALPHABETISCH | DICHTBLOGGER | HOME KONTAKT: info [ÄTT] klausens.com

Siehe SCHNELLBUCHROMAN * STUNDENROMAN * HULSK-KURZUMROMAN * EINTAGESROMAN * JETZTROMAN
Was man über Klausens (nicht) wissen muss

KLAUSENS ALPhABETISCh                   Klau|s|ensĦķ7

                                                                                                                                                      
    Hier links mit dem weißen Feld ausschließlich die gesamte Homepage / Website von Klausens = Klau|s|ens durchsuchen! "ä" bitte als "ae" schreiben, "ö" als "oe" und "ü" als "ue". Und "ß" bitte als "ss".                                
Meine TWITTER-Gedichte

siehe auch:  http://www.klausens.com/gedichte.htm
Hier sind die TWITTER-Gedichte von KLAUSENS = Klau|s|ens http://twitter.com/klausens (nach und nach - mit Verzögerung - nochmals) versammelt, damit sie nicht verloren gehen. Schreibfehler des Originals wurden stillschweigend korrigiert. Twitter-Kürzel wie #lda wurden hier entfernt. Aktueller TWITTER-Stand immer auf: http://twitter.com/klausens  Die angezeigten TWITTER-Uhrzeiten sind von den USA oder wo umzurechnen, es müssen 9 Stunden hinzugezählt werden, zumindest in der Sommerzeit. (ZUSATZ: Text-Fehler, die beim Eintippen per Handy oder am Computer gemacht wurden, werden hier auf dieser Site korrigiert.) --- BEI DEN TWITTER-EINTRAGUNG IST DIE UHRZEIT verschwunden, stellte ich am 20.4.2011 fest. Aber man sieht sie dann doch wieder, wenn man den Tweet "öffnet". Dann tauchen diese Infos auch noch auf.

---------------------------------------Problem / Herausforderung / Einschränkung: Es sind bei TWITTER immer nur 140 Zeichen erlaubt - nicht mehr.

© Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens

Aktuellste Gedichte unter http://twitter.com/klausens

2014 || 2013 || 2012 || 2011 || 2010 || 2009

Gedichte-Tweets


BÜRSTWALD - Bäume versprengen den Fuchs / In dieser Richtung blähen Pilzfarne / Wo Hasen sich zum Hassen erheben / Wird der Jäger kargsam


KRIM UND KRAM – Hab' ich Dich / Oh, altes Haus / Jage noch die Insel raus / Auch dazu Tartaren / Haben lange nicht erfahren / Uns das all

Details
Zusammenhang: Anschluss der krim an Russland

MEIN WELTPAPPERLAPAPP – Ich dünste vor mich hin. / Weil ich ein Dünster bin. / Ich dünste vor mich weg. / Weil ich ein Wecker bin.

INFOS - Sage mir / Was du nicht darfst / Weil wir beide wollen / Dass es so ist / Wie es nicht ist / Sein darf / Ich nur als Vertrauensbruch

SMARTPHONE - Mit Dir will ich sein / Dich atmen wie hochchippende Luft / In deinen Sensoren mich laben / Meinen Körper weg mir nun denken

LUFTBILD - Nimm die Zeichen der Artigseier / Sieh den Schnitter werkeln / Den Boden an uns alle anzugleichen / Sehen wir Neududinglichkeiten


GERINGERER - Werde du am Vergehen / Äußere den Notstand / Bringe uns an die Dinglichkeit / Werde das Salz der Wüste / Spucke aber nicht aus

KUGELSTERN - Stechen wir / In den Sud der Zeit / Hält sich als Weihnachten / Via Baum bereit / Zum großen Firmament / Wer die Lügen kennt!

MAIDAN-KIEW - Schippet den Schnee / Zu Säcken des Aufruhrs / Wollet Ihr anders die Welt / Eurer Taten sind wir / Am Fernsehen gewiss / Doch

AUFSICHT UND RAT - Unter der Gelddecke / Lebt sich herrlich das Schalten / Walten wir unserer Ämter / Machet die Unmoral reich / Lich gesagt

AFRIKA-LOHN - Wir reiben mit den Gewinnen / Die Arme blank / Ihr Armen / Die wir zu Geld machen / Und Werbung verbreiten / An Heuschrecken


BRECHUNG - Jede Geschichte ein Sturm / Sich dem Wasserglas beugend / Die Scherben verbreitend / Alles wegzufegen / Als ein Wäre / Nicht zwei

RHEINLICH - Fasse dich an den Händen / Du Deutschland / Das da wackelt / Und Kröne deine Kanzler auch innen / Mit etwas mehr Nichtbeachtung

WÄHLE! -- Wähle die Inszenierung / Arbeite Dich ab an der Mimik / Beobachte die Körper / Vernimm ihre Sprache / Lasse Dich täuschen / Wähle!

BAHNFAHREN - Auf den Gleisen stehen / Einfach nur so da sein / Die Ruhe genießen / Und das Wort "Mainz" twittern / Vollkommen ungerädert

ASPHALT - Brüche im Sonnenheiß / Schwitzrillen auf den Dumpfböden / Autos braten sich Benzinleichen / Mensch erlebt Freuden / Staukantaten

RENNDOPER - Nehmt jeden Tag neu / Etwas anderes / Uns noch Unbekanntes / Erobert die Zeiten / Des Betruges / Jeder Stoff / Euch baldiger Ort

SOMMERLUST - Menschen zählen tausende / Lassen den Müll sich als Unrat sich erheben / Stinken daselbst / Armselig sei du / In Existenzialen

FLEISCH - Sieh, wie sie es schänden / Das Tier vor allem dazu / Am Ende den Menschen / Bringt Brot nichts als Tod / Und Lebensvergessenheit

WASSER, SCHIESSE - Brause heran / Und nimm uns als Prämie / Verbleiche Rinder / Lass uns vergessen / Was wir taten / Der Menscheit zu dienen

KLONDOCH - Mein Arm als deiner / Mein Herz schlägt in eurer Niere / Dein Euter sei die Milch unseres Lebens / Proteste wieder gottvergebens


AM BAYRISCHEN LANDTAGSGELD - Nimm, was auch wir nahmen / Habe, was auch wir wollen / Gib, was auch wir keinem gönnen / Esse die Feinmünzen

AM SAAL - Wir streiten für die Plätze / Um das Um / Da flattern die Netze / Komm besser hinten rum / Nimm dann da Platz / In München, Schatz

WORTSCHADEN - Sage nicht mehr / Was du denkst / Mit denjenigen Worten / Die du noch kennst / Und die der BND / In Bös-Protokollen benennt

DANN? - Über dich selbst - Deine Existenz - Den Herrgott - Die Materie - Das All - Den Unverstand - Das Nichtwissen

RAUCHEN - In Weißdampf gebügelt / Vom Schwarzdampf gezügelt / Suchen wir holde Päpste / Wie andere Goldesel / In ihren Mantelrotschuhtaschen

NEO-SEDISVAKANZ - Leer sei dein Papstsessel / Dass wir uns hineinschmiegen / In das Jahrhundertundenkbare / Der zuvor Gottesscheingleichheit

DÜBEL - Bohr in die Wand die Löcher / Die das Leben auftut / Springe dann in die größte Höhle der Welt / Bis der Geysir hervor noch schnellt

HIMMELSANFRAGE - Ein Papst hört auf / Ein Papst fängt an / Ob das dem Herrgott recht sein kann? / Diese Wechselhaftigkeit der Selbsternenner

OH DU SCHAVAN - Du hättest es wissen können gekonnt / Gewollt war nur dein Flattern / Auf dem See der Täuschungen der Wassersoße / Nippe du

GEMINT-GEMEINT - Wir wollen uns an Afghanistan verlustieren / Den Toden in die toten Augen sehen / Sinnloses tun und wieder ab dann stegehen

STAHLLUNGE - Wir atmen den Konzern / Wie einen Dunstmantel aus Goldgeld / In dessen Korruptionen kaum Sauerstoff noch sei / Du etwas besser

SCHNEEDUNG - Die Straßen erwachen / Sie atmen durch / Auch ein Jubeln war zu hören / Weil die Schlaglöcher ihr Rheuma verlieren / Grinst Eis

NEUGRUND - Wir treten in das Jahr / Als sei es aus / Verwunschenem Stein / Dabei will es doch / Wolke nur / Sein

INGRIMM - Wunden an den Beinen / Laufen erst aus und dann davon / Wölfe eilen mit Panzern durch Jesus-Wälder / Natur, du Abriss von Gewalt

IM AMOK - Wir suchen Seelen / Zusammen wie ein Gestäub / Welches uns Tode befruchtet / Deren und nur das Schütteln / Keinem Freiheit bringt

VOM ADVENT - Es springt Regen / In die Geschenke / Nässe zu bringen / In die Kältetage / Ist Shopping mein Heiland / Und sei Du mein Handy!

UNTER NEUGIERIGEN HÜLSENFRÜCHTCHEN - Einige erbsen in jeden Schrank / Viele bohnen unter jedem Bett / Aber manche linsen um jede Ecke

IM ICHWIND - Wir sind so tatvoll / Ja wir tun heute dies / Erfinden morgen Aderlass / Doch alles dient allein / Dem kreativen Egoismus mein

NOVEMBERWEBER - Der Tag drückt sich an die Scheibe / Verhangen wie dein Gesteiß / Spricht er von der Bleibe / Die er dezembernd weiß

ANOTHER OBAMA - Win the Race / As well the Colour of Space / Make them happy believe / Every Slogan means / No Grief / And no Harmlessness

OH-VEMBER-TAG - Wenn die Tannen kipfeln / Hängen Amseln an Zipfeln / Und Meisen am Hang / Alles als Naturgesang

SANDY - Stürme aus den Ohren / In das Weltverloren / Pushe dann New York / Raus aus aller Sorg' / Denke an die Schollen / Vom Flutungswollen

SIEBENTA - Rad ist zu schlagen / Also zu beratschlagen / Wohin wir mit den Rahmen schlagen / Aus denen wir selber hinausrollten / Ins Off

7-TITELEI - Alles ist weg / Was zuvor zum Betrügen erkosen / Ward der Welt wieder zurecht / Die Spannräder im Griff / Werde du Schallrauch

AM SCHAVAN - Oh, edle Ministerin / Ich sah Dich doch erst gesteren / Im Geiste meiner Schwesteren / Die es doch gar nicht gibt / gibt / gibt


U - Oben / Wo der Blick / Über die Stadtlöchergestalt / Sich hingibt / An Blätter auf Dioden / Leiden alle am Kaum

"Die U-TURM BILDERUHR genannte Medienfassade an der Dachkrone des Dortmunder U bietet Reisenden und Nachtschwärmern Orientierung und sendet weithin sichtbare Filmbilder in den Himmel über der Stadt. Zu diesem Zweck wurden LED-Bildflächen montiert, auf denen verschiedenartige Videofilme laufen. So füllt sich der Raum hinter den Kolonnaden beispielsweise mit imaginärem Wasser oder mit Bier. Immer zur vollen Stunde erscheinen große Tauben unter dem "U". Bei der U-TURM BILDERUHR handelt sich um eine Kunstinstallation mit riesigen Ausmaßen, die weit über die Stadt hinaus zu sehen ist. Der Betrachter schaut wie durch eine Gaze ins Innere des Gebäudes – je nach Wetter, Jahreszeit und Lichteinfall ist die Wirkung mehr oder weniger durchsichtig und so immer wieder neu."

"Die Bilderuhr auf der Dachkrone läuft täglich von 6:00 Uhr morgens bis Mitternacht. Jeder Tag hat sein eigenes Motiv. Zum Sonnenuntergang zeigen sich die Erinnerungen an die Motive der letzten 5 Tage. Die Brieftauben erscheinen von montags bis freitags immer zur vollen Stunde, am Wochenende sind es weiße Tauben.

In der Zeit von Mitternacht bis morgens um 6:00 Uhr zeigt die Bilderuhr die Echtzeit an - in Stunde, Minute und Sekunde."

QUELLE: http://www.dortmunder-u.de/partner/fliegende-bilder, abgerufen am 10.10.2012, gegen 19:43 Uhr MESZ.

"Stadtlöchergestalt" und "das Kaum" ist jeweils ein Kunstwort von KLAUSENS. Siehe dazu: www.klausens.com/wortschoepfungen_eigenlexikon.htm

DER BACH - Er fließt durch Köln / In seiner Kugelrundigkeit / Rollt er in unsere Herzen / Steine als Tropfen annehmend / Erinnerungsgewiss

ABGELDUNG - An jedem Vortrag / Kleben die Scheine / Wie die Motten an Nahrung / Sich ergehen / Aber die Armut so preisen / Als Sonderangebot

BÜRDE - Der Worte nur wiegen / Diese Texte / Wie zum Grabe das gerade Gramm / Werden die Kilos an der Fäulnis / Abermals kaum anders klamm

AM HIMMEL - Wolken als fragile Muster / Kennen vom Wind die Wattereste / Schieben den Herbst mal dahin / Dann da dorthin / Ziehen die Fragen

Fährstation - Kieselwasser glänzen / Sonnenpropfen auf des Rheines / Scheide du aus / Letztens dieser Sommer

"Sonnenpropfen" ist ein Kunstwort von KLAUSENS. Siehe dazu: www.klausens.com/wortschoepfungen_eigenlexikon.htm

EUROPAGERICHT - Wir verstanden nur die Hälfte vom Ganzen / Aber doch so viel / Dass das Geld fließt / Wie auch der Honig / Da dann abtropft

DOCKASSEL - Auf der großen Wiese gehen / All die Gruppen sehen / Und sich selbst / Als Kunstwerk verstehen

GLÜHLEIN - Birnen weichen nicht von den Lampen / Drängeln sich an den Fassungen ihrer Glasgestelle / Um den Draht besser röteln zu können

SUMPFWEG-KÖNNER - Wir machen's wie die einst in Idar-Oberstein / Und fassen den gesamten Rhein / Richtig schön natural mit Baukörpern ein

BRÜTE - Die Sonne kocht / Der Schweiß läuft / Bis in die Poren / Vom Teppich / Verdampft dein Leib / An den Himmel / Vom Aderlass /

Hitzig - Da ist Verkehr / Und hier das Auto / Trotz aller offenen Scheiben / Brät der Mensch / Als Huhnseiendes

MASCHINLEIN - Komme, mache den Garten / Trenne die harten / Von den weichen Teilen / Lasse meine Ohren auf / Die noch heilen Hörgebirge

TIERLEIBQUAL - Wir rupfen dir die Beine / Du süße kleine Maus / Siehst für des Menschen Wissenschaft / Heut' abend deutlich anders aus

WETTERN - An deiner Sonne lass mich reiben / Am Saume deines Wassers gehen / DIe Winde wollen uns treiben / Bis wir am Möwenei zerschellen

DECKENFLEISCH - In der Hitze tropfen die Mücken / Von den Balken / Die sich mottend biegen / Den Spinnen zugewandt / Nichts wird man kriegen

GRAN - Alte Eichen denken an den Kümmel der Heide / Sie wollen nicht weichen von Mutterlands Weide / Und kippen eilends ins Tal der / Leide!

KINOSCHÜSSE - Alles ist ein Blut / Der Horror der Fiktion / Der Horror der Realität / Zeigt das Menschtierbösschreckliche / Im Echtdasein

ÜBERFALL - Pistolen drohen uns dieses an / Wollen uns jenes nehmen / Wir aber leben im Geist der Waffen / Als Au-Schützlinge des Schicksals

BILDWELTEN - Wir brauchen sie / Als Verkriechungen / Vor den Texten / Die zögern / Sich allein zu zeigen / Brauchen wir Schemen des Anderen

MEDIALGOTT - Senden um Sendung / Gottesdienste / Live im Netz / Fangen die Fischer / Petrus nochmals ein / Ander Liebhaben und Muschelsuche

DELLE - Mein Kopf wird runder / Jeden Tag / Ich mich nicht mehr im Spiegel / Schauen mag es jemand anders / Kopf wurde Fußball / Kann das?


GETAN - Das Spiel ist ab dem Pfiff / Ein gewesenes / Die Enttäuschung eine aktive / Für die / Die sich ergaben / Die Ergebnisse / Den Umgang

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

DREIMINUTEN - Nachspielen / Immer dem Bein nach / Und der Nase / Für den Sieg derer / Die es wollen / Nicht verdienen wir / Den Abnachlass

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

10:34 PM - 13 Jun 2012 via web · Details

WURF - Alles nach vorne / In den Taumel der Chance / Drücken sie sich durch / Kugeln verteilend / Pässe ereilend / Sind diese dabei zu sein

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

DREIUNDSIEBZIG - So kann es gehen und kommen / Das Tor der einen / Gegen die anderen / Wandern Hoffnungen über den Rasen / Des Ausgleichens

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

DRÄNGEN - Werden Bälle noch kommen / In diese Kästen so weiß / Die dürsten beschossen zu werden / Wo Mühen den Gomez verlassen / Das Feld

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

IMSPIEL - Kann da etwas gehen / Wenn im Laufen die Bälle / Sich wild verschlucken / Am Rasen der Einsamkeit / Der Niederablagen landen wir

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

PAUSE - Oh Harren / Dir seien die Minuten / Des kaum anders / Oder alles oder nichts / Schwitzen die Ängste / Ihren groben Ballstrahlmantel

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

ZWEINULL - Wieder ein Tor / An den Fladen des Gedankens / Gewinnen zu wollen / Ist Los eine Hoffnung der Farbe / Orange wird nun Schwarzweiß

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

HOLLANDÄHR - Sie liegen zurück / In den Seilen des Untergangs / Spüren wir Riemen des Deutschlichen / Als einbrechendes / Etwaigkeitsgefühl

Siehe auch: www.klausens.com/fussballgedicht.htm

GIRLANDEREI - Die Bäume wackeln im Takt / Der Gesänge von Motoren / Die sich als Herzen ausbilden / Um endlich von vorgestern wieder zu sein

SCHLECKER - Wir haben euch zerschlagen / Körper, Zähne, Seele / Bleibt nix übrig / Als der Hungerlohn aus dem Harz / Wonach Tausende fragen

FREUDENBERG- Es gab der Güsse gar viele / An diesem nässlichen Tag / Spielte der Himmel so Siele / Da ich die Menschen dennoch mag

DERMTAGE - Sie bringen Dir Hitze / Nach den Kalt-Entlehnungen des April / Lassen sie dich heiß werden / Wie ein Grillwürstchen im Beißhagel

DESDADOCH - Was ich nicht sagte / Wussten aber doch die / Die es hassten / Zu lautreden / Von den Verwerfungen / Aller Biographie / Losophen

WELGENTAL - Als ich kam zu den Brachen / Von den Ablanden gestählten Stuten / Saugte ein Pferd meinen Namen / Nur zum wiehernd Guten

ANSICHT - Ball da, Ball dort / Fliegen wir in den Abstieg / Als Himmel des Vergessens / Spricht niemand mehr von uns / Rufen die Grasrecken

DENKRAUM - Wo die Kammern sich sträuben / An das Platzen zu glauben / Wird der Druck der Behälter / Ganz allmählich und sehr langsam / Älter

DINGDICH - Wo du dich hältst / Im Versteck des Sinns / Ist meine klamme Hand / Dort an den Rändern / Des Abkantens / Den Fall zu durchstehen

LAPPENGEIST - Ich seh's Leichentuch zu Trier / Im Fernsehen gefasst in Holz / Lässt herzvoll und gar gnädig denken / Was also, Jesu, soll's?

Siehe auch:  http://www.klausens.com/religionsgedichte.htm

FALSCHO - Ein Text erleide am O / Das Ärgernis des "Ebenso" / Mach du Korrektor mal mausefroooh / Das schreibt man ab heute wohl immer soooh

OSTERNO - Steh auf, du alter Recke / Spiel uns den Jesus / Lege dich niemals mehr hin / Bleibe ewiger Sieger / Für aller Welt Mär: ein Star

HÜH-HOTTONE - Wir zittern der Tage Ermessen / Herbei und heran den wohlen Gestüten / Deren Beine pferdend laufen / In uns'ren hohlen Gemüten

WAHLLUNGE - Ich puste das Saarland / Weit aus Den Poren / Warum wurde wieder alles verloren / An den Umstand der Stände / Es lebe die Wende

FRÜHLINGERLEI - Amseln rüffeln der Tauben Gegurre / Hört nur der Bäume schlagend Gemurre / Nur weil ich am Anfang zurre / ... und zaudere

MEERDAHLER - Horch an den Kundungen / Blicke ins weite Geviel / Danke den Stundungen / Die kreischen vom Siehl / Aus allen Rundungen

KONVOLUT - Von dem Vielen / Das Ganze / Schwirrt Halbes / Durch die Lüfte / Um Volles zu sein / In der Mehrfalt / Vom Allkleinen als Großes

SCHALTE - Nimm da den Hebel / Lege ihn nun um / Um ihn dann schnell zu reanimieren / Weil Tote ja länger leben

WOOLF-DATÜLANT - Ginge ich heute ins Internet / Stürbe ich an dem / Was mich an Meinungen überschwemmte / Die Welt sich an sich selbst

SCHWEIG - Mal sollen wir schreien / Gegen das Unrecht der Welt / Heute schweigen wir / An / Gegen den Terror / Der zu lange hält / Was er ...



WEIHNACHTSDERBUNG - Ich hechelte Worte / Wie andere ihre Spucke / Gegen den Rindmantel des Baumes / Der sich nicht kaufen lassen wollte
v7 Dez 2011 via web

GESCHENKIDEE - Jetzo sei nur noch zu kaufen / Alles was nicht nagelfest ist / Oder Nieten hat / Oder sich als Kaufender als solche erweist

KEINHADER - Wir kennen nicht die Tage / Die sich als Nächte über uns senken / Bis wir die Dinge dann doch noch / Hin zum Horizont lenken

BERLUSCONI - Er ging dahin / Das schiere Vergessen / Von Anstand / Vermessen in Millimetern / Für alle Generationen / Die uns nur fressen

NAHNÄHGEDICHTERARBEITUNG - / NAHT - Also wohl bald da! / NÄHEN - Zu schnell da. Da fehlt ja wohl ein R! /

PERFEKTION - Wo der Hammer hängt / Sollte er doch eigentlich angeschraubt sein /

KNARZE - Hör das Ding an deinem Beine / Was sich durch die Wunde weine / Die ich als Warze meine

GELDFEHLUNG - Nimm meine Milliarden / In deinen Schuh / Zu stopfen den Unmut der Armen / Hat der Markt endlich Ruh / Von den Millionenbarden

GEWISSHEIT - Preise sind Schall und Rauch. / Unser Leben aber ist es auch. /
25 Okt 2011 via web

DOPPELSPRACHSINN - Die Sonne müsse im Vorgang des Untergehens angehalten werden / (... nicht zu verschwinden) /
15 Okt 2011 via web

 
KANDALZER - Am Ginger hingen die Treben / Wie Schmeissende / Hofierten sie das Geben / An das Reissende / Also etwas vom Leben

AM TRAN VOM STRÖM: Das Gedicht in seiner kurzer Weise / Meldet sich wohl eher leise. -- (Für Tomas Tranströmer, den Literaturnobelpreismann)

KUNSTABARTUNG - Wenn die Bilder-Prozesse Schlangen wären / Und sich verkröchen / Erbrächten sie keine Erträge / Des alles Hinunterabwürgens


PIRATÄR - Es siegen jene zu Berlin / Denen man das Zutrauen gab / Es zu schaffen / Wir auch noch alles andere mal ab / Stand ist auch gut


VON KUNST - Wir malen die Welt / Wie wenn sie habe anderes zu bieten / Als den Irrsinn unserer Einbildung / In aller Gegenständlichkeit


AUFREGUNG - Alle starren in die Bucheszeilen / Wo die Anklagen verweilen / Wenn die Fußballer sich eilen / Statt so lahm uns nie zu heilen.


REICH - Ich rieche das Schwitzen der Märkte / Wie sie sich emporheben / Aller Schranken ungewiss / Sich dann aber im Fall entäußern / Holla!


GESTIMMT - Am hohen Hafen / Dünnt das Schiff / Die Wellen / Aus dem Munde / Kommen wilde Kapitäne / Erweisen Wagnung / Dero Schwäne Riff

AM GELDE - Am Gelde hängt die Welt / In ihrem Köpfe-Baumeln / Ist alles schön bestellt / Dass arme Menschen taumeln / Von denen nix wer hält


WEM DENKT MAN? - Es sind die Karossen / Die sich in langen Trossen / Über die Trassen / Der Straßen / Herablassen / Uns Texte zu verfassen


AN DER GUNST - Sie weisen die Weisen zurück / Aber auch die Waisen / Denn in ihrer Welt / Soll das Herz / Am Hirn der kühlen Kälte vereisen


DENKWÜRDE - Ein Künstler-Kopf / Aber 1000 Gedanken / Kehren vor den Schranken / Der Universität / Ist's nie zu spät / Stanken Hirnesflanken


MÖGLICHKEITEREI - Hier passte noch / Ein Fußballgedicht / Nur kriegten wir die Flanke _________ nicht
18 Jul 2011 via web

12 Juli 2011 via web


9 Juli 2011 via Handy aus der BayArena Leverkusen vor Spielbeginn Frankreich - England Fussballweltmeisterschaft der Frauen




1 Juli 2011 via web Bezug: Beschlusss des Bundestages zum endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie




23 Juni 2011 via web  Bezug: Freilassung des wegen angeblicher Steuerdelikte verhafteten chinesischen Künstlers Ai Weiwei


15 Juni 2011 via web Bezug: letzte Folge der Soap "Marienhof" in der ARD




4 Juni 2011 via web Bezug: Sieg der Tennisspielerin Li Na bei den Paris Open




31 Mai 2011 via web Bezug: Freispruch Jörg Kachelmann, Landgericht Mannheim












30 Apr.2011 via web Bezug: Meisterschaft Borussia Dortmund Fußball



29 Apr. 2011 via web Bezug. Hochzeit bei den Windsors (William und Kate)




25 Apr. 2011 via web


ZEIT-BLOG-ABSCHALT - Man macht dieses aus / Schließt jenes weg / Holt so manches aus dem Netz heraus / Als seien Worte wie Schall und Dreck
20. April 2011 via web


VON DEN MUTIGSTEN - Es ruft die Kunst so laut: / Was die sich alles traut!


DRÖHLICH - Es klingen Worte als ohrverloren / Durch den Tau meiner Gebisse / Wo jeder Zahn von den Horen was Wahrliches wisse


JAPANVERMISST - Sie suchen jede Keinleiche / War da wo sie mal war / Keine Leiche da / Außer dem für immer / Leertoten Meer


WAGNUNG - In allem Schimmer / Kühnster Träume / Schaukeln im größten Jodgedampf / Noch immer letzte Bäume / Vor sich hin ... weg


ATOMIASSE - Die Sonne scheint die Strahlen / Zu kennen die uns den Frühling / Verseuchen so weit weg / Wie wir im Unwisserland dahinwandern


Cs - Mehr Meer und noch mehr Meer / Kippt sich das Strahl-Du-Wasser / Als Cäsium hinter die heiße Binde / Total-Atomarer Global-Menstruation


HACKELORENZODI - Ein seltsamer Messesaalaal / Ist vom Autor der Gedichtzukünftigkeit / Schon klug besetzt würden sie mal
23 Mar 2011 per Handy SMS aus Köln, Messe, Eingang Nord, Konrad-Adenauer-Saal
gegen 19:42 Uhr. Also vor Beginn der Veranstaltung. Siehe:
http://www.klausens.com/klausens-und-giovanni-di-lorenzo-und-axel-hacke.htm
Ħķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau;s;ens oder Klau/s/ens oder Klau=s=ens, am 23.3.2011, MITTWOCH, Konrad-Adenauer-Saal, Köln-Messe, Congress-Centrum, Eingang Nord, Deutz-Mülheimer Strasse 51, 50679 Köln: Veranstaltung mit Giovanni di Lorenzo und Axel Hacke, über ihr Buch "Wofür stehst du?"
 


DAMPFMEER - Tote Fische schwimmen schwärmend / Vom Leben als Zerfall / Nur um den Mund zu sehr abhärmend / Nach dem radioaktiven Fall


VIELATOMIE - Am Schmelz der Zeit vergehen wir / Am Zahn der Zeit verstehen wir / Nur Tokyo und Wumm / Oh Krusten des Planeten: weiter krumm


DAMPFCHAOS - Block-2-Achsen von Plucäsium / Prasseln durch die Fukushima-Lüfte / Entatomfalten fette Ängste / Und leider keine Düfte /


KERNSCHMELZE - Alles dahin / Sind die Menschen / Die Un-Welt / Und nichts bringt das Nichts zurück / Außer dem Untergang / An dem wir lecken


ABGANG - Sie gehen und bleiben / Dann bleiben sie nicht / Gehen aber in die Defensive / Des Wiederkommenmüssens / Als sei die Welt ein Klo


PLAGIATAT - Ichich schreibebe jedede Endend-Silbebe doppeltpelt / Weilweil wirwir nurnur soso weiterkommenmen / inin Tiefenfen desdes Dada


DOKTORENEI - Doktoren sind sich alle gleich / Viele davon klüglich reich / Im Häufen von Kopien / Was manches Mal wird nimmermehr verziehen


GROSSARTIG - Deine Hand schwindelt im Vermögen / Sie selbst zu sein / Kriegt sich nicht beim Hadern ein / Und rutscht einfach hinwegggggggg

KATRIEZEN - Wo der Senkel leise fliegt / Niemals das "von Dir" obsiegt / Weil ein Ambrosius sich erhebt / Und zu neuen tiefen Klippen strebt
10 Feb  2011 via web

GEBURTSWALZER - Wir tanzen aus den Haaren / Die mit der Erinnerung herbeigezogen / Wurden wir mit dem Leben gekämmt / Als sei's eine Laus
3 Feb 2011 via web

--- BEI DEN TWITTER-EINTRAGUNG IST DIE UHRZEIT verschwunden, stellte ich am 20.4.2011 fest !!!

IMMERSATT - Da wo die Speisen / Auf den Betten tanzen / Verziehen sich auf leisen / Krümeln die dort einstmal wohnenden Wanzen
27.1.2011 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TIERGRAUS - Wir nehmen die Beine / Hacken sie ab / Und keine Demut / Ruft etwas wie Schabernack / Das ist der Humanabgang / Den ich meine

Sonntag, 23. Januar 2011 13:49:30 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

AUSSTIFTUNG ~ Der Grauglanz der Stadt / Gewisse Züge hat / Sie rattern vorbei / Wo Provokantes / Drin sei / Der Lichtsaal der Siege
Mittwoch, 19. Januar 2011 10:47:22 via HANDY SMS an TWITTER aus dem Saal der SK Kulturstiftung, Mediapark 7, Köln
Siehe: http://www.klausens.com/klausens-und-die-arbeitsmarktkonferenz-medien-und-kultur.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DIKTATUHREN - Sie laufen bisweilen langsam / Aber am Ende sicher / Auf das Ende hin / Wo Zeit verliert den gröbsten Sinn / Fürs Unrechttun
Dienstag, 18. Januar 2011 10:11:55 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WIKIPEDIAL - Komm wir schreiben dies und jenes / Hoffen nur die Doofen seh'n es / Dass die Eiche sei 'ne Tann / Und Menschen wissen's dann
Samstag, 15. Januar 2011 09:47:42 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GERNEGROSS - In kalten Wässereien / Beginnt das Hoch zu sein / Überflutend all der Menschen Heim / Verbreitet Hochmut endlich fiesen Schleim
Mittwoch, 12. Januar 2011 13:28:42 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FACEBUCHUNG - Ich klicke da und dort / Jenes "Gefällt mir" als Ort / Der größten Kumpanei / Mir eine Warnung sei

Sonntag, 9. Januar 2011 21:05:23 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BEUYSNEU ~ In aller Ey-Kühle / Wollen wir an dem Dioxin / Messen das Kulturus der Erste / In seinen Fettblocks hat / Vergessen
Samstag, 8. Januar 2011 09:46:31 via HANDY SMA an Twitter aus Haus Schmela, Mutter-Ey-Straße 3, Düsseldorf
Siehe: http://www.klausens.com/klausens-und-dirk-luckow.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

EIEREINERLEI - Wir hörten das Dioxin tanzen / Als wären die Zellen wie Lanzen / Durchbohrend die hehre Idiotie / Der Quäldualles-Chemie
Donnerstag, 6. Januar 2011 17:48:17 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SOLDATEN - Geschlagen sind alle gleich / Wie Marionetten aus dem Hackfleischreich / Geben sie zu und gehen unter / In den Kasernen / Munter!
Montag, 3. Januar 2011 10:27:21 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

VOM WARUM EINES NEUJAHRSGEDICHTS - Wir begegnen / Dem neuen / Jahr mit / Der Skepsis / Die uns / Durch das / Alte gerettet / Hatte Sie das?
Samstag, 1. Januar 2011 11:18:59 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WAS ICH WEISS - Der Mensch ist ein grausliches Tier / Mensch, mir graust vor dir / Also mir
Freitag, 31. Dezember 2010 09:55:36 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GRADEN - Nimm die Wege wie das Wachen / Säumige das nächste Lachen / An des Tauen hoher Krone / Sich der Tränen selten lohne
Donnerstag, 30. Dezember 2010 11:18:49 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HIMMELSZUG - Die Vögel alle weißen / Das Grau / Aus dem wir spleißen / In Winters Thermidoren / War niemals noch kein Schwarz verloren
Dienstag, 28. Dezember 2010 09:54:43 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

NEU AN DER AHR ~ Ich wälzte mich im Schnee / Der Menschheit zu künden / Wie ich das alles seh /Iich das falsch?
Montag, 27. Dezember 2010 14:27:02 via HANDY SMS an Twitter aus Bad Neuenahr
An diesem Tag wälzte sich Klausens am Draußenbecken im Schnee der Ahrthermen zu Bad Neuenahr. Das Gedicht entstand dann im Umkleidebereich am Fön, als Rückschau.
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

IM HANG - Süß gezuckert ist die Welt / Mit Weißschneegarben / Die unlängst versprochen haben / Der Bäume Last noch abzunabeln / Von dem Geld
Sonntag, 26. Dezember 2010 10:00:51 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WINTERME - Gib her vom Schnee die Kälte der Hitze / Da vom Satz das Weinen der Witze / Bevor sich die weiße Weihnacht ins Fleisch noch ritze
Freitag, 24. Dezember 2010 13:00:59 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

REISEFREUDEREI - Wir kommen ran / Wo wir schon waren / Grüßen jene an den Haaren / Die wir herbeiziehen / Fang mit 'm Angststau doch mal an
Donnerstag, 23. Dezember 2010 14:06:35 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GLATTERAL - Sieh die Räder kreisen / Auf des glattes Eises Eisen / Schrammen wir nach dorten / Anders als die Weisen / In ihren Wetterworten
Mittwoch, 22. Dezember 2010 14:08:46 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SATZMUSSGABE - Wer Bücher liest / Hat von den Seiten / Dann die besten / Zu den diversen / Festen (Verbindlichkeiten)
Mittwoch, 22. Dezember 2010 09:35:08 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LASTARMER - Rutsch die Planke gegen das Leit / Reife den Winter mit dem Scheit / Spur die Achsen mit Übelkeit / Aber sei querstehend bereit
5:02 PM Dec 21st, 2010 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

MATSCHARM - Wir greifen ins das Feuchte / Als etwas Vergebliches / Welches gestern noch vorgab / Schnee zu sein / Bei all der Herrlichkeit

10:58 AM Dec 19th, 2010 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ADIEU - Wir schmeißen alles aus dem Radio raus / Erkundungstour für 'ne neue Art von Gar-euch-aus / Das Leben der Öde / Kann nix ergeben
11:37 AM Dec 18th, 2010 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HALLO Ü-WAGEN - Weg das klobige Sendungsding / Von der Demokratie ich Lieder sing / Nur im Radio von alter Zeit / Nun: WDRkratie ist bereit
11:36 AM Dec 18th, 2010 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GELDHAHN - Dass der EURO rollt / Ist wohl so gewollt / Dass die D-Mark kräht / Kommt nun was zu spät / Und die Griechen? / Haben es gesollt
9:15 AM Dec 17th, 2010 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHNEEWEHEN - Hey die Flocken treiben wilde Weihen / Können uns das Klima nicht verzeihen / Dass wir kühl und abgekaltet / Heißverwaltet /
9:45 AM Dec 16th, 2010 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHNEEGARN - Wir winden uns um der Kälte Fäden / Die er ungern nur erwähne / Wenn sie als Eises Scholle / Das Seelenheil nur spinnen wolle
4:43 PM Dec 14th, 2010 via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GOTTSONNTAG - Die Zungen von Stummen sungen / Zu stimmen der Klingen Ansinnen / Von hochvollen Sonnen / Die schneidend niederkommen / Wonnen

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ZUGUNG - Wo die Winde weigernd schnee'n / Sind die Nasen trüblich auserseh'n / An den Schnupfen noch zu leiden / Sicher keine Augenweiden

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

VERBLEIB ~ Kommt der Twitter ins Gedicht / Ist es eine Freude nicht / Niemand bekommt es weggewischt
via Handy-SMS aus dem Arp Museum Rolandseck, kurz vor Beginn der Lesung von Josef Haslinger. Siehe: http://www.klausens.com/klausens-und-josef-haslinger.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WAHNDERUNG - Ob der Schoten auf den Hälsen / Will ich heute Belsen / Berg anfragen / Ob er noch Lawinen habe / Du Erzähl-uns-Knabe-Kragen

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

JAHRESGABE - Weil du Eile hast / Wird dir die Last / Des Geben Wollens / Zu der Rast / Des Weitertrollens / Wo Schäden / Reifen in der Mast

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KÄLTERUNG - Frost hat's über Nacht gegossen / Kalt das Bein / Und selbst die Flossen / Haben von dem Kühlschrank / Drinnen fein genossen /

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHLICHTUNGSSPRUCH - Tut / Was Ihr lassen könnt / Lasst zu / Was man nicht machen kann / Könnt das / Was keiner tun wird: Lebt und arbeitet

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DER IMMRER - Wer zeichnet das Weinen als nasse Oase? / Als sei es alles nur die jammernde Phase? / Ich wenn ich gen Orkanien rase ...

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GRUND - Was ist der Wert welcher Worte / Die ich nur in meinem Privaten horte / Und sie nimmernicht im Kosmos verorte?

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

STADTSCHREIBGEHER - Es rufen die goldenen Schuhe / Den Preis der ledernen Sohlen / In den Asphalt der stählernen Seelen

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ZAHLBRENNER - Ich zähle Zahlen, / Die sich unter laufenden Qualen, / Vom Addieren verschieden ab haben / Wir das denn so heiß gewollt?

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DICHTOLIEREN - Du ein Wort / Und ich ein Wort / Da trugen sie die Sätze fort / DIe schiere Menge war ein Tort / Wo sind sie nur? / Ach: Dort

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DREMMEN - Es ist so wie gemmen / Auch schlemmsiechend bremmen / Uneigentlich zum Kämmen / Als könnte man uns so lämmen / Belämmertes Schaf

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ATOM - Ich bin so glücklich und so froh / Dass diese Castorzüge rollen / Machen uns nur so / Ewig elend / Wo kein Ion weint lichterloh /

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ALLERHEILIGEN - Komm du und sei der Meinige / Dass ich dann bet' und bitt' das Einzige / Was mich Keinigen interessiert: Meinig Wohlergehen

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WELKIG - Sieh die Blätter unten der den Bäumen / Verfangen an den edlen Säumen / Derer von Zeiten und Sommern / Müssen wir uns darum kümmern

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ERDERUNG - Wir suchen die Steine / Um den Norden festzustellen / Und rufen dem Laub / In aller Herrlichkeit / Wie ich meine / Zwei Beine zu

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHLICHTUNG - Sieh an / Sie reden / Dem Fernsehen zu Ehren / LIVE / Über den Bahnhof der Vergeblichkeiten / Spielen 7 zu 7 / Wo geblieben?

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BALLAST - Der Bauch hängt schwer / Wie eine Bleivertiefung / In den Seilen der Gedärmung / Wo Blattläuse tanzen und Idioten alles erklären

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

CHILERETTER - Phoenix ist Fenix / Zu kugeln die Welt der Röhren / Bis sie am Ende erführen / Darin war nix / Außer der Freiheit auserchören

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BESSERWELT - Kippet Bauxit den Schlamm / Über Tische und Bänke / Bis er die ganze Welt ertränke / Oh hochsymbolischer Gehalt von Höllenkram

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ABBÜCHER - Wir lesen Seiten / Deren Leben wir nicht als Sinn erkennen / Wären da nicht die Buchstaben / Die Gedichte als hinfällige erkunden

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KRUNFT - Kein Wort weiß zu sagen / Was wir an Fragen haben / An das Leben als totes / Im und am Ende / Werfen Mussdas in die Erde die Hände

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FAIRES AGOGO - Sie tanzen durch Nächte / Der Lieblichkeit / Der (Dar)Andächte /

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DENKERL - Spiel mir deine Ziselle / Sprich nicht von der Libelle / Schon gar nicht von der Mirabellle / Denn ich bin nicht so helle / Wie du

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FRAGWÜRDE - Was du alles weißt / Ist mir schon lange bekannt / Schließlich bin ich / Mit dem Un(ge)wissen / Mehr als nur supergut bekannt
via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ROCHEN - Wir schwimmen in den Fängen / Derer von Roggen und Brote / Bis ich in der Kurve vorm Wasserspiel / Verbrechen in Gesängen auslote
via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ERLAUUNG - Die Bauch hängt mir zum Hals heraus / Zusammen mit der Lunge / Mach ich dann schnell das Folgende aus / Dass sich wer ausbedunge
via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ENDLASTIG - Es hängt der Bauch zum Halse raus / Daneben torkelt diese Zunge / Und sucht sich aus dem Hauch der Lunge die letzten Knoten aus
via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ABSCHWARTung - Ging klagen / An der Kant' / Fing Magen / Ward erkannt / Ring von Fragen / Rahmen gespannt / Zing / Die Maden / Dieses Unterpfand
via web
= 19:53 Uhr MEZ
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FÜRWAHR ~ Vollkommen entgürtet / Abgetastet und wie entblößt / Die Schuhe an noch haben dürfend / Beisehne ich einen Anflug / von Humor


"Beisehnen" ist ein Kunstwort von KLAUSENS
Siehe: http://www.klausens.com/gedichte-in-und-um-nizza.htm

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GRACE ~ Die Burg ist immer hoch / Die Touristen finden sie doch / Selbst wenn sie einmal tiefer / Wär' sie ja auch nicht sicher

Siehe: http://www.klausens.com/gedichte-in-und-um-nizza.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

CASINO ~ Wenn mal einmal drin ist / Ist man nur dran / Ahnt man was Imagination / Alles sein doch kann

Siehe: http://www.klausens.com/gedichte-in-und-um-nizza.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

MONTE CARLO ~ Viel zuviel Gestein in dieser Stadt / Die dadurch nichts Bleucotes hat / Sind wir die grauslich' Augenschändung satt


"Bleucotes" ist ein Kunstwort von KLAUSENS
Siehe: http://www.klausens.com/gedichte-in-und-um-nizza.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

NURBLAU ~ Das Schöne beim Meditieren / Am Meer ist dass / Man an nichts denkt / Außer daran / Es aufzuschreiben

Siehe: http://www.klausens.com/gedichte-in-und-um-nizza.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

OLIVEN ~ Wie schön unter eben diesen / Bäumen die Labsaal / Des Frohschattens zu / Finde ich feige

Siehe: http://www.klausens.com/gedichte-in-und-um-nizza.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TERRASSE NIETZSCHE ~ Hier oben fühlte ich mich eigentlich recht wohl / Kein Wahn ergriff sich meiner / Obwohl die Welt schien etwas kleiner

Siehe: http://www.klausens.com/gedichte-in-und-um-nizza.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

PLACE MASSÉNA ~ Das Wasser war so erquickend nass / Spritzte ohne Unterlass / Aus'm Brunnen an jenem Place

Siehe: http://www.klausens.com/gedichte-in-und-um-nizza.htm
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

9/11 - Komm lass uns hassen / Lass uns mit dem Hassen prassen / Bis wir stürzen diese dumpfen Massen / Ins Elend vom Nicht-Lassen-Können

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ATOM - Wo Welten explodieren / Küren wir den Untergang / Als Menschenskinder-Abgesang / Auf Meiler / Bei denen alle profitieren / Im Verhang

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ECCE ~ Im Zeltdunkel helle sein / Vor sich hin kreativieren / Der Eingebung lauschen / Ist so still hier / Ein Gedicht zu sein


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

124 LIVE-Gedichte - Komm das Lesen wir so schnelle / Dass in aller kahlen (helle wars) / Welt der Bars und Dellen / Wir'n Horizont erhellen

via web
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TIEREREIEN - Der Koch geht/ Der Topf lauert / Der Herd schwitzt / Das Essen verlässt /Laut winselnd den Magen/ Niemand geht es an den Kragen

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

EPUB - Es gibt der Formate so viele / Auch der elektronischen Spiele / Von E-Büchern oder E-Tüchern / Ja selbst elektronischen Flüche(r)n

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TOTE - Sie schreien (oder nicht?) / Und keiner kann sie hören / Weil schon am Schreien / Sich die Toten ... oder uns're Definitionen stören

via web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHLINGENSIEF - Du wilder Kerl / Aus tausend Sassa / Viele Wasser / Fließen durch die Teiche / Dieses Lebens / Das da weiche / Allvergebens

via web, zum Tod von Christoph Schlingensief am 21.8.2010

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

REGENNASS - Wir stehen in den Fluten / Die alles überrollen / Was wir negieren wollen / Wir uns mit manchen Dingen vielleichtschwer sputen?

via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

AUS DUNKLEM ~ Die meisten Kerzen schon verblasst / Die Welt als solche scheint verhasst / Jedweder Schrecken sei vermasst / Und Schotbruch

aus dem Tunnelbereich der LOVEPARADE, Karl-Lehr-Straße

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WATT DENN NU? ~ In Castrop-Rauxel wusst' ich nie / Ob ich in Castrop oder Rauxel bin / Macht so'n Gedicht denn dann noch Sinn? / Und wieeeeee

Castrop-Rauxel, vor dem Geschäft "stand.punkt", Lönsstraße 6,44575 Castrop-Rauxel

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WAS DENN? ~ In Castrop-Rauxel / Tat ich dem Gedicht / Keinen / Abbruch

 
Castrop-Rauxel, Erin-Park

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GESCHICHTE - Der kennt den / Und die stammt ab von jenem / Wissen allesamt von dem und diesen / Die sich ahnend immer wieder auserkiesen

via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GRABMALUNG ~ Friedhof rufe süß herbei / Was im Efeu längst vergessen sei / Still

 
Vallendar, Friedhof

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HAMMERSTEIN ~ In Hammerstein / Fing ich den Sommer ein / Und auch die Wassermassen /Vom Rhein / Der kann sein Sein ja nimmer lassen

via Handy-SMS
aus Hammerstein, Rhein, am Rande der B 42 geparkt.

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KATASTROPHEN - Strophe 1 singt vom Öl / Strophe 2 bringt uns das Feuer / Strophe 3 sagt / Wasser ist den einen billig / Den and'ren teuer

via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KIK-STELLEN - Bewerbe dich an den Arkaden / Grüße vorher die Maden / Die bei KIK die Minimallöhne abschaben / Und so uns allen so schaden /

via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KLAMM - Am Balz des Tages / Warten voll Zittern / Die Animositäten / Von denen Ach-Gemsen / Nur den Menschen vergittern /

via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

NATURKUNSTBETRACHTUNG - Er sah den Habicht kreisen / In seinen viel zu leisen / Gedankensommerblitzen / Die sich doch stets als gut erweisen

via web


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KONDOLENZ - Der Herr ist nah denen / Die zerbrochen Herzens / Sind wir nicht froh / Über den Ausgang des Lebens

via web, 31.7.2010, LIVE zum Trauergottesdienst vom 31.7.2010, Salvatorkirche, Duisburg, Gedenken der Opfer der Loveparade vom 24.7.2010, die ersten zwei Zeilen zitieren (unvollständig) Worte, die Präses Nikolaus Schneider soeben sprach. Damit ist das Gedicht ein Zitatgedicht. Die zwei weiteren Zeilen fügte Klausens hinzu. Und den Titel. 

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

STRASSE STEHEN ~ Sieh die Menschen eher Autos / Wie sie dunstbar lärmend / Durchaus träge weitergehen

via txt
, Höhe Nr. 28

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

PANIK - Das ist der einzige / Uns von den Veranstaltern / Zugedachte ... Weg!
via web
, Bezug: Duisburg.

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SAUERLAND - Man kann nichts sagen / Weil man alles weiß / Irgendwie / Ist das Nichtssagende das Allwissen der Keinbeteiligten / Für 19 Tote
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.
TOTENPARADE - Man vermag die Trauer / Nicht in Worte zu kleiden / Aber die Toten in Bedauern / Das keine Gründe kennt / Außer Ewig-Versagen _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.
LOVEPARADE - Sie ist gerade LIVE / Im WDR / Und tanzt auf den JIVE / Im Fernsehen / Zeigt gleich DJ HYPE / Bestimmt sehr seinen SCHWEIF _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.
BLÜM-OH-BLÜM - Mit 75 streifen / Tut er's durch Orkusse und Meinzungen / Allem Neuen zugewandert / Immer sozial ein Herz / In so holder Hand
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.
WIDERSTAND - Wann soll man töten / Oder bringen um / Die Ecke / Ist die Sicht der Welt / Ganz anders / Als die Wolfschanze erzähl / Es uns _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.
PCF-ABSCHIED 3 - Das Radio kennt dich nicht / Aber du es / Und die Menschen / Die dich begleiten / So viele Jahre / Dann weg / Weckt uns auf _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.
PFC-ABSCHIED 2 - In Bonn-Beuel / Auf dem Deich / Du Zufall / Erfahren / Dass Fischer geht / Der Renter / Ist alles vorbei / Und doch anders _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.
PCF-ABSCHIED - Beim Radfahren / Der Knopf / Im Ohr / Spricht vom Abschied / Nach 40 Jahren / Letzte Sendung / Sagt er nicht mehr selbst /


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GLASKRAM ~ In Rheydt gibt's / Wie überall auf Welt / Öde Geschäfte / Man will ohne Liebe / Recht viel / Von all dem Geld / Der Ermüdung 8:12 PM Jul 15th _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LICHTKÄHLUNG ~ In Viersen ist, der Tod / So weit hoch und groß / Im Stahl lässt man die Trauer hallend / Aus Hoch-den-Fenstern los


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ERNENNUNG - Sie hat es geschafft / Kraft meines Amtes / Dessen sie also verwaltet / Wo Urkunden zu den Lügen fliegen / Die Tauben als Falken

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HEISSRINN - Wir glänzen im Stahl der Nacht / Das sich als Glut an uns rangemacht / Zu hitzen die Tage / Im Schweiss der Klage / Aus Sonnen


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WAGENBACH - Aus einem rinnend Gral / Macht er 'nen Autofluss / Kein Buch blieb je ihm fahl / Sein Stolz-Verlag jedem Mann sei Frau 'n Muss


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WUCHTUNG ~ Da wo sie Fahrräder versteigern / Ist das Leben noch willig / Mit dir abzufahren / In den Nabenwaldschrein

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

IN SIEGLAR ~ Es tanzt die Hitze in Sonnen / Wo Asphalt ist zum Durst nur geronnen / Trinken wir WM-Hype aus allen nicht existenten Tonnen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

PECH! MANN - In der Lotterie / Gewann er nie / In Tunesien / Traf er jemanden aus Schlesien / Und in der Wallachei / Stahl man ihm ein Ei /


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FASTENBRECHEN - Nimm den Apfel / Schling ihn runter / Dass die Nieren laut vibrieren / Bis letztendlich kühn der Darm / Macht's Leben munter

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BUNDESPRÄSIDENT - Sie marschieren in die Kabinen / Wo fleißige Bienen / Oder Hornissen / DIe Wahl in ihrem Sinne zu kommentieren / Wissen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SONNENZOO - Tiere biegen Strahlen / Leiden Qualen an den Vieren / Die sich hitzend weitergieren / In den See der Horden / Junggeworden


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WEGUNG - An Reisefirmas Händen / Trotten wir durch die Vigilanten / Zu beenden das Reisen auf den Trüb-Folianten / Die Phantasien schänden

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

STRAHLIG - Wir wuschen die Sonne mit bloßen Händen / Hielten uns Sätze an die Lenden / Schraubten Worte in Münder / Spielten Neuweltenkünder

.._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LEID (GEH!) PLAGT - Ich war vom Leid gar sehr / Geplagt weil es mich nie / Und nicht nach Schmerz gefragt / Sondern's einfach weiter tat
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WM-BEGINN - Da wo Bälle flügeln / Müssen sich Nationen zügeln / Denn die Gewalt der Welten Welt / Zuviel an Sprengstoff noch enthält

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WM-WEISHEIT - Wo man ballt / Da lass ruhig deine Lieder / Schlechte Weisheiten / Kommen immer wieder
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WARTE NOCH - Am Ast deiner Heimat baumelt der Lebensgesang / Am Galgen der öligen Zuversicht aus Brokatbehang / Werfen wir uns die Büsche

_._._.._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BOOTSMUSIK - Die Lieder schallen unter Deck / Den Fischen noch die Gräten weg dem Boot, welches die Chöre von der Kultur-Zeche in Herne nach Schalke befördert, zur Veltins-Arena. Natürlich musste auch noch ausgestiegen werden. Es folgte dann eine Umverladung auf Busse, und dann ging es zu !SING.
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SING ~ Wir sitzen den Takt der Lieder / Und werfen unsere Glieder / Nach Calypso rüber

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GASAL ~ Im Stau ist jedes Wort zuviel / Denn Riechen ist das Ziel / Vor allem viel

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KÖHLER - Die Asche von Kohle / Fliegt durch die Luft / Dass sich ein Adler den Nebel noch hole / Der sich als Hügel schon senket zur Gruft

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LICHTSAALUNG ~ Wie hell kann es sein / Wo Akten uns erschlagen sollten / Wir uns heute mal klarsfeldend / An Sonnen erfreuen    _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

APPELL ~ Im Gericht liegen keine Toten / Aber Akten von diesen / Die das Grauen verschließen / Wir nicht die Augen  via
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GELDUNG ~ Fahl ist das Kapital / Vorm Thron der Banken / Wollen auch wir erkranken / An der Armut der Seelen / Preiset die Qual .
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ATLAS - Wir hängen / Unter den Fängen / Der sterbenden Natur / Die sich als arme Hur' / Des Kapitals in den Gängen der Welt / Aufhält
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ANZARBUNG - Weigerndes Hofieren / Im Angesicht von blökenden Tieren / Und schafenden Klängen / Hallo: Man kann sich's Fell noch versengen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TONWEGUNG - Vor den weißen Tasten / Noch eben über die Straße hasten / Aber vor den dunklen Tannen / Helle Orgeln übermannen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ROT-ROT-SALIER - Wir tänzeln in Farben / Der wirren Verwirrnis / Durch Täler goldener Politikeien / Wo Lügner und Kobolde Wahlziele speien 3:12 AM
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WAHLNENNER ~ Wir sitzen in roten Briefen / Aufgerissen wie die Münder der Finder der Ergebnisse / Die man später erst wisse
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

REGENKAHL - Wir vermeinen mit den Geräuschen zu einen / Was an Wasser durch die Straßen rinnt / Wenn man das Wetter nur übers Ohr vernimmt
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

JADOCH ~ Man sieht ins Herz der Welt / Wenn man nichts uon dem versteht / Was im eigenen vor sich geht
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

IM MAI - Wir erbringen Weiden und Kränze / Fürs Menü noch die Schwänze / Auch jegliche Aale und Maden / Soll niemand 'nen Schaden / Erleiden
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KULTURAUSSCHUSS - Das Gute ins Täschchen / Und das Schlechte ins All / So denken nur Fläschchen / Nächtens vorm Krawall / Einer Nachtigall
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SONNENSCHEIN - Wir dampfen im Glanz der Strahlen / Die uns unlängst noch Vulkane stahlen / Wir denn nicht dem Topf sein Köcheln im Röcheln?

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

STRÖME - Sieh die Gezeiten ziehen / Über das Firmament der Horizonte / Wo einst der Adlervogel wohnte / Bis ihm aus Stahl die Flügel blühen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TRAUERSTURZ - Flieger ergingen sich in Polen / Wo Vulkanasche sich zu Quadern erhob / Die sich in die Büsche dann schlugen / Hilfe zu holen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

MORGENTUN - Wir stehen auf / Und legen alles ab / Was wir vom Tage noch zu wissen meinen / Wir das denn wirklich noch am Abend?
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

MADEN - Wir winden uns im Brote / Wo wir wie'n großer Schlote / Prusten und Prasten die holden Krumen / Was andere fastend öde vers(ä)umen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TEICHGANG - Komm Fröschlein her / Und zicke dich / Ich quake mehr als widerlich / Was klinget dann sehr / Wie ein Meer vom Mehr der Ehr'

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ORKUS - Den Draht beherbergen / Den Stahl bezwingen / Das Metall besingen / Bis die Klingen / Als Streich herniedergingen / Auf die Zwerge

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

E-NORM - Kein Strom und keine Gülle / Kein Wunsch und keine Fülle / Kein Frust und keinerlei Leiden / Man kann das ganze Leben ja vermeiden
 
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GENUG - Ich aß schon dieses / Probierte jenes / Nur die Glandiolverkappungen in meinem Magen versteh'n es / Zu nehmen und zu leben jenes

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

Urteil ~ Wo Kameras schon schuldig sprechen / Und Fotos alle Siegel brechen / Wird Leben zur Bilanz der Zechen / Die keiner blechen / Will-e
 
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BÜCHELCHEN - Ich les' dich gleich / Du mieses Ding / Welches ich im Urlaub fing / Ganz wie als Malaria / Blieb dieser Text dann immer da
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LEIPZIG - Wir werfen die Bücher an die Wand / Lesen den Abfall dann mit einer Hand / Rasten in den Fängen vom Papier / Rufen alle: Hi-Hier!
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GEBUNG ~ Bücher ohne Seiten / Inszenierte Heiterkeiten / Lasse dich noch mehr von Nichtigkeiten leiten / Soll Uns-Glückseligkeit bereiten
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LAPTOP - Wir spielen die Worte als Horte / Und holen die Sohlen als Fohlen / Und lachen die Sachen als ... können wir's nicht anders machen?


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GARAGENAUS - Das Auto sucht sich einen Platz / Darüber pfeift der tote Spatz / Von aller Welt die Dinge / Der ich vom Abgang noch was singe

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KLEINES GEDICHT - Ich hab' nur ein paar Zeilen / Zu mehr reicht es ja nicht / Wer will schon länger verweilen? / Hier geht's nun mal nicht /

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KNURR - Gelder verstapeln sich / In wilden Kassen / Ich frage dich / Können Menschen dieses nicht lassen / Wo wir Parteien sowieso hassen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

PAUSE ~ Der Begriff verschleiert mehr / Als er besagt / Sofern man den Prozess befragt / Ergibt ein Nichts durchaus ein Weiss-nicht-mehr


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

STURM - Es fliegen Blätter, auch Bäume - ach bleibe! / Da fliegen schon erste Menschenleibe / So zerschellet am Baum / Auch ein Liebestraum
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FLUTUNG - Wasser quillen in Kölner Löcher / Verdecken den Dreck aller Zeiten / Auch die Wirrnis der Bestechunsgezeiten / Ja immer und nöcher


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BERLINER SPREU ~ Hundekot / Tut selten not / Dazu noch Granulat und Kippen / Soll der Westerwelle schippen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

IN WEISSENSEE ~ Die Wohnung leer / 's klappert noch Besteck / Wo komm' ich her? / Und wann's geht's weg? / Wo liegt der Zweck? / Vom Meer?


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FASTWORTGESCHUMMEL - Wo der Haken hängt / Sich das Fleisch verrennt / Wo der Kaffee kocht / Bleibt nichts unversocht


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

VOM WISSEN ~ Wo du bist / Ist es eingeritzt / Ins Herz / Dass Schmerz / Nur eine Form von Liebe ist / Den Ärzten aber...dient's zum Scherz
aus dem Justizzentrum Aachen


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

UNMUT - Nichts ist so / Wie es scheint / Wenn der Mensch vermeint / Er sei frei / Weil er mal am Fliegen sei / Aber doch Abhängigkeit meint



_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WESTERS WELLE - Populisten reden dies und das / Gerne auch zum Aderlass / Erzeugen jedoch am liebsten Hass / Auf Politik die iss' so blass


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KARNVALIS - Heiß und fettig / Kam die Liesel mir daher / Wollte noch ein Küsschen mehr / Bis ich stellt sie mir vor als Rettich / Sehr

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.


GURT - Tauben, macht nicht die Geräusche / Schnallt doch lieber vor die Bäuche / Dieses Autoding / Solche Töne sind der absolute King
, 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KURT - Kurt nahm die Beine in die Hand / Weshalb er ängstlich ward ermahnt / Von Tine / Die 'ner Hoseninnung als Trägerin diente / Und leise griente , 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ABWART - Sie bekommen auch dich / Und fassen dir an den Kragen / Für dein letztes Versagen / Beim Bereiten von Fisch / Der war ... zu hart , 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

'N BALL - Er fallet tief / Er fallet hoch / Und springt dann an die Latte / Die man erst jüngst betastet hatte / - Soll er doch!, Iris rief , 2010

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GENAU ~ Dieser Satz / Erfasst / Des Menschen Aderlass / Durch übergroße Hasst / Also Hast / Sofern das besser passt
, 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHNEE - Oh weißes Harren / In kalter Welt / Die meine Seele / Nur bibbernd zusammenhält / Wenn Politiker scharren / Wo soziale Kälte zählt
, 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WEILE ~ Tage im Gericht / Entbehren der Erkenntnis / Nicht des Meinens / Vom Wagnis / Als der Grund / Des angeklagten Weinens , 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KALAUEREI - Immer dem Hängen nachstieren / An den Glocken der Endlichkeit baumeln / Das Sorgsame an der Garderobe der Entfremdung lassen , 2010

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

AFGHANISTAN - Der Krieg erbrachte nichts / Außer Presse, Mühen und Leid / Wenn solle es verwundern? / Europa ist schon zum nächsten bereit , 2010

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHREIBER - So klein sind die Verbrechen des Geldes / Weil sie Weltes / Gang dezent unterminier'n / Und wir neidvoll auf so Untäter stier'n , 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

NATUR - Sie schlägt auf / Uns zurück / Mit jedem betongewalt'gen Stück / Lacht sie uns raus / Aus unser'm Haus / Von Sehnsucht-ach-das-Glück , 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHLECKER - Da wo sie die Löhne drücken / Und noch mehr die Moral / Lässt Verrohung die Herzen entzücken / Wird alle Arbeit zu aller Qual
, 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GERING - Nichts schlägt das Stahl in Stücke / Als diese eine Lücke / Von dem was mal war / Von Hattingen und der Ruhr-Ära / - Lebenskrücke
, 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

RELATIV ~ Eine Botschaft aus dem Landgericht / Mehr als 1000 Bände spricht / Oder itzoauch nicht / Entspringt ja alles einer and'ren Sicht
, 2010


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DREI KÖNIGE - Sie sagen dies und jenes / Und niemand wird versteh'n es / Doch alle wissen sicher / Eindeutig bleibt's Geheim-Gekicher / , 2010

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HOCHHAUS - Wir schaffen bald die 100 Kilometer / In die Herrlichkeit vom All / Auch bei der Milliarde Meter / Gäb's nie-nicht 'nen Krawall


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DERB - Gewalt herrscht hier und überall / Man nehme nicht Normalkrawall / Sondern sinnlos die Aktionen / Die sich erst fürs Newsdesk lohnen


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

NEUJAHR - Komm her du neustes neues Jahr / Ergreif er dich mit Haut und Haar / Weil schon das alte unvergangen war / Im Sinne eines Immerda


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SILVESTER - Wir feiern diese Knaller / Deren Lärm als Baller / Mann sich im Liedgut verwirrt / Als sei Hochmut des Lebewohls allbester Hirt'

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GRABUNG - Unter dem Schotter des Wesens / Ist es gewesen / Dass wir von den Spesen / Des Federlesens / Einen Besen säen / Und uns so drehen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WOGEN - Sie gehen auf / Sie nehmen ab / Dann in den Verkauf / Getarnt als Papperlapapp / Nicht als Gedicht / Sonst hätte man sie erwischt


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SITTEN - Sie werden getreten mit Füßen / Die wir mit Schokolade süßen / Damit die Schmerzen anders klingen / Wenn wir vom Aufstand singen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LIU XIAOBO - 11 Jahre Verdammnis wurden es / Für diesen Staat / Der fast alle Intellektuellen / Von China nach Absentia getrieben .... Hass


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WEIHEN - Eine kurze Weihnachtszeile / Bevor ich weiter weile / In der tätlichen Besinnung / Die ich glatt mir feile / Nach der Weingerinnung


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WÄHNEN - Hier ist das Fest / Aber dort soll es sein / Lassen wir 'n Teufel / Falls rot kostümiert / Ähnlich der Pest / Denn auch noch ein?


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BORUSSIA - 100 Jahre siegend siegen / Auch den Niederlagen kühn erliegen / Bälle in die Tore pflanzen / Selbst Tiere werden Fans im Tanzen


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

EISUNGEN - Glätten werden sich erheben / Zu bedrohen unser Leben / Nur die Bremsen wollen siegen / Bis sie dann erliegen / Ach so isses eben

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DEMUTIEN - Jedes Lied ist eine Woge / Jede Woge ist ein Song / Nichts ward aus Wangerooge / Denn die Ebbe war so long / Also für ganz Doofe


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FLEISCH - Lass uns daran reißen / Bis es in 1000 Stücke zerfällt / Also eher Protest als Beißen / Zur ewigen Aber-Lust auf noch mehr Welt


_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

NOBEL - Wir sagen eher niemals Krieg / Und meinen dennoch dieses / Sprechen oftens dann von Frieden / Nun also endlich wisse es ... hinieden
10:12 PM Dec 10th, 2009 from web

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HORCH - Nichts kommet rein / In diese Stille / Deren aufgeblasener Wille / Doch nur laute Freude ist / Advent, Advent, wie falsch du bist!
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KOPENHAGEN - Wir blasen Luft / Mitten ins CO2 / Weil dann die Qualität von letzterem / Einfach noch besser sei / Allein schon der Duft

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GARANT - Wo die Speisen winken / Aus dem Hügel des Hintergrundes / Und erste Schiffe versinken / Tue kund es

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DEZEMBER - Wir können das Hoffen nicht lassen / Als wäre Jesus zu fassen / Und könne es so etwas geben / Wie armselig seie nur dieses Leben

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DEMJANJUK - In der Schwere des Auszusprechens des Namens / Liegt etwas von 'nem Verbrechen / Auch was vom Müssen des Schamens / Wir rächen's
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GONDEL - Vom Taumel der frühen Wonne / Herabsteigen in den Orkan der Sonne / Wo Wälder erschrei'n / Wollen bei uns noch sein
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FAKTUM - Wir hoffen auf die Tage / Als aller Abend Frage / Und nicht des Morgens Klage / Wiewohl ich es oder sie anzusprechen wage
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GOTTGRIMM - Gedenke Robert Enke / Gedenke aller Reihen / Es ist wohl höchste Zeit / Dass nun wir dem Herrgott seinen vielen Murks verzeihen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

STEINBACH ~ Aus dem Hause Schlesien twittern / Wenn wir neue Unbill wittern / Wollen wir Versöhnung dichten / Und nowottny mal berichten
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

OH ENKE - Da steht der Sarg zu hölzern-fahl / Das Schicksal ist der endlos' Saal / Der Unerklärlichkeiten / Die uns ein Gebet bereiten
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SPD = SPWeh! - Wir rufen vom Blut / Uns'rer immer noch schreienden Wut / Von den vielen SPD-Funktionären / Die wohl besser keine Roten wären
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ENZENSBERGER - Die Texte seien wie Gemächte / Seine Zeilen müssen weilen / Auch wenn man uns verächte / Wollt' ich "Gratulatio" erteilen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

MAUER - Ich sehe sie stinkend in 'ner Ecke stehen / Man kann nur noch Hunde sehen / Die immer wieder an sie pissen / Denn es ist ein Müssen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FLOW - Alles wird besser anders / Als anders besser / Wissen die Mantras / Wir schärfen also die Messer / Für den Curry aus echtem Madras
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

OPEL - Wir fahren die Autos direkt in die Hölle / Weil genau an dieser Stelle / Die Effizienz am heißesten wär' / Doch die Dampflok eher

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SEELEN - Wir wollten den Schleim aller Zeiten / Auf den Gräbern ausbreiten / Dass die Toten wissen / Woher sie kommen / Dem Leben entronnen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

MASUR ~ Er lässet Partituren klingen / Die von dem Piano singen / Das man fortunato spielte / Falls solch Würde man für besser hielte

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BEEREN - Wir schrecken vor den Schrägen zurück / Als wären sie Rampen zum echten Glück / Wir enden mit einem realen Blick / Ins Kuchenstück

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WOLKEN - Der Himmel vermeint / Vermeinen zu müssen / Dass von den Seinen / Manche noch morgens das Blau da küssen / Zum Grau dann vereint

 
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TRANK - Sie verbieten das Saufen in den Städten / Als ob wir dagegen was hätten / Wo das Volk sich ruiniert / Und diese Bösgier triumphiert

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

OTTO - Was die einen nicht kennen / Aber die ander'n noch besser können / Den Versand von Hand zu Hand / Bleiben die Quelle-Nieten im Land

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

QUELLE - Sie versiegt nie / Außer in der Industrie / Wo das Herz nichts mehr zählt / Nur noch die Tragik vom Geld / Oh Untergang der So-Welt

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BALIN ~ Des Morgens die Lüfte erkiesen / Es ist ja so groß diese Stadt / Wo sie in alle Menschen reinniesen / Weil man das hier so hat
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SAGAU ~ In Spandau iss' Musike / Worauf ich dann erblicke / Balancierend auf 'ner Brücke / Aus selbstverlorenem Glücke \ Uns
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WO ~ In Wolfsburg wollt' ich von VW was wissen / Niemehr Dinge ändern müssen / Rund wie 'n Reifen sein / Und nach Stillstand schrei'n
LIVE AUS WOLFSBURG AUS DEM ZUG per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

O H ~ Was weisst du von Hannover / Das sind die grössten Schwoofer / Und tanzen durch den Sud / Der auf dem Dunste ruht
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DAWARN ~ In Bielefeld blieb nichts zu wünschen / Übrig / Ens / Man plant mich dort / Für solche Ironie / Zu lynchen / Mister Pynchon
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

IN H. ~ Wir erreichen Hagen / Ich wage es kaum zu sagen / Ich war schon mal da / Vielleicht erspart mir das weitere Fragen
per Handy/SMS
 
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TUSCH - Es waren der Schäden zu viele / Als dass ich nun niederfiele / Anzubeten den Verlust / Rief er voller Frust / Vor dem Länderspiele

 
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BRAUSCH - An ihrem Kehlsack / Eine Milbe ergreifen / Um sie dann klammlich überzustreifen / Bis Eutin sich meldet / Und heute gar im Frack

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BUCHMESSEN ~ Worte finden sich / Wieder im Text / Der an mich gleichsam / Erinnert / Also an dich / Und so waechst
via HANDY-SMS _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WALLRAFF ~ Aus der Presse Konferenz heraus / Bei Twitter kommt^s raus / Unerkannt / Die ganze Welt Entwicklungsland
via HANDY-SMS LIVE aus/bei der Pressekonferenz des Verlages Kiepenheuer & Witsch mit Günter Wallraff zu seinem neuen Buch "Aus der schönen neuen Welt" auf der Buchmesse in frankfurt, Raum "Exposé", 3.C
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BUCHFURCHT - Die Seiten erringen in Längen die Siege / Von der Schreibe bis zur Bleibe in der Kindeswiege / 1000e Blätter voller Lüge 

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DROHBERG - Die Massen an Steinen / Verlangten ein Weinen / Der reinfernsten Seelen / Die sich 'n Herrgott am Gipfel / Zum Schafott erwählen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

OBAMA - Der Barack erringt den nächsten Preis / Von dem ich zu berichten weiß / Was er immer tatut / War schon gut / Mach's nun wahrsogut

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HERTA - Der Müller dichten wir 'n Preis nun zu / Lässt sie uns all' in Ruh' / Mit ihrer langen Liste / Die man sich erleset wie 'ne Piste
 _._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FÜHLTOR - Da wo sie nun rauschen / Diese Bälle aasesgleich / Aus den Koryphäen lauschen / Jeder Schuss macht reich / Auch im Wettebauschen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ABWANDEL - Sie verreden die Welt der Unterschicht / Daran ändert gar niemand was, schon gar kein Gedicht / Viele Seelen gänzlich ohne Licht

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HULSK - Er wolle sich die Welt erschreiben / Dass alle Menschen dero scheinen / Auch wirklich dazubleiben / Auf der Welt / Wo Gelder einen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ABWAHL - Es ruft die SPD in krasser Frische / Dass man all das Neue weg noch wische / Von dem Tische mit des Jesus Fische / Oh Glaubentliche

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BLÄTTERN - Wir schälen die Fremde / Wie Grobnis von unseren Leibern / Denn es liegt an der herben Derbnis / Und auch noch an uns Bleibern

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

RÜCKWÄRTSGURKEREI ~ Das Spiel geriet jetzt aus den Fugen / Sodass wir es nicht mehr ertrugen / Und schon nach dem Ausgang frugen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HERBST-HOL-GEDICHT - Es holt der Herbst die Blätter / Am Ende auch das Wetter / Und meine gute Laune / Mit der ich solch' Gedichte raune

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LICHT - Die Farben verkleben den Segen / Den wir uns sinnlos erwägen / An Gottes Strand / An Kreuzes Wand / Und da bin ich dagegen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BRUTALOS - Sie schlagen alles in Stücke / Meinen Stolz zu Hohn / Was mich bedrücke / Solang' man noch irgendwo wohn' / Dabei sich verdrücke

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GIEBEL - Die Häuser verkommen / Zu Schlössern der Angst / Soll sich niemand da sonnen / Und sagen: Ich aber kann's / Schon ist es zerronnen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FÜRCHTUNG - Am Kinn meiner Lade / Erfressen sich Wimmern / Es ist schon arg schade / Aber: Wer kann sich drum kümmern?

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FLÜGEND - Wäre ich ein Bauer auf dem Acker / Und hätte dazu einen Airbus / Würde ich flügen wacker / Weil auch Ungewohntes gedeihen muss

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BENDLERBLOCK - Die Ehre ist ein heißes Ding / Im Tod und an den Tälern / Wo ich von dem Blute sing / Und dem Mensch als des Menschen Quälern

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ANBEI - Es stehen die Worte / In holder Vergenz / Man findet dann dorte / Genau solchjene Voll-Vehemenz / Die ich woanders zahmsam nur horte

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

VOM RHEIN ~ Die Schiffe zählen / Auch den Wind / Den manche sich erwaehlen / Du rind ! / Mit dem wollen uns doch nur die Götter quälen
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ZUGALIA ~ Gedichte aus dem Zug / Erfreu'n sich der Beliebigkeit / Erst als er sich das frug / War er zu solcher Kunst bereit
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

24 h - Die Tage sind heute einer / Es sei denn arte kennet keiner / Hängen wir vor den Apparaten / Wie wir es einst zur Mondlandung taten

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HABERNO - Es war diese Stadt des Vergebens / Dieser Ort des ewig Nicht-Erlebens / An der Küste vom Irgendwie / Fährt man in den Wolken Ski

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WAHLMUT - Keine Stimmen ergeben / Sich freiwillig dem Volkes Willen / Man muss danach streben / Den Unmut anders zu stillen / Einen heben?

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KIRRE - DIeses Lachen von der Kaue / Wo ich ihn bisweilen verhaue / Den Vorarbeiter ohne Zähne / Dass er sich ja nicht zu sicher wähne

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DULST - Am kleinen Magen / Nach dem Eingang fragen / Weil der Pförtner gegangen / Wie einst die Buletten sangen / Nach Verdauungstagen

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WERKGRUPPE - Zwei Haare auf dem Tablett / Jegliche Hoffnung kokett / Dann noch die Mailerei / Von den Falls / Aber was soll's?

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WALDHUT - Mein Kopf grinst Kreise / Denn auf diese Weise / Treff ich eine Amsel / Und nicht so'n blöden Hansel / Wie dich du dumme Meise

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WURM - Biene / Ich krieche durch dich durch / Nimm mich mal an als Lurch / Und nicht als Salamander / Ich hab doch eher eine ander...e Miene

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

UMSCHLANG - Als er sie umschlang / Aber nicht umgiraff / War sie erst bang / Später dann baff / Allerdings auf dem Gang

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GLUBSCH - Das Auge reicht zum Wörtersee / Von deinem Mund ich nichts versteh' / Doch deine holde Nase / Steck' ich in eine Phase / Heeeeeeh!
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ANKER - Das Schiff liegt in der Sonne / Einer grünen Kleie / Deren Wonne / Ich mir nie verzeihe / Nach des Neptunus Weihe / Eine Wellentonne

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.
GERNDÜRFUNG - Verloren im Wind / Geronnen im Eis / Tu ich mich sonnen geschwind / Solang's niemand nicht weiß / Wer wir denn sind

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DOLCE - Wo mit süßen Sätzen / Will man uns beschwätzen / Wegen Überstunden und darunter / Als wär nur so / Das Werkversprechen munter

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BUDDHISTISCHE WISSUNG - Mein Kopf ist ein Stein / Meine Seele ein Pfahl / Mein Herz lebet vom Wein / All das Leben scheint Qual / Zu sein

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

LEIDER ~ Nur wer vier Gedichte aus Frankfurt schreibt / Dem grossen Glück vom Leid irrtümlich selbst verbunden bleibt / Klausens lamalaibt
6:31 AM Jul 30th from txt per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FRAGLOS ~ Der Dalai Lama / Beantwortet Fragen / Ich stelle mir gerade hier diese / Wie lautet das Karma / Der ... Wiese / Bei meinem Magen
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BETEN ~ Dalai tut es / Live fuer alle Welt / Wohl doch wissend / Dass nur mein gutes / Gedicht die Welt zusammenhaelt

per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

BUDDHASEIN ~ Nach sieben Schlangen / Endlich platziert / Um seine Ruhe bangen / Wer weiss was beim Dalai noch alles passiert
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WOHL - Ich komme bald / Ich komme bälder / Ich eile durch die schwarzen Wälder / Wo der Regen flattert kalt / Daher / Ist gar nichts schwer
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GUTE GELAUNT - Mein Lächeln erbricht die Lügen / Lässt sich durch nichts besiegen / Auch nicht durch den Schleim / In allem wohnt ein Keim
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GRANDEZZA - An den Alpen vorbei / In den Porsche gestiegen / Wo die Bäume neben Kühen schon fliegen / Als sei es ein VW / Den ich da seh
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SO 
~ In Solingen war kein Gewitter / Das reicht doch schon / Für'n Live-Gedicht an Twitter / Oh Weltenhohn
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

VORSTAND - Alle haben viel zu sagen / Mancher stellt auch kluge Fragen / Einer hält die Münder nicht / So er sich's Genick noch bricht
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

VERDAUERN
~ Aha / Da war es ja / Das Gedicht / Von dem schon bald kein Mensch mehr spricht
per Handy/SMS
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KOLUMNE - Er schreibt vom Wirken / Und vom Stolz der Türken / Über die Wucht der Russen / Arbeit sei ein Mussen / Nix entgegenwirken
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DOTTORESSA - Alle Gedanken richten das Tun / Jedes Werken ergibt kein Ruh'n / Allen Charme vergoldet in Haaren / Weil Frauen ja feiner waren
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GESAGT - War ein Wort wie Lorenbeer / Floss es aus deinem Mund / Bewusst nicht schwer / Gesagt sondern eher leicht / Und deshalb unerrreicht
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HARREND - Wann kann ich heimelieren / Mich im Bad verlieren / Von all dem Werk vergessen / Arbeit macht aus'm Kessen / Druck von vieren
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KAUM - Am Nürburgring zu wähnen / Wo von den Kurzarbeitsträhnen / Die Reifen runterkamen / Bis wo die Finanzen lahmen / In den Fontänen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

UNTERWEGS - Ich war schon da dort / Als du nur dort da warst / Wo ich jetzt schon bin hier / Das Hier im Jetzt probier / Und so nah so fort
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

JACKSON-HAI-TAGE - Wie schön war dein Sarg / Mit der Leiche darin / Es war ja kein Quark / Darum macht Dichten schon Sinn / Meinet der Shark
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FALLTERRAIN - Auf dem Feld der Ehre / Sterben immer Meere / Ihren bundeswehren Tod / Medaillen sind da gruselig' trocken Brot 
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GARST - Seine Stimme klingt wie Edelstahl / Macht jeden Tag zur Sado-Qual / So'n Chef entfacht die Röten fahl / Würget diesen Uhu-Aal 
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

PINA BAUSCH - Wo Grillen Hände um die Ohren schlagen / Körper sich zu Atomen wagen / Stunden jeden Halt beklagen / Stellt sie Tanzdochfragen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DICHTERNS - Wo die Worte sprießen / Und sich Kuhmist kann ergießen / Wirst du einmal fündig sein / Denn jedes Wort wär' gern gemein

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DORFUNG - Das Haus war eher körnig / Die Dellen schon fast hörnig / Wir suchten einen Uferstand / Und langten an die feuchte Wand / Zornig
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GARDE - Alles vermessen / Vom letzten Essen / In der Provinz / Wo schwangen die Beine / Herr Hinz und Frau Lessen / Aus Paris an der Seine
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ANWACHT - Es kamen der Mahner / Zu erstreiten das Tal / Wo niemand sich wähne / Gar sicher vor Qual / Wie hupend die Autobahner
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ANERKENNUNG - Ich bekam diesen Orden / Managerialer Horden / Die lachten wie Tonnen / Urverkannten die Wonnen / Jener Arbeit im Norden
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

I-BACHMANN - Man liest ihre Wiege / Auch ihren Keim / Wenn ich den Tod besiege / Erschlaffe ich im Schleim / Den ich von-vom Preisen kriege
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WAGHALS - Ich öffnete mich / Ja meinen Protest / Dem Chef an sich / Den Du einst holtest / An den Firmenstrich / War alles vom Rest
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GÖRIG - Wenn du Wesen kennst / Und deren Namen nennst / Wundere dich nie über den Klang / Denn sonst wirst du ganz bang / Daran ... vergeh'n
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

IMMERZU - Ich rieche Wind / Er scheint heute lind / Wie du in 'nen Sternen / Wenn wir entfernen / Auf'm Rücken ein Rind / Oh alles verrinnt
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GALLWANG - Beiße meine Haare / Damit ich bald erfahre / Wo alles wäre / Wenn niemand es erführe / Draußen vor der Türe / Ziehen meine Jahre
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GELÄUTE - Es bimmelt und bammelt / Wo niemand lang hammelt / Auch nicht schaft oder ziegt / Weil doch nur das Gute siegt / Was mir obliegt
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HALLWINKEL - Töne erschallen / In langen Wellen / Vor denen Quallen / Verbergen ihr Schellen / Hinter allen jenen Walen / Die wallend bellen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

FLURMEER - Silben springen in Ritzen / Tanzen hinter den Witzen / Des Staubes her / Als sei keines Laubes mehr / In des Mieters Hitzen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KARSTADT - Wir wissen von den Leiden / Wo sich nur Geister scheiden / Vom Profitieren / Hin zum Konkursieren / Soll'n Lose weiden
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

JULIANE - Ich rase alle Pfade / Öffne jede Lade / In der Natures Neigung / Erwart' immens(ch)lich deine Neigung / Zum erotischsten Gelage
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GERADE NUN - Ich schreibe von den Kanten / Die mein Leben benannten / Um es eckig zu machen / Nach all den runden Sachen / Und dem Lachen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

UMWELTUNG - Ein Baum verzögert sich kaum / Ein Wald wird wieder alt / Ein Hahn der kaum noch krähen kann / Mein Hier wird wieder zum Tier
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHWEISSAUSBRUCH - Wir schuften so schwer / Als wäre es mehr / Arbeit als Spaß / Und's Wasser sucht sich Aderlass / Im Plattitüdenmeer
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

HEILIGER GEIST - Entschwebung ins Vergessliche / Darreichung ins Unermessliche / Verdrängung der Religion ins Hässliche / Du Taubenschlager
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

JÜRGEN MILSKI - Seine Seele ist vergeldet / Und sein Herz verwaldet / Wo die Moral eingekleidet / Als sei die Welt entweidet / Und erkalted
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

VOTIVTAFEL - An der Wand / Entdeckt sie das Land / Der Verehrung / Wessen bekannt / Ist als Leid / Sei du bereit / Wo Beten wird anerkannt
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ABHAGELN - Die nassen Steine prasseln / Am Fenster die Kinder rasseln / Immer krasser/ Das kräftige Wasser / Als seien sie Natursturmhasser
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KORRIDOR - Auf den Gängen / Nur Fleisch von den Fängen / Die führende Kräfte durchs Hängen / Nur mit Gesängen / Auf die Folter zwängen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KLEMMWALD - Die Bäume tragen schwer / Als ob es anders wär' / Trügen sie nur leicht / Vielleicht zu unerreicht
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KANTINENFRASS - Wir essen der Speisung keine / Machen gebrat'nen Tauben Beine / Bevor manch einer denke / Man lutsche Knochengeschenke
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GARZUNG - Den Kneis gewaldet / Das Tohl geschmält / Den Wink gezaldet / Aber dann doch die Schmiehl gezählt / Also letztlich auserwählt!
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GLOSSAR - Es reden die Seiten / Und hecheln die Worte / Von all jenen Zeiten / Am immer falschen Orte / Wo olle Pupillen sich gangbar weiten
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GERNUNG - Wer endet im Winde? / Und labet sich dort? / Vor dem Schatten der Linde? / Die sich zeiget als Langmutes Ort? / Sag es dem Kinde!
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

PARKENDE - Ihr Auto ist ihnen eine Tat / Derer sie uns beschämten / Wussten wir keinen Rat / Wo Falschparker uns lähmten / 's war doch spat!
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

RIECHTUM - Den Nasen entwachsen / Spielen wir mit deinem Geruch / Der unbesehen all unserer Achseln / kreierte aus'm Fluch sanft ein Tuch
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WURF - Ich sah den Schreibtisch rufen / Von dem, was Formulare tun / Sich sinnlos Arbeit suchen / Bis alle Nerven ruh'n / Vom Buh'n
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DECKELGABE - Sie öffnete mir den Hut / Und sprach vom Grasen / Ich dachte: Wer so was tut / Ist wer, von dem wir niemals lasen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DÜRFWEISE - Wer vom Nagen spricht / Sich aber nicht daran hält / Wird beim Lügen erwischt / Aber es kost' ihn kein Geld
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GLANZKUR - Wir seh'n den vollen Mond / Und an dem Pfahl den Mund / Ob sich was wirklich lohnt / Tut keiner uns dann kund
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GESTUR - An meiner Hände Seiung / Ergibt sich grünes Klee / Und bittet um Verzeihung / Dabei tut's gar nicht weh
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

NABLUNG - An meinem dicken Bauche / Ein gegess'nes Schnitzel tritt / Ach äß ich lieber Jauche / Die nicht als fetter Berg zur Haut austritt
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KRISENTUR - Wir plagen uns mit Worten / Und schimmeln in den Tonnen / Wir träumen von Aborten / Aber verlieren uns're Wonnen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DURSTESSE - Meine Kehle schwindet / In einen wilden Keil / Wo doch das Leben windet / In meinen Bauch den Pfeil
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TILGUNG - Wer seiner Schulden kennt / Ermuntert das Establishment / Sich daran löblich zu erfreuen / Das sei auch den Proleten einzubläuen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

ANSCHUB - Die Wirtschaft lümmelt fürchterlich / Bis ich das Ändern trage / Weil nur und so dann sicherlich / Nichts schadet - da ich's sage
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

RENKUNG - Wo mein Bein nach vorne geht / Weil da schon das andere steht / Wartet auch dein süßer Kuss / Bevor ich schließlich stolpern muss
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

KLAVIEREREI - Wir spielen ohne Säumen / Von Pauken und Trompeten / Aus deren Blechen schäumen / Am Ende Weltnotmoneten
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

DERBBALLER - Wir zahlen alles heim / Auch wenn wir nicht zuhause sind / Wiewohl am garst'gen Schleim / Die Menschen selten starben geschwind
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

WOLLUNG - Der Frühling bricht die Knochen / Der Bäume, die uns nichts wollen / Als uns're Herzmünder aufzukochen / Wo wir es gänzlich sollen_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GALANT - Ich finde besser den schalen Wein / Dessen wir fahlend wollen / Um endlich ganz anders zu sein / Als von der Kartoffel die Knollen
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

GELDBÜRGER - Ich trage am Wesen / Des preisigen Seins / War darum gewesen / Vom Kotau der Schein
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TWILIGHT DER NAME - Sie sagt etwas / Und sagt doch nichts / Weil er es kennt / Das zwiee Licht
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

TONIGHT - Coming Home / Beiing away / Dreaming words / Playing poets

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

SCHAMSAM - Ich kam zur Nacht / Wo die Liebe erwacht / Will sie sich zieren / Mit mir anders kommunizieren / Nur nach Twitter zart gieren



Gedichte mit (maximal) 140 Zeichen Beiträge aus dem Twitter-Lyrik-Wettbewerb von literaturcafe.de und BoD / Hrsg. Books Books on Demand ; Hrsg. Das Das Literatur-Café 978-3-8370-5318-0  Veröffentlichungen-Extra
_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._.

 

Homepage-Site begonnen und ins Netz gestellt: am 24.6.2009, Mittwoch - Copyright Klau|s|ens in allen Schreibwaisen und -weisen, u.a. als Klau§s§ens oder Klau*s*ens oder KlauSPALTsSPALTens. 

© Klau|s|ensĦķ7 Klau's'ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens


  siehe auch:  www.klausens.com/namen_von_klausens.htm                                                                          
    Hier links mit dem weißen Feld ausschließlich die gesamte Homepage / Website von Klausens durchsuchen! "ä" bitte als "ae" schreiben, "ö" als "oe" und "ü" als "ue". "ß" als "ss". 
 
WEBLOG von Klau|s|ens

HOME 

Klausens ALPhABETISCh


sitemap 

 GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS | AKTIONEN | PROSA | SONSTIGES | BÜCHER | VIDEOS


follow me on Twitter

ALLE KLAUSENS-LINKS UND SITES: HOME | START | SEITE 1 | Klau|s|ens-Hauptseite Zwei | Gestreute Gedichte | Klausens neues Gesten- und Gästebuch | Altes Gäste- und Gestenbuch | Gedichte als Scan | Gedichte-1 | Gedichte-2 | Gedichte-3 | Gedichte-4 | Gedichte-5 | Gedichte-6 | Gedichte-7 | Gedichte-8 | Gedichte-9 | Gedichte-10 | Gedichte-11 | Gedichte-12 | Gedichte-13 | Gedichte-14 | Gedichte-15 | QUITTUNGEN als Tagebuch | Veröffentlichungen-Extra | Veröffentlichungen-1 | Veröffentlichungen-2 | Veröffentlichungen-3 | Veröffentlichungen-4 | Veröffentlichungen-5 | Veröffentlichungen-6 | Veröffentlichungen-7 | Veröffentlichungen-8 | Veröffentlichungen-9 | Veröffentlichungen-10 | Veröffentlichungen-11 | Veröffentlichungen-12 | Veröffentlichungen-13 | Veröffentlichungen-14 | Veröffentlichungen-15 | Veröffentlichungen-16 | Veröffentlichungen-17 | Veröffentlichungen-18 | Veröffentlichungen-19 | Veröffentlichungen-20 | Veröffentlichungen-21 | Veröffentlichungen-22 | Veröffentlichungen-23 | Veröffentlichungen-24 | Veröffentlichungen-25 | Veröffentlichungen-26 | Veröffentlichungen-27 | Veröffentlichungen-28 | Veröffentlichungen-29 | Veröffentlichungen-30 | Veröffentlichungen-31 | Veröffentlichungen-32 | Veröffentlichungen-33 | Veröffentlichungen-34 | Veröffentlichungen-35 | Veröffentlichungen-36 | Veröffentlichungen-37 | Veröffentlichungen-38 | Veröffentlichungen-39 | Veröffentlichungen-40 | Veröffentlichungen-41 | Hinweis | GEDICHT über Kenzaburo Oe | Tabellengedichte | Unmögliches Museum der Möglichkeiten | Aus dem Fenster meines Herzens | Weisschwarzheit | Verhütungen | Erkenntnis | GEDICHT Fehler | Buchmesser | Realgedicht | Briefumschlagskunst | VERGELASSEN | Axiome | SLAM | Die Große Liebe | Zensur | Lesung | Große Zitate | Mutiger Weltunternehmer | Hinweis | K-Werke 1 | K-Werke 2 | K-Werke 3 | K-Werke 4 | K-Werke 5 | K-Werke 6 | K-Werke 7 | K-Werke 8 | K-Werke 9 | K-Werke 10 | Mail+Info | Kontaktformular | Urheberrecht | Bio | Home | Haftungsausschluss | Stille-CDs | Live-Cams | Casting | ADEUM Otzenrath | I C E | Herbst | A44-Autobahngedenkstätte | Schattige Bilder Geschichten | Fundstellen | Tunnelbilder | Klau|s|ens-Arch.-Fotos | Tod als Kultur | Dorn | WEBLOG von Klau|s|ens | Klau|s|ens-Kunst-Fotos | MEIN BLAU | Berühmt werden | Klau|s|ens-Wegeskizze | Auf-Klau|s|ens-Suche | KLAUSUR | EXPOSÉ | Ampelschaltung | Klau|s|ens-Rosette | VOLKSTRAUER NACHHÄNGUNGEN | Abspann | 9.11. | JaJaJa! | AKTION GELBER PUNKT | Scheiterungen | TEXT | Kanzlerin | SERIELLO Rotes Tuch | Banner-Klau|s|ens | SERIELLO Klausens DASELBST | EINSCHRÄNKUNG | LINK-Seite | Klau|s|ens-Künstlerbriefe | zur STASI: KURZPROSA Relativierungstheorien | SERIELLO Klausens ZAPPA | SERIELLO Klausens SCHATTENVENUS | SERIELLO Klausens VOM WINDE VERWEHT | Klausens zu Gast| Klau|s|ens-DANK-Stiftung | SCHILLERN Leo Goethe Helga zum Abschied | Klausens-Forschungsinstitut | Michaela G.| LIVE-Cams | KLAU|S|ENS TABLOCHS zu Jörg Sasse | Klau|s|ens TABLÜCKEN | Klau|s|ens und Ammann | Klau|s|ens und Robert Gernhardt | Mein Verein | SERIELLO Abschied Johannes Rau | Casting | Unerklärte Klau|s|ens-Wollen-Partnerstadt | Klau|s|ens-Wallfahrtsort | Seiphisten | Büroklammermuseum | SERIELLO Berlin PALAST DER REPUBLIK | Balkenspiel | Dichtblogger = Dichterblog | DOKU-GEDICHTE z.B. BALL und STURM DER LIEBE und JULIA - WEGE ZUM GLÜCK | Seriello HELNWEIN | Justizgedichte | Klausens Bücher | Klau|s|ens liest für Inge | Haltbarkeitsgedichte | SERIELLO BUCHSTAPEL von Klau|s|ens Büchern | Klausens und das Goethe-Institut und DIE ZEIT | Bücher über Klausens | Seriello TROCKNER | SERIELLO Rücktritt Platzeck - Antritt Beck (SPD) | FANCLUBGEDICHT | SERIELLO 20. April | Preise-1 | Preise-2 | Preise-3 | Radioaktives Gedicht | Klau|s|ens und Bazon Brock : REAKTIVE GEDICHTE | Des Kaisers neue Kleider - JETZT ALS GEDICHT | Aussätzig | SERIELLO Frühling | PRESSESTIMMEN | Klausens WELT | LING-Lexikon | SERIELLO PUTIN MERKEL TOMSK | GEHEIMDIENSTSEITE | fischlesanekdote | SERIELLO DOWNLOAD | KLARSICHTHÜLLENGEDICHTE | Minimalkünstlermuseum | EILENDE WÖRTER | Kurze Anekdoten |GEWICHTANEKDOTE | Geistiges Eigentum | KLAU(S)ENS UND DANIEL KEHLMANN | SERIELLO LEHRTER BAHNHOF 26.05.2006| Der BND-Bericht von Schäfer | SERIELLO Umgehung Richard Deacon | Klau[s]ens Kunst Scans | Knitterungen| SERIELLO Nominierung | Klau/s/ens eröffnet das LiMo| NATIONALDICHTER | Klau{s}ens Nationalstadion | Klau-s-ens Nationalstadion gemäht | Nationalrasen | Nationalbrot | Klau_s_ens und Willy Brandt| KOMMENTIERTE GEDICHTE | Ankündigungsgedichte | DREHBUCH | Kühlschrankanekdote | DOKU-GEDICHT Melle Bachmannpreis Klagenfurt | SERIELLO PEN GRASS KÖHLER| Selbstbezichtigungen Selbsttitulierungen | Wortschöpfungen EIGENLEXIKON Neologismen | KURZPROSA Am Rande der gelebten Welt | Klau*s*ens und der UN-Campus Bonn | KLAUSENS und der SHOPBLOGGER | Klau§s§ens VERSCHLUSSGEDICHTE | Klau_s_ens Sprühgedichte | DOKU-Gedicht BMX MASTERS | ERSTARRTE GEDICHTE | Schumann, Klau/s/ens und Hrdlicka | Zuständigkeitsgedicht | ORGANOGRAMMGEDICHT | HARTZ4ROMAN = HARTZ-4-ROMAN = HARTZ 4 ROMAN = HARTZ IV ROMAN | HARTZ4-ROMAN | GELBE SEITEN | ONLINE-REGISTRIERUNG | Faked Letters | AIDA =Statistengedichte | Entsorgungshinweis | Klau!s!ens und Martin Kippenberger | Klau\s\ens und die documenta | Weltkunsthalle | SERIELLO Ankunft Papst Deutschland 9.9.2006 | SERIELLO 11 9 oder 9 11 | SERIELLO Clipfish | Klausens Alphabetisch | SERIELLO Autobahnbetonstreifen | SERIELLO Rückspiegel | MINIMAL STUESSGEN OTTO MESS PETZ ... ET AL ... ABSCHIED | Die Inseln der habseligen Muscheln | PAPIERCONTAINER | SERIELLO Aquarium | URIN-DIREKT-PAINTING | SERIELLO Herbstwolken | SERIELLO Arte Guckera (für die ART COLOGNE) und ART-Gedichte | Open Mike | SERIELLO Kardinal Meisner | Ausschreibungsgedicht | SERIELLO Christoph Daum | Klau(s)ens in der Zeitung | TÜBINGER-GEDICHTE-ZYKLUS | SERIELLO Dancing on Ice | SERIELLO Herbstabend | SERIELLO Bonner Kunstverein | Betriebssportvereinsgedicht | Kaufmannsgedicht und Schriftstellergedicht | Weihnachtsmarktgedicht | DOKU-Gedicht DSF LIVE "Bei Anruf Geld" | EINDRÜCKLICHE NOTIZEN (Aus dem Stadtrat) | 2007 | SERIELLO Beamer | SERIELLO Flippern | AKTION "Plexiglas für Schnee" | LITERATURKRITIK (Klau:s:ens und Denis Scheck und Gisa Funck) | Kurzprosa VOM SCHREIBEN | Kurzgeschichte KAMPF UND KAMPF | SERIELLO Second Life | Kunstvideos | Klausens BUCH "Hall und Schall" Dichterlösung | Klau*s*ens und Josef Adolf Schmoll genannt "EISENWERTH" | FAHNDUNG | Favicon | MACH MAL 'NEN PUNKT | Auf den Punkt kommen | Klau|s|ens und Markus Lüpertz | Klau,s,ens ehrt Markus Lüpertz | SERIELLO Smerling Lüpertz Klau.s.ens und die Zeit | DOKU-GEDICHT Fürbittbuch | DOKU-GEDICHT Die Linke | Klausens Texte zum Tod | DOKU-GEDICHT Big Brother | Klausens und Manuel A. Cholango | Seriello Immendorff 1 (zum Tod von Jörg Immendorff 28.5.2007 Vermächtnis-Kunstwerk Klau;s;ens) | Seriello Immendorff 2 ("Abschied von Jörg Immendorff" - Nicola Graef) | Klau+s+ens und Adolf Muschg | WEISS UND LEER | Wieder eine Veröffentlichung | Kurzprosa: Im Dunkeln | Klausens Stammkneipe | ANAGRAMMGEDICHT Klausens | Klausens hilft Münster allein durch seine Kunst | Rolltreppenhandlaufvideos | Flaggenflattervideos | Klausens begründet neue Weltprotestkunst "Exceln" | Protestkunst EXCELN zwei | Klausens K-Werk documenta 2007 | KUNSTVIDEOS 2 | KLAU,S,ENS und seine RELIQUIENKUNST | Die allweltberühmte "KLAUSENS TRASSE" | KLAUSENS BLOGG ARCHIV : Klausens Blog Archiv | KLAUSENS beim SIEGBURGER FOLTERMORDPROZESS, auch WEGHÄNGPROZESS zu nennen | Wildes schönes Leben | SERIELLO Am Kabinettstisch | Klau€s€ns und Gerhard Richter | SERIELLO Gerhard Richter | SERIELLO Gerhard Richter (ZWEI) | KLAU.S.ENS SELTSAME MINIATUREN | Den unschuldigen Opfern zum Gedenken | 99 KUNSTWERKE als SLIDESHOW "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | DOKU-GEDICHT Marianne und Michael | SERIELLO lighthoven | 99 KUNSTWERKE als VIDEO von der SLIDESHOW von dem BILD "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | HERBSTGEDICHT | SERIELLO Täterpresskonferenz | SERIELLO Hannah - vom Video 99 KUNSTWERKE (als VIDEO) von der SLIDESHOW von dem UR-KUNSTWERK "Den unschuldigen Opfern zum Gedenken" | KUNSTPOSTKARTEN Künstlerpostkarten | Slideshow SERIELLO Kuba MEER| KLAUSENS SPRICHT GEDICHT bzw. Gedichte | LIEBESGEDICHT bzw. Liebesgedichte | KLAUSENS TRIFFT (AUF) LITERATEN und INNEN und PUBLIZISTEN und INNEN | Klausens Fall ESRA (nach Maxim Biller) | DOKU-GEDICHT Schmidt UND Pocher | Klausens LAUFBAND Laufbänder | Fingerabdruck| Was man über KLAUSENS (nicht) wissen muss | SERIELLO Martin Walser | KLAU:S:ENS und MARTIN WALSER | REALGEDICHTE | Zitatgedichte| HARTZ-IV-Gedicht | Klau!s!ens und Ralph Giordano und Gottfried Wagner | Der Bonner "EHRENMORD"-Prozess | Klau#s#ens K-Werk "GELBARPNEUERSTEHUNG" | Hannah-Mord-Prozess | Klausens LIVE-Dichten-Theorie | KLAU"S"ENS und CEES NOOTEBOOM | Blauer Punkt | UNENDLICHES GEDICHT DER GEDICHTE ALS ZWEIFELNDES GEDICHT | DOKU-Gedicht radioTATORT | Klausens Zitate | Internetbetrugsgedicht, SMS-Betrugsgedicht | Klausens Offener Brief an JÜRGEN MILSKI | Berlinale BÄRLINALE | Herzenssachen | ONLINE-Durchsuchung | Klau,s,ens und Eric-Emmanuel Schmitt | SERIELLO Eric-Emmanuel Schmitt | SERIELLO Margarete Mitscherlich | KLAUSENS trifft (auf) MUSIKER und MUSIKERINNEN | SERIELLO Kurt Beck UND Peer Steinbrueck | Shoutboxgedichte| KLAUSENS erfindet "LIVE-Kunst des LIVE-Streaming" | Klausens erfindet "LIVE-VIDEO-KUNST"| KLAUSENS ist zu gut für uns | Klau/s/ens erlebt MARIENWUNDER| KLAU-S-ENS RÖMISCHE GEDICHTELEIEN | Klau-s-ens Künstlermail FREE TIBET | SERIELLO Kurt Masur EROICA| DAS KLAUSENSISCHE | Tankvideos| SERIELLO "Ich im am Kunstmuseum" | DIE SINNESWALD-LESUNG | Frühlingsgedicht | Klau(s)ens und Philipp Freiherr von Boeselager |REALGEDICHT Myanmar Birma Burma | SERIELLO Sanfte Frau | FUSSBALLGEDICHT Fußball |SCHNELLBUCHROMAN | Züricher Gedichteleien | KLAUSENS trifft (auf) MICHAEL KUMPFMÜLLER und EVA MENASSE | 1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis | KLAUSENS und ULRICH PELTZER und HUBERT WINKELS | KLAUSENS VIDEOS bei CLIPFISH | KLAUSENS und CHRISTINE WESTERMANN und HANNS-JOSEF ORTHEIL und TANJA LANGER und BETTINA HESSE | KLAUSENS und ELKE HEIDENREICH und LESEN! und GÖTZ ALSMANN | Namen von Klau/s/ens | RADGEDICHT und RADFAHRERGEDICHT | Betonleitplankenvideos | WAS DER WELT FEHLT | Klausens tanzt | UNTIER MENSCH ANHAND VON KARADZIC | Seriello GÜNTER KUNERT | SERIELLO Albert Ostermaier | Sportgedichte Dopinggedichte | EINTAGESROMAN [8.8.8] | Buchgedicht und Verlegergedicht | Collage Fenstertechnik | NIE WIEDER! Kurzgeschichte | SERIELLO Hans-Ulrich Treichel | Brunnenvideos| GEDICHTE vom SYMPOSIUM Posthume Güsse | SERIELLO Johannes Brus EINWEIHUNG Skulptur "Treidelpfad" in Remagen-Kripp| Klau*s*ens und Max Goldt | Tiergedichte | KLAUSENS und JACQUES BERNDORF und RALF KRAMP | SERIELLO Jutta Ditfurth | Schachgedichte | Popup-Fenster | KLAU?S?ENS trifft (auf) KÜNSTLER und KÜNSTLERINNEN | Kurzgeschichte DAS ROSENGESCHENK | NEUE-MOSCHEE-GEDICHTE Marxloh | SERIELLO Bill Clinton | SERIELLO Paul Potts | AWD Erfolgskongress LIVE Dichtung | SERIELLO Katharina Sieverding ohne Sieverding | KLAUSENS trifft auf Katharina Sieverding | SERIELLO Katharina Sieverding mit Sieverding | Symposium Bonner Kunstverein 28.11.2008 | SERIELLO Nora Gomringer | KLAU°S°ENS und NORA GOMRINGER | KLAU#S#ENS und KATHARINA HACKER | SERIELLO Jan Wagner | KLAU+S+ENS und JAN WAGNER | SERIELLO Gruppenfotomachung | Klausens DÜRENER GEDICHT-ZYKLETTE | Klausens bei LAST FM | DOKU-GEDICHT Abschied Manfred Breuckmann | Therapeuten-Schmankerl | Weihnachtsgedicht und Weihnachtsgeschicht' | NUR GUTE TIPPS | REPARATURTEXT | Experimenteller Sprachsoftwaretext| Kurprosa als Kurzprosa DIE E-MAIL WIRD ZUM ZITAT | Klausens trifft auf Politiker und Politikerinnen | SERIELLO Amtseinführung Amtseid Barack Obama | Barack-Obama-Gedichte| Meine Städte-Flüsse-Systematik | KLAUSENS bei STATUS QUO VADIS?| SERIELLO Olaf Metzel | SERIELLO Gesine Schwan Andrea Nahles| KLAUSENS und UWE TIMM | SERIELLO Uwe Timm | GLORIELL Spoken Music | SERIELLO Pressekonferenz AMOK Winnenden | KLAUSENS und der KÖLNER STADTRAT - Einsturz Historisches Archiv | SERIELLO Claus Peymann | KLAUSENS und CLAUS PEYMANN | AKTIONÄRSGEDICHTE Arcandor | SERIELLO Aufsichtsratvorsitzender | Konkrete Poesie | Die äußerst ärgerliche E-Mail an Lyrikmail | Kunstgedichte über Kunst als Kunst | Religionsgedichte | Klausens TWITTER | Rhein-Schiff-Videos | Gedichte über Orte, Plätze, Städte, usw. | Klausens Architektenkunst PLANIERUNGEN | SERIELLO Gottfried Böhm | Architekturgedichte und Gedichte über Architekten (u.a. Gottfried Böhm, Köln) | SERIELLO Peter Sloterdijk | KLAU:S:ENS und PETER SLOTERDIJK | SERIELLO Jonathan Meese | KLAU!S!ENS und JONATHAN MEESE | Jonathan Meese VIDEOS | KLAU!S!ENS 1-WEG-Kunst-Begreiflichungs-Aktion | SERIELLO Wolf Biermann | KLAU?S?ENS und WOLF BIERMANN | KLAUSENS und das Kolloquium Künstlernachlässe | PARK-EGOISTEN | SERIELLO Kölner Philharmonie | AKTIONÄRSGEDICHTE COMMERZBANK | SERIELLO Commerzbank | KLAUSENS und KURT BECK | SERIELLO Frank H. Asbeck | AKTIONÄRSGEDICHTE SOLARWORLD | SERIELLO Umgehung Kanzlerbungalow | SERIELLO Kurt Beck| Rheingedichte | KUNSTAKTION Klausens kratzt am Kanzlerbungalow |Private-Equity-Gedichte |KUNSTAKTION "Klausens rettet KARSTADT" | SERIELLO Barack Obama in Buchenwald | Himmelsvideos | LIVE-Gedichte zur Kunstaktion Ausrufezeichen | SERIELLO KUNSTAKTION AUSRUFEZEICHEN 1 | KLAUSENS und GOTTFRIED HONNEFELDER | KLAUSENS und WOLFGANG SCHÄUBLE | Meine Medikamente | Meine TWITTER-Gedichte | Meine FACEBOOK-Gedichte | KLAUSENS und KLAUS WOWEREIT | SERIELLO Klaus Wowereit | KLAUSENS trifft (auf) Prominente, Schauspieler und Sonstige | KLAU{S}ENS trifft (auf) PROFESSOREN und PROFESSORINNEN | KLAUSENS trifft (auf) SPORTLER und SPORTLERINNEN | SERIELLO Dalai Lama | KLAUSENS und der DALAI LAMA | KLAU~S~ENS und das Rheinschwimmen Erpel Unkel | KLAU°S°ENS und PAUL RIEGEL | KLAU/S/ENS und IREEN SHEER | STUNDENROMAN | HULSK Kurzumroman | Symposium BEETHOVENFEST Die Zukunft des Konzerts | TREPPENVIDEOS | Klau's'ens und HALLO Ü-WAGEN (Ein Ort zum Sterben) | Klau*s*ens und INFINITE JEST = Unendlicher Spaß von DAVID FOSTER WALLACE | Klau_s_ens und GÜNTER WALLRAFF | SERIELLO Margaret Atwood| SERIELLO Claudio Magris | KLAU?S?ENS und URSULA PRIESS | Klau!s!ens und Reinhard Jirgl | Hilfe für die Verlagsankündigungen | Die Klausensische SYMPHONELLA | SERIELLO Kurt Masur 2 | KLAUSENS und KURT MASUR | Laufvideos | SERIELLO Herr Mayer | KLAUSENS und der LANDESCHORWETTBEWERB | KLAUSENS und JÜRGEN BECKER | KLAUSENS bei der KULTURPOLITISCHEN GESELLSCHAFT | KLAUSENS und die BLÄCK FÖÖSS | Klau&s&ens und Friedrich Nowottny | ANTHOLOGIE: Liebe ... und Liebe lassen | Klau!s!ens und Paul McCartney | SERIELLO Oskar Lafontaine und Gregor Gysi | Klau/s/ens beim Boere-NS-Kriegsverbrecherprozess in Aachen | Zukunftspreis | Kulturausschuss | Sprachgedichte | Schneeschneivideos | Waschmaschinenvideos | Wintersprüche | KLAU*S*ENS bei Landtagssitzung NRW | SO UND SO - Wie die Menschen sind | SERIELLO Lena-Meyer-Landrut | WÄSCHETROCKNERVIDEOS | TELENOVELA Awida und der Zorn des Zaren der Halbschwester der Rosenfabrik vom Spreu des Weizens | KLAUSENS trifft auf HANNELORE KRAFT | KULTURAUSSCHUSS BONN | KLAU$S$ENS UND JOSCHKA FISCHER | SERIELLO Joschka Fischer | Aktionärsgedichte TELEKOM | KLAUSENS und RENÉ OBERMANN | KLAUSENS und GREGOR GYSI und OSKAR LAFONTAINE und DIE LINKE | KLAUSENS KUNSTWERK: German Flag for Jasper Johns | HANDBALLGEDICHTE | Klausens und Ulrich Berges | Klausens und Beate und Serge Klarsfeld | SERIELLO Beate und Serge Klarsfeld | SERIELLO Kunst Enthüllung Tuch Klarsfeld | Klau=S=ens und Dieter Wellershoff | SERIELLO Dieter Wellershoff | Aktionärsgedichte DEUTSCHE BANK | SERIELLO Dr. Josef Ackermann | Klau(s)ens und Christo | SERIELLO Christo | SERIELLO Christo und Wolfgang Volz | Erbsenzähler-Symphonie | DER WESTEN LEUCHTET | SERIELLO Jürgen Nimptsch | SERIELLO Stephan Berg | AKTIONÄRSGEDICHTE Deutsche Bank | SERIELLO Feridun Zaimoglu | SERIELLO Pressekonferenz LOVEPARADE | SERIELLO Hannelore Kraft | Belauschte Gedichte | KLAUSENS und FERIDUN ZAIMOGLU | SERIELLO Daniel Spoerri | Gedichte aus Maria Laach | SERIELLO Öl fließt ins Desaster | SERIELLO Abgang Roland Koch | SERIELLO Jahrestagung Kultur- und Kreativwirtschaft | Gedichte in und um Nizza | Walther von der Klausens 124 LIVE-Gedichte | KLAUSENS und Franz Müntefering | KLAUSENS und WOLF HAAS | SERIELLO Rüdiger Safranski | JETZTROMAN von Jean-Luc Klausens | Klausens und Ulrich Wickert | Klausens und der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels | SERIELLO Tony Cragg | Klausens und Tony Cragg | SERIELLO Stefan Gronert | SERIELLO Schlichtung Stuttgart 21 erster Tag | SERIELLO Die Sonne von Bad Kreuznach | KLAUSENS und Urs Widmer | Klausens LIVE-Zeichnungen | Klausens und Josef Wilfling | Klausens und Jürgen Domian | Nur die Links | SERIELLO Alida Kurras | SERIELLO Name June Paik "Mercury"| Neues Rheinland | SERIELLO Markus Heinzelmann| Irene Ludwig |SERIELLO Stefanie Kreuzer | Nam June Paik And My Fotografic Darkness In The Laser Cone | KLAUSENS Jahresgabe BONNER KUNSTVEREIN 2010| SERIELLO Schlichterspruch Heiner Geißler Stuttgart, letzter Tag | SERIELLO Stephan Speicher Pavel Kohout | KLAU~S~ENS UND JOSEF HASLINGER | KLAUSENS und das ganze Bonner Theater einer Oper zum Gedicht | SERIELLO MITTERNACHTSMESSE (Christmette) ROM WEIHNACHTEN Vatikan Petersdom Papst et al.SERIELLO LEBKUCHENHAUS WEIHNACHTSMARKT | Autogedichte | SERIELLO Ulrich Khuon | Peo | SERIELLO Stephan Speicher Pavel Kohout | Taschenrechner Online | Christmette KÖLNER DOM | SERIELLO Guido Westerwelle | SERIELLO Mirga Grazinyte | SERIELLO Fischgrätkunstprofil | KLAU&S&ENS und Dirk Luckow | EI | HEILIG - 10 Jahre WIKIPEDIA | SERIELLO Beuys: Das unbestimmte Etwas als Unsbestimmtes | SERIELLO Beuys und das Foyer der Kunstsammlung NRW | KLAU:S:ENS und Anke Engelke | SERIELLO Ingrid Scheller und Martin Schumacher | DENKQUIEM FÜR DEN DIKTATOR BEN ALI VON TUNESIEN | KLAUSENS und GEDOK und BIRTHE BLAUTH | KLAUSENS und die MUSIKFABRIK | KLAUSENS und DIETER MACK | KLAUSENS und die Arbeitsmarktkonferenz Medien und Kultur | SERIELLO Trauerfeier Bernd Eichinger | ABSCHIED von BERND EICHINGER | SERIELLO Aufruhr in Ägypten | AUFRUHR in ÄGYPTEN | SERIELLO Mubarak und die letzte Rede | SERIELLO Martina Gedeck | Klau"s"ens und Karl-Theodor zu Guttenberg | Klau=s=ens und Christoph Schreier und Gregor Jansen | Klau°*°s°*°ens und die AKW-KKW-Atomkatastrophe | Klau;s;ens und Helmut Krausser | SERIELLO Helmut Krausser | Klau/s/ens und Giovanni di Lorenzo und Axel Hacke | SERIELLO Giovanni di Lorenzo und Axel Hacke | Klau*s*ens und Wolfgang Hohlbein | SERIELLO Ayako Rokkaku | SERIELLO Eröffnung Willy-Brandt-Forum in Unkel | Klau:s:ens und Franz König und Carmen Strzelecki | SERIELLO Michael Ballack | Klau+s+ens und Präses Nikolaus Schneider | SERIELLO Anmarsch Training BAYER LEVERKUSEN | Klau+s+ens und der selige Papst | Klau°s°ens und die Tontalente in Düsseldorf | Aktionärsgedichte HOCHTIEF | European Song Contest ESC | Autobahn-Ras-Videos | Klausens und Peter Kurzeck | SERIELLO Peter Kurzeck und Insa Wilke | SERIELLO Jürgen Milski | SERIELLO Sendeschluss CALL-IN bei 9LIVE | SERIELLO Letzter Tag CALL-IN Quizzo bei 9LIVE | Klau"s"ens und eine Professorin | Klau"s"ens und ein Professor | HANS - Protestkunstwerk gegen die FACEBOOK-Gesichtserkennung | Klau:s:ens und Durs Grünbein | Klau_s_ens und Herta Müller | SERIELLO Herta Müller Ernest Wichner | Schulreform | SERIELLO Sylvia Löhrmann | SERIELLO Stadiondach | So und so viele Menschen KUNSTWERK | SERIELLO Mein Finger am Auslöser zur Fotografie zwischen Dokumentation und Inszenierung | Klau|_|s|_|ens und Herta Wolf | REALGEDICHT Ungepflegte Gräber | Klau;s;ens und Karl Heinz Götze | SERIELLO Loveparade Poster Kondolenz Wut | SERIELLO Stau auf der Autobahn | Verhör und Uhrzeit | SERIELLO Afrika durch das Fenster | Mauer | Bei Bayreuth bei | Mehr-Reichtums-Theorie | Klausens und der große Kölner Kunstfälscherprozess | An die Zerstörer | Klausens und Hélène Grimauld | Klausens und die Blog-Einträge zum Heinrich-Boere-Prozess | Doku-Gedicht Berliner Runde Wahl Mecklenburg-Vorpommern | Realgedichte 2 | FACEBOOK-Sabber-Projekt | SERIELLO Günter Grass | Klau²s²ens und Günter Grass | Klau=s=ens und Bob Dylan | SERIELLO Die Nachrichtensprecherin | Ungesehene Tränen | Klau&s&ens und Mark Knopfler | Geldgedichte | Klausens Beiträge in OPINIO RHEINISCHE POST | DOKU-Gedicht Berliner Runde WAHL Berlin | EINIGE ERINNERUNGEN an geschlossene Plattformen im Internet | NUNROMAN [11.11.11] | SERIELLO Schallschutzwand Lärmschutzwand | Klausens und das Betreuungsrecht | Klopfeiferserenade | Klau:s:ens und die russische Pianistin | Klau§s§ens und Hans-Dietrich Genscher | Klau((s))ens und Kasper König vor dem Gesetz | SERIELLO Péter Esterházy | Klau=s=ens und Péter Esterházy | SERIELLO Kasper König | SERIELLO Außenbanner "Vor dem Gesetz" | Silvester | Medizingedichte und Arztgedichte | SERIELLO Annegret Kramp-Karrenbauer | Realgedicht KOMPARSE | Klau.s.ens und Bodo Hombach | SERIELLO Marcel Reich-Ranicki im Deutschen Bundestag 27.1.2012 | SERIELLO ZIMMER DETAILS SONNE WINTER NACHMITTAG | Klausens MEINATLASCOLLAGE zu Gerhard Richter zum 80. Geburtstag | Klau§s§ens und Christian Wulff | SERIELLO Wahl Christian Wulff | SERIELLO NATO STACHEL DRAHT | MESSERKUNDE | KLAU–S–ENS und ERDMÖBEL | Klausens und Elfi Scho-Antwerpes | Abgehackte Bäume in Königswinter | Seriello Pressekonferenz Kanzleramt: Gauck wird es | REALGEDICHT Schlecker-Schließungsliste | Klau=s=ens und Walter Dahn und Stephan Reusse und Ulrich Pester | SERIELLO Ende Prozesstag Eins gegen Massenmörder Breivik | Kunstprojekt Auswärtsfahne | Klau's'ens und Wolfgang Bosbach | Gedicht ohne Urheberrecht | SERIELLO Rheinwasser | DFB-Neutrainer-Turnier zu Hennef | !SING – Day of Song | KLAUSENS K-WERK bei GOOGLE-BILDER-SUCHE | KLAUSENS KUNSTWERK bei GOOGLE-BILDER-SUCHE | SERIELLO Venus Mond | SERIELLO Sepp Blatter | LUSTIGE und KOMISCHE und SELTSAME GEDICHTE | SERIELLO Schattenwandbilder | Sumpfweg-Gedichte | SERIELLO documenta-13 Touched | SERIELLO documenta 13 documenta-Halle Teil 1 | SERIELLO documenta 13 documenta-Halle Teil 2 | A Piece of Rectangle Art | SERIELLO documenta 13 Unterführung | Das gekaufte Gedicht und das zu kaufende Gedicht | 273 x 12 Rhein-Cage-Projekt | Klau:s:ens und Richard Meier | SERIELLO Helmut Kohl | Klau~s~ens und Bodo Kirchhoff | Klausens schenkt Bayern München herrlich neue Rekorde | Klau#s#ens und Arno Geiger | Klausens und Antonio Acunto | Klau(s)ens und Paul Maar | Klau*s*ens und Burkhard Spinnen | SERIELLO Obama 2012 nach der Wiederwahl | Banner von Klausens alias Klau|s|ens | Klau@s@ens und Norbert Bolz | SERIELLO Die Fotografin | Klausens und Andreas Gursky | SERIELLO Andreas Gursky | Einige von Klausens LIVE bedichtete Personen | Baldroman [12.12.12] | Klausens und der Porzess um die Tötung von Trudel Ulmen | Klau:)s:)ens und die Höhner beim Mitspielkonzert im Kölner Dom | Aktionärsgedichte ThyssenKrupp | SERIELLO Königin Beatrix erklärt, sie dankt bald ab | Klau&s&ens und der Karnevalsstar | Klausens und der Oppenheim-Prozess | Schonroman [3.3.13] | Abschied von Karl-Heinz Pütz | HOME


Siehe auch:   SCHNELLBUCHROMAN * STUNDENROMAN [9.9.9.] * NUNROMAN [11.11.11] * HULSK-KURZUMROMAN * EINTAGESROMAN [8.8.8] * JETZTROMAN [10.10.10] * BALDROMAN [12.12.12] * SCHONROMAN [3.3.13] * ********* Was man über Klausens (nicht) wissen muss *********


Klausens gespeichert im LITERATURARCHIV MARBACH
A) WEBLOG
http://literatur-im-netz.dla-marbach.de/zdb2508886-5.html
B) GEDICHTEBLOG
http://literatur-im-netz.dla-marbach.de/zdb2554633-8.htm


KLAUSENS bei TWITTER Weblog von KLAUSENS   Klausens trifft auf Literaten
START | GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS | AKTIONEN | AUDIO-CDs | STARTSEITE | WEBLOG | SUCHE | KLAUSENS bei FACEBOOK | PROSA | VIDEOS | SONSTIGES | BÜCHER | ALPHABETISCH A-Z | DICHTBLOGGER | HOME | LIVE-Gedichte | Nur die Links |



Klau|s|ens ist Klausens ist Klau(s)ens ist Klau's'ens ist Klau/s/ens ist Klau<s>ens ist Klau[s]ens ist Klau*s*ens ist Klau-s-ens ist Klau#s#ens ist Klau³s³ens ist Klau²s²ens ist Klau§s§ens ist Klau:s:ens ist Klau_s_ens ist Klau=s=ens ist Klau?s?ens ist Klau+s+ens ist Klau~s~ens ist Klau@s@ens ist Klau!s!ens ist Klau°s°ens ist Klau€s€ens ist Klau§s§ens ist Klau$s$ens ist Klau!s!ens ist Klau?s?ens ist Klau"s"ens ist Klau\s\ens ist Klau&s&ens ist Klau1s1ens ist Klau.s.ens ist Klau,s,ens ist  Klau1s1ens ist Ist-Klausens ist Zweitklausens ist Drittklausens ist Viertklausens ist Fünftklausens ist Sechstklausens ist Siebtklausens ist Achtklausens ist Neuntklausens ist ... Klaus Ist-Klausens ... Klaus K. Klausens ... Klaus Klausens-Achtlinger ... Klaus Klausens ... Klaus-Werner Klausens ... Worldklausens ... KlauPFERDsPFERDens ... KlauRHEINsRHEINens ... Klau1s1ens ist Klau2s2ens ist Klau3s3ens ist Klau4s4ens ist Klau5s5ens ist Klau6s6ens ist Klau7s7ens ist Klau8s8ens ist Klau9s9ens ... ist Klau©s©ens ist Klau®s®ens ist Klau¿s¿ens ist Klau¥s¥ens ... und seit 4.2.2008 auch Weltkulturerbe.

Klausens bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK

GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS | AKTIONEN | LOG |
PROSA | VIDEOS | SONSTIGES | BÜCHER | ALPHABETISCH | DICHTBLOGGER | HOME |


KLAUSENS ALPhABETISCh                    WEBLOG von Klau|s|ens      KLAUSENS ALPhABETISCh                      GEDICHTE-WEBLOG   ________mailto:info@klausens.com____ DICHTER-WEBLOG

    Hier links mit dem weißen Feld ausschließlich die gesamte Homepage / Website von Klausens durchsuchen! Umlaute bitte als ae und ue und oe schreiben! Und "ß" bitte als "ss" schreiben!
GEDICHTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | KUNST | SERIELLOS | AKTIONEN | LOG |
PROSA | VIDEOS | SONSTIGES | BÜCHER | ALPHABETISCH | DICHTBLOGGER | HOME |